Springe zum Inhalt
Carola76

Meine Augen klappen sich gleich nach hinten

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe mich entschlossen, nach sehr langer Erziehungszeit, zu studieren.

Seit Jahren, wenn ich drüber nachdachte, kam mir immer Wirtschaft und Recht in den Sinn, selten was anderes.

Als Ziel hatte ich mir gesetzt, entweder in den öffentlichen Dienst zu gehen oder in einer Personalabteilung zuarbeiten, wenn man mich denn auch möchte.

Ich habe zwar kein Abitur, dennoch eine abgeschlossene Berufsausbildung, Berufserfahrung und Erziehungszeit von einigen Jahren, sprich ich hätte neben dem Studium Haushalt und Kinder.

Seit vorgestern sitz ich am Läppi und informiere mich über sämtliche Schulen, privat, staatlich, Verbundstudium udn leider fällt mir auf, dass mich was entscheidenes fehlt...Englisch. Ein wenig kann ich, aber das reicht bei weitem nicht aus um im Studium mit zu glänzen.

Fremdsprachen, da habe ich immer einen großen Bogen drum gemacht, sehe aber, dass ich ohne nichts manchen kann.

Inzwischen kitzeln meine Augen vor lauter Infos, die klappen sich bald nach hinten, mein Kopf schwirrt von lauter Schulnamen und mein Innerstes sagt, mach ne Auffrischung in Englisch und schicke dann den Antrag ab.

Nu kommts nächste, ich schwanke zwischen Euro-FH und Fernuni Hagen, die aner Rechtswissenschaften abieten, ist vom Studieninhalt nicht ganz das selbe oder? Bei der Euro-FH hätte ich mich für Human Resources entscheiden, das fehlt mir bei der Uni Hagen.

Dennoch find ich wiederrum den finaziellen Aspekt sehr interessant, ein Unterschied von einem Kleinwagen, aber das ist dann halt auch der Unterschied zwischen staatlich und privat. Der saure Apfel oder nicht?

Könnt ihr mir vielleicht etwas über den Studiengang von der Fernuni Hagen erzählen? Viel habe ich über die Rechtswissenschaften nicht gefunden.

Ich habe so gut wie alles hier schon durchgesucht und bin voller schwirrenden Infos im Kopf....achjeee.

Ich wünsch Euch noch ein schönes Wochenende

LG

Carola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was genau willst du denn über den Studiengang erfahren? Ich finde schon, dass die FernUni sehr viele Infos dazu bereit stellt, z.B. über die Karrieremöglichkeiten, der Verzahnung von rechtswissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern, den Modulen, dem Studienablauf, usw.

Vielleicht kannst du deine Fragen konkretisieren und hier reinstellen, dann kommen bestimmt auch ein paar Antworten.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

Bei der Euro-FH hätte ich mich für Human Resources entscheiden, das fehlt mir bei der Uni Hagen.

Hallo!

Laut den Prüfungsinformationen 1 der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FU Hagen, Seite 18, kann man sich im Wahlpflichtbereich auch auf Personalführung u. Organisation einschießen, wenn man möchte.

Personalführung (Modul 31701)

Personalführung I: Führung und ihre Entstehung

Personalführung II: Aufgaben der Führung

Personalführung III: Gestaltung der Führung

Personalführung IV: Erweiterung und Veränderung von Führung

http://www.fernuni-hagen.de/imperia/md/content/rewi/info_1_ws201112.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit wann kann man denn in Deutschland an einer staatlichen Hochschule, also in diesem Fall der Fernuni Hagen, ohne Abitur studieren ? Ist das neu oder gibt es irgendwelche Sonderregeln ? (Ich musste an jeder Hochschule bisher mein Abiturzeugnis vorweisen)

Mit dem Englisch, da würde ich mir nicht so grosse Sorgen machen. Wenn man Texte lesen und schreiben kann, mit Hilfe eines Wörterbuches, dann sollte es machbar sein. Ein Studium im englischsprachigen Ausland ist da sicherlich eine andere Hausnummer, aber ein paar Kurse auf Englisch oder auch nur Ausschnitte aus englischsprachiger Literatur, das geht sicherlich.

Bearbeitet von Fernstudierender

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, so neu ist das nicht mehr. Mit Abitur hast du einen direkten Einstieg ohne Umweg. Ohne Abitur mußt du bestimmte

Sachverhalte nachweisen, die von Bundesland zu Bundesland verschieden sind.

Auch die Art, wie man Zugang zum Studium bekommt ist unterschiedlich (Hochschulaufnahmeprüfung, Probestudium, ....).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, danke, ich seh schon etwas klarer jetzt.

Ich glaub das war in den letzten Tagen einfach zu viel INformation für mich, da ja jeder FH oder Fernuni etwas anderes angibt oder Fächer bereit hält.

Danke für den Link, Elke, ich hab gleich mal reingeschaut und finde es sehr interessant.

Ich bin da immer gleich so, ich möchte gerne alles so schnell und intensiv wie möglich erfahren um dann eine Entscheidung treffen zu können, mein Mann nennt mich auch ungeduldig....ich hoffe, dass ich da im Studium noch genauso aktiv bin ;-)

Ihr habt mir schon gut weitergeholfen, Fragen habe ich jetzt nicht mehr, vorerst. Ich werde nochmal die Fernuni-Hagen und den Link von Elke prüfen für mich, außerdem komm ich nochmal auf das Verbundstudium zurück, auch da werd ich mich nochmals richtig informieren.

Danke an Euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso... klar mach ich dennoch in Englisch nen Kurs, ohne dem gehts dennoch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...