Springe zum Inhalt
Dafguj

ILS will mich nicht zulassen.

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum,

ich habe bei meinem Abi in den letzten 3 Monaten einen Marathon hingelegt und wirklich viele Hefte in kurzer Zeit vor der Anmeldefrist am 29. Februar eingeschickt. Nun wollte ich mich zu den Probeklausuren anmelden, aber die wollen mich aufgrund der enormen Anzahl an Heften nicht zulassen. Sie stellen mir allerdings ein Dokument zur ausreichenden Vorbereitung aus, so dass ich irgendwo anders mein Abi machen kann. Kann man denn irgendwo außer in Hamburg noch im Herbst sein Abitur ablegen?

Mit besten Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

zunächst würde ich mir an Deiner Stelle genau erkundigen, wo in den Teilnahmebedingungen formuliert ist, dass Du nicht zur Teilnahme an den Probeklausuren berechtigt bist, wenn Du die Hefte innerhalb von drei Monaten durchgearbeitet hast. Ich frage mich zwar auch, wie Du das geschafft hast, aber das ist ja hier erstmal nicht das Thema.

Selbst wenn Du nicht an den Probeklausuren teilnehmen kannst und somit auch nicht über das ILS zur Externenprüfung zugelassen wirst, müsste es doch außerdem möglich sein, dass Du Dich, mit der Bescheinigung, selbst in Hamburg zur Prüfung anmeldest?

Zumindest so, wie Du es schreibst, sehe ich auch einen Widerspruch. Einerseits keine Zulassung zur Probeklausur, aber andererseits eine Bestätigung, dass Du Dich ausreichend vorbereitet hast, obwohl diese Vorbereitung nun gar nicht geprüft wird?

Wäre super, wenn Du uns hier weiter auf dem Laufenden hältst und auch noch ein paar mehr Infos liefern würdest.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Herr Jung

Zu Punkt 1..

Es ist tatsächlich in den Teilnahmebedingungen formuliert, dass ich zur Teilnahme an den Probeklausuren gleichmäßig und kontinuierlich in allen Fächern gearbeitet haben muss. Das ist breit formuliert, aber ich glaube nicht dass sich rechtlich daran rütteln lässt.

Ich vermute die Intention dahinter ist, dass sobald jemand zu den Probeklausuren zugelassen wird,er die ErfolgsQuoten beeinflusst. Dies ist wichtig für die Werbung und für die Förderungen vom Staat. Darum bescheinigen Sie mich auch nach aussen hin, aber lassen mich intern nicht zu. Es ist natürlich eine Möglichkeit mit der Bescheinigung mich beim Abitur im Herbst in Hamburg oder sonstwo anzumelden. Allerdings nur falls dies nach aussen hin offen ist.

Ich befürchte das Abitur in Hamburg wird von ILS selbst gemacht. Demnach können sie da niemand "externen" zulassen. Eine weitere Möglichkeit wäre, irgendwo ein Abitur zu finden, dass im Herbst geschrieben wird, bei dem ich mich anmelden kann. Hinweise dazu sind sehr sehr willkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Zur ILS generell sag ich nix mehr. Nur so viel, das ist wohl schon einigen passiert. Die gehen wohl davon aus, dass man sich die Lösungen dann kauft wenn das so schnell geht zum Ende hin.

Mit dem Dokument kannst du dich überall anmelden zur Externenprüfung, allerdings dann nur über das Kultusministerium und da geht die Prüfung dann eben auch nur im Frühjahr. Die Herbstprüfung bietet nur die ILS an.

Viele Grüße

Kessy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die "enorme Anzahl der Hefte" ist aber doch nur ein Problem der ils. Das kann doch nicht das Problem des Schülers sein, seinen Arbeitsrhythmus den Kapazitäten des Anbieter anzupassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich, auch als Betroffener verstehe ich hier die ILS, haben bestimmt zu oft schlechte Erfahrungen gemacht. Irgendwie müssen ja die über 90% Quoten ja herkommen.

Es kann halt wirklich enorme Unterschiede geben, wie lange Leute brauchen. Für mich sind z.B. die 2-3 Monate direkt vor den Abiturprüfungen deutlich wichtiger als all die Hefte die man macht.

Die Frage ist nur, warum man denen überhaupt was beweisen muss. Das Abitur ist doch eine Prüfung und nur die Prüfung zählt für meinen Schnitt, wie ich mich vorbereite kann ich ja selbst entscheiden. Vll reicht mir ja auch ein 3,0er Abi... Darauf möchte ich mich neben meinem Job vorbereiten. Da ist es meiner Meinung nach auch nicht der schnellste Weg alle Hefte zu machen ;). Vor allen Dingen da zwischen Zulassung und Abitur so ein RiesenZeitraum liegt ( bis zu 10 Monate).

Gibt es denn nirgendswo sonst noch Externenprüfungen im Herbst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ganz ehrlich, auch als Betroffener verstehe ich hier die ILS, haben bestimmt zu oft schlechte Erfahrungen gemacht. Irgendwie müssen ja die über 90% Quoten ja herkommen.

Auch die werbewirksame Quote der Schüler, die bestanden haben, kann nicht das Problem des Schülers sein.

Ich kenne solche Vorgehensweise von einigen Outplacementanbietern. Die werben damit, dass sie 100 Prozent ihrer Kunden wieder in Lohn und Brot bringen.

Man kann ja mal die Phantase spielen lassen, wie solche Quoten überhaupt erreichbar sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich kannst Du nur selbst für Dich sagen, ob Du die Hefte wirklich selbst und in einer Form durchgearbeitet hast, dass Du für die Prüfung gut vorbereitet bist. Wenn dies der Fall ist, würde ich an Deiner Stelle versuchen, mit dem ILS Kontakt aufzunehmen - nicht per Mail, sondern telefonisch und wenn Du mit der Studienberatung nicht weiter kommst, ggf. auch mal direkt mit den für das Fernabi Verantwortlichen zu sprechen. Erläutere, wie Du es in dieser kurzen Zeit geschafft hast und frage, ob nicht eine Ausnahmeregelung möglich ist.

Ich vermute mal, dass mit dieser Regelung verhindert werden soll, dass sich zu viele für die Probeklasuren anmelden, denn diese bedeuten ja auch Kosten, die noch gar nicht fit dafür sind. Mit der Bestehensquote in den eigentlichen Abschlussklausuren hat das ja noch gar nichts zu tun, denn für die Zulassung müsste ja die Probeklausur erstmal bestanden sein.

Mir ist nicht bekannt, ob es sonst im Herbst noch irgendwo Prüfungen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe NICHT alle Hefte besten Gewissens und Wissens durchgearbeitet. Aber da ich enorm viel Zeit habe bis zu den Prüfungen habe, nehme ich mir vor alles bis Zu den Prüfungen so gut zu können, dass ich ein 3,0 Abi schaffe..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Enorm viel Zeit? Du möchtest doch dieses Jahr im Herbst an den Prüfungen teilnehmen, oder? - Selbst wenn Du es Vollzeit machst, dürfte es schwer werden, bis dahin alles in den Kopf zu bekommen. Weil nicht nur die Zeit, sondern auch die Aufnahmekapazität begrenzt ist. Ich habe hier im Forum schon von sehr vielen gelesen, die in extrem kurzer Zeit zum Abi kommen wollten und hoch motiviert waren. Ich habe noch von keinem gelesen, der es dann tatsächlich auch in extrem kurzer Zeit geschafft hat. Und Dir reicht ja auch kein Bestehen, sondern Du möchtest ein 3,0 Abi schaffen. Ich halte dieses Ziel nicht für trivial. Und die Bedenken bzw. Ablehnung des ILS kann ich in dem Fall durchaus nachvollziehen - ebenso natürlich, dass Du damit nicht zufrieden bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...