Springe zum Inhalt
Matti1708

OU für mich wohl einzige Möglichkeit zum Studieren

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin Matti, 20 Jahre alt und von Beruf Unternehmer :) habe meine eigene Internet-Firma, die sich im Bereich Virtuelle Assistenz, Marketing, Design etc. ansiedelt und das recht erfolgreich :) trotzdem ist es mein Wunsch zu studieren - in Deutschland nur leider nicht möglich, da mir das Abi fehlt. Hab es zwar versucht mit der Begründung, dass ich eine eigene Firma habe etc. aber da lässt sich definitiv nix machen - so ist nunmal die Gesetzeslage in Deutschland.

Abi nachholen ist für mich aktuell keine Option. Ich bin in meiner Firma genug eingespannt, zusätzlich schreibe ich derzeit auch noch einen Businessplan für ein anderes Projekt. Dort sind bereits einige Investoren an einer Millionen - Investition interessiert...

Bin im Moment voll darauf fokussiert, deswegen soll mein Studium eben auch in die Richtung gehen. Ein Abitur hätte viel zu viele Fächer, die absolut nix damit zu tun haben.

Diese Studiengänge sind denk ich mal für mich geeignet:

- Business Studies

- Leadership and Management

...oder eben einer der "Computing" Studiengänge...

Was würdet ihr mir raten?

Und wie seht ihr das mit der englischen Sprache? Ich kann von mir selber glaube sagen, dass ich fließend englisch spreche, auch lesen ist kein Problem. Nur dies hat jetzt eben eine akademische Stufe und ist deswegen denk ich nochmal ein anderes Level. Andererseits wäre es auch ein gutes Training, weil ich später sowieso in den USA leben möchte...

Könnte ich da in den USA auch noch meinen Master bzw. den MBA machen oder wird das dort nicht anerkannt?

So das wäre es erstmal mit meinen Fragen ;)

Danke im Voraus für eure Antworten...

Liebe Grüße

Matti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Es ist schwer zu beurteilen wie gut dein Englisch wirklich ist. Ich habe oftmals erlebt das Leute die meinten Sie wuerden fliessend Englisch sprechhen feststellen mussten das schon Englische Seiten im Internet lesen und selber sprechen zwei verschiedene Dinge sind. Auf der anderen Seite: Wenn du ein Fachbuch lesen (und verstehen) kannst dann klappt das auch mit dem Studium.

Bezueglich der Zulassung an englischen / amerikanischen Universitaeten: Generell ist das System durchlaessiger und es ist auch moeglich auf Grund beruflicher Erfahrungen zu Masterstudiengaengen zugelassen zu werden, das mindeste waere dann aber ein sehr guter GMAT. Im Grunde genommen kommen bei dir alle Negativfaktoren zusammen - kein Abi, kein Undergraduatestudium, kein Nachweis von Englischkenntnissen, nicht alt genug um mehrere Jahre Berufserfahrung vorzuweisen. Da waere im Zweifelsfall die Edinburgh Business School (http://www.ebsglobal.net/) eine Loesung. Dort kann man sich ohne jede Vorqualifikation "vorlaeufig" einschreiben und wir nach bestehen von drei Modulen dann fest aufgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Matti,

die Fernuni Hagen würde ich dir nicht empfehlen, da du wenn ich es richtig verstehe ein Studium mit Bezug zur Realität, also mit Anwendungsmöglichkeiten suchst. Ich kann dir aus eigener Erfahrung das Professional Certificate in Management der Open University empfehlen. Hier lernst du die wissenschaftlichen Grundlagen des Managements in Anwendung auf in deinem Unternehmen real existierende Probleme. Das Certificate dient auch als direkter Zugang zum dreifach akkreditierten MBA der Open University (http://www3.open.ac.uk/study/undergraduate/qualification/c31.htm).

Gruß

Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal an alle für eure Tipps :) an der Fernuni Hagen habe ich keine Chance aufgenommen zu werden, die suchen Leute mit mehrjähriger Berufserfahrung...

@Chinaski: brauch ich für den MBA nicht aber mindestens einen Bachelor?

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Matti,

normalerweise schon, aber die Open University bietet das Professional Certificate in Management ebenfalls als direkten Zugang zum OUBS MBA an. Das Professional Certificate lässt sich hervorragend in einem Jahr abschließen. Wenn du aber feststellen solltest, dass du doch lieber zuerst einen Bachelor machen möchtest, kannst du die Module des Professional Certificate als optionale Module auch für einen Bachelor verwenden.

Gruß

Buddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das is natürlich extrem interessant...wusst ich noch garnicht ;)

Aber ich kann dann nur an der OUBS meinen MBA machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was das Englisch betrifft: Die OU bietet unter "Open Learn" aus den meisten Fachbereichen einiges an Lernmaterialien gratis an. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit für dich, dort mal hineinzuschnuppern. Meiner Erfahrung nach merkt man so am besten, ob es gut geht oder ein Problem sein könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was das Englisch betrifft: Die OU bietet unter "Open Learn" aus den meisten Fachbereichen einiges an Lernmaterialien gratis an. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit für dich, dort mal hineinzuschnuppern. Meiner Erfahrung nach merkt man so am besten, ob es gut geht oder ein Problem sein könnte.

Ok danke werd ich mal reinschauen :)

wie sieht es mittlerweile mit der Mac-Kompatibilität aus? Hab in einigen Beiträgen gelesen, dass dort alles sehr Windowslastig ist - ich arbeite allerdings nur mit Macs.

Und allgemein - was haltet ihr von meinem Vorhaben? Ist es der richtige Weg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke erstmal an alle für eure Tipps :) an der Fernuni Hagen habe ich keine Chance aufgenommen zu werden, die suchen Leute mit mehrjähriger Berufserfahrung...

Wie lange ist denn das Ende deiner Ausbildung (je nach Ausbildung kannst du auch direkt ins Bachelorstudium einer FH einsteigen) und der Beginn deiner Selbständigkeit genau her?

Du kannst dich sofort an der FU Hagen ins Akademiestudium einschreiben und loslegen. Solange du zum Zeitpunkt der Klausur die 36 Monate Berufstätigkeit (dazu zählt auch deine Selbständigkeit) erfüllt hast, zählt die Klausur auch als Leistung für das Bachelor-Studium.

In Sachen Praxisnähe hat BuddyChinaski allerdings recht, das Studium an der FernUni Hagen ist sehr theoretisch (und sehr zeitintensiv).

Einen MBA ohne vorheriges Studium und ohne nennenswerte Berufserfahrung würde ich - auch wenn es möglich ist - nicht anstreben, das riecht ein Leben lang nach erkauftem Abschluss (den sich die OU mit rund 16.000 Pfund versüßen lässt). Ich würde erstmal den Bachelor ins Visier nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist bei mir bisschen komplizierter ^^

2009 habe ich meinen Realschulabschluss gemacht...anschließend wollte ich mein Abitur machen. Habe dies auch bis Mitte der 12. gemacht (bei 13 Schuljahren). Habe es dann allerdings abgebrochen. Meine Firma nahm immer mehr Zeit ein und die Stufe war einfach nur der Horror - eine Menge Neonazis etc. Wohne bei Dresden, da ist das (leider) Gang und Gebe. Im Nachhinein vielleicht ärgerlich, lässt sich nun aber nicht mehr ändern. Seit Anfang/Mitte des Jahres habe ich nun meine Firma.

Okay, erstmal den Bachelor zu machen ist ja auch kein Problem ;) will einfach nur studieren, um mir mehr Know-how anzueignen...im Moment bring ich mir das Alles mehr oder weniger selbst bei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...