Springe zum Inhalt
hermu

MBA Engineering Management

Empfohlene Beiträge

Hallo Beisammen,

ich bin derzeit am Überlegen, nach meinem normalen Informatikstudium als Fernstudium einen MBA zu machen. Dabei bin ich über die WHB gestolpert, die für vergleichsweise günstige Konditionen in nur einem Jahr einen "MBA" verspricht. Dass diese Zusatzqualifikation nicht mit den MBA von großen Business Schools für die Consulting-Branche mithalten kann, ist sicherlich kein Geheimnis - da ich jedoch auch nicht vorhabe, in diese Branche zu wechseln frage ich mich, wie es um die Akzeptanz eines solchen MBAs bei "normalen Firmen" steht. Meine eigene Firma hatte dazu keine "große Meinung", mir kam es so vor als würde man nicht weiter auf die Akkreditierungen achten. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass das bei allen Firmen so ist.

Momentan gibt es leider keine Informationen über etwaige Akkreditierungen, aber ich nehme einmal an, dass die WHB sich für deutsche Zertifizierungen bewerben wird (Zeva/ACQUIN) - zumindest wenn man andere Studiengänge betrachtet, wurden diese von einem der Beiden zertifizert.

Meine Frage ist nun: Wie schätzt ihr den MBA und seine Akzeptanz in der Wirtschaft ein? Ich denke ein Fernstudium bringt einem persönlich (fast) immer etwas, doch wäre es natürlich schön, wenn der Abschluss dann nicht nur belächelt wird :- )

Als zweiten Punkt ist mir aufgefallen, dass der Studiengang "Master Innovations & Technologie Management" faktisch dasselbe bietet, bis auf ein paar Ausnahmen - und einigen Fächern mehr. Allerdings wurde mir von Seiten meiner Firma eher abgeraten, einen zweiten "normalen Master" zu machen, da nach einem Fachabschluss eher eine breiter gefächerte Zusatzqualifikation mehr Nutzen habe.

Vielen Dank schon im Voraus für eure Antworten.

hermu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Der "Master Innovations & Technologie Management" ist doch in deinem Fall eher eine breiter gefächerte Zusatzqualifikation genauso wie der MBA, nur geht der Master doch etwas mehr in die Breite/Tiefe.

Der MBA von der WBH ist noch sehr neu daher gibt es noch wenig Erfahrungswerte, aber beide MBA und Master ITM würden eine gute Ergänzung zu deiner technischen Vorbildung darstellen. Falls du Fragen zum Master Innovations & Technologie Management hast, kann ich dir weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe natürlich gesehen, dass beide Studiengänge sehr ähnlich sind. Es ging mir eher darum, dass auf den ersten Blick "noch ein (Fach)-Master" vielleicht etwas merkwürdig ankommt, da manche denken könnten, ich würde mich neu orientieren wollen. Denn wenn wir ehrlich sind, wird nicht jeder auf den ersten Blick wissen was sich hinter "Innovations- und Technologiemanagement" wirklich verbirgt, während der MBA ja für sich spricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im MBA Engineering Management bietet die Wilhelm Büchner Hochschule jetzt auch eine Projektwerkstatt an.

 

Dazu wurde im praktischen Teil des MBA  die Präsenzphase von drei auf zwei Tage verkürzt und ein neuer Themenblock "Entscheiden unter Unsicherheit" integriert.

 

Dazu schreibt die Hochschule:

Zitat

Im Rahmen von Innovationen fehlen häufig die für eine fundierte Entscheidung relevanten Informationen. Ziel ist es daher, die Studierenden innerhalb des Studiums dahingehend vorzubereiten, selbst bei unsicherer Informationslage systematische Entscheidungen treffen zu können. Dabei spielt neben den klassischen Bewertungsmethoden die Vermittlung von psychologischem Wissen und Methoden zur systematischen Zukunftsanalyse eine zentrale Rolle.

 

Weitere Infos zum Studiengang direkt bei der Wilhelm Büchner Hochschule.

 

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wird über diese kostenloses Infomaterial angefordert, ein Studienangebot gebucht oder ein Kauf durchgeführt, erhält Fernstudium-Infos.de eine Vergütung, ohne dass es für euch teurer wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung