Springe zum Inhalt
AXM

Ist Sekundärquelle = Primärquelle wenn die 2. nicht mehr gibt?

Empfohlene Beiträge

Halihalo.

Ich will aus einer Quelle zitieren, die eine zurückgezogene DIN zitiert. An die DIN komme ich folglich nicht ran bzw. schon über Beuth aber die gibt es ja qusi nicht mehr.

Konkret.

DIN 50320 wurde zurückgezogen.

VDI Richtlinie 3822 Bl5 beinhaltet ein Bild aus der DIN was ich übernehmen will

GfT Arbeitsblatt 7 ist selbsernannter Ersatzblatt für die Definitionen aus diesen DIN -Reihen also DIN 50320-50323

Was mache ich nun. Besorge ich mir die Veralteten Normen, oder arbeite ich mit aktuel gültigen Arbeitsblättern?

Betreuer kann ich noch nicht fragen da ich noch an "verhandeln" bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Man kann auch Sekundärquellen zitieren, sinngem.

Meier, zietiert nach Müller.

In der Regel stellt das kein Problem dar, denn nicht immer ist die Primärquelle so ohne weiteres zu bekommen. Nur zu häufig sollte man es nicht machen.

In Deinem Fall würde ich aber, evtl. mit einer Fußnote, darauf hinweisen, ab wann die so zitierte Norm nicht mehr gültig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...