Springe zum Inhalt
FirstClass

Ist ein Fernstudium jetzt das Richtige?

Empfohlene Beiträge

Hallo an Alle,

würde mal gerne wissen was Ihr von einem Fernlehrgang bei der ILS haltet.

Ich bin 23, hab eine kleine Tochter, bin allein erziehend und bin somit leider nicht absolut flexibel was auch dass Problem bei meinem letzten Arbeitgeber war. (sehr beliebter Discounter)

Leider hab ich keine abgeschlossene Berufsausbildung würde aber gern wieder ins Berufsleben einsteigen aber diesmal ohne der Depp für alle zu sein. Dass man einiges hinnehmen muss ist mir bewusst aber alles muss man sich dann doch nicht gefallen lassen.

(z.B. der Tot meiner Ur Großmutter und ich wollte für den Tag der Beerdigung frei, hab ich auch bekommen aber ein paar Tage später wurde mir dann unterstellt ich habe dass alles erfunden um nicht arbeiten zu müssen. Könnt da noch so viel aufzählen aber dann sitz ich morgen früh noch hier und schreibe)

Jedenfalls hab ich mich lang mit dem Arbeitsamt rumgeärgert wegen Bildungsgutschein, höherem Abschluss, Weiterbildung oder Umschulung aber die sind dort der Meinung dass ich mit 23 nur noch Helferjobs machen kann. Da es diesbezüglich keine Unterstützung gibt hab ich mir überlegt mir ein Fernstudium selbst zu finanzieren und nebenbei ein bisschen zu arbeiten.

So hier jetzt meine Frage,

Hab mich für den Lehrgang "Speditionssachbearbeiterin" entschieden und wollte mal wissen ob es mich denn weiter bringt..? Eine abgeschlossene Lehre kann ich ja leider nicht vorweisen und mit 23 ist es dann doch schon ein bisschen schwer eine zu finden und des dann auch mit einem Kind zu vereinbaren.

Kann ich mit diesem Lehrgang wieder Fuß fassen und mir beruflich was drauf aufbauen?

Schon mal Danke für eure Hilfe

LG Miriam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Miriam,

wie sieht es denn mit dem Schulabschluss aus? Ich würde erstmal alles daran setzen - sofern noch nicht vorhanden - die Mittlere Reife und das Abitur nachzuholen.

Selbst wenn du den Lehrgang erfolgreich bestehst, bist du nach wie vor eine ungelernte Kraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Miriam,

wie sieht es denn mit dem Schulabschluss aus? Ich würde erstmal alles daran setzen - sofern noch nicht vorhanden - die Mittlere Reife und das Abitur nachzuholen.

Selbst wenn du den Lehrgang erfolgreich bestehst, bist du nach wie vor eine ungelernte Kraft.

Warum? Eine Ausbildung ist meiner Meinung nach sinniger, wenn sie nicht vor hat das Abi zu machen und dann zu studieren. Außerdem würde sie dadurch weiter Zeit "verlieren". Stimme da ShellyC voll und ganz zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat sie ja bisher die Ausbildung nicht in Angriff genommen, weil sie keinen Schulabschluss hat. Die Info zum Schulabschluss wäre interessant gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ein Fernlehrgang bei der ILS kann helfen, muss aber nicht. Sicherlich ist es besser als nichts - aber ohne relevante Praxiserfahrung ist es generell schwer, was zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde in dem Fall eher empfehlen, eine "klassische" Berufsausbildung anzustreben, eventl. die Tochter in einer KiTa betreuen lassen, zur Not versuchen, die Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren

die Agentur für Arbeit bietet dafür sicherlich auch Hilfen an - auf Anhieb hab ich dieses hier gefunden: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26036/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A072-berufliche-Qualifizierung/Allgemein/Berufsausbildungsbeihilfe-BAB.html

lass dich beraten und nicht direkt abspeisen mit Aussagen wie "mit 23 nur noch Helferjobs" - das ist Quatsch. Auch für die Arbeitsagentur ist es auf Dauer günstiger, wenn du eine abgeschlossene Ausbildung hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum eigentlich gerade Speditionssachbearbeiterin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...