Springe zum Inhalt
soycolombiano

Frenstudium anstatt Ausbildung?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community,

ich bin leider zur Zeit viel zu überfordert mit allem. Aber jezt mal von Anfang an.

Ich bin 18 Jahre alt und arbeite zur zeit in einer Zeitarbeitfirma, da ich auf das Geld angewiesen bin.

Ich habe eine Mittlere Reife aber keine Ausbilung und leider ist mir es nicht mölich eine zu machen aus Geld Proplemen.

Nun würde ich gerne ein Fernstudium im Bereich Informatiker machen. Nur leider versteh ich das alles nicht.

Was bedeutet den dieses Fernstudium? Ist das gleich zu setzen mit einer Ausbildung?

Sprich könnte ich nach einem Erfolgreichen Fernstudium direkt in die Berufswelt gehen oder würde ich trozdem eine Ausbildung benötigen?

Vielen Dank (Ps: Habe die Sufu Benutz leider aber nichts gefunden was mir richtig meine Fragen beantwortet)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was bedeutet den dieses Fernstudium? Ist das gleich zu setzen mit einer Ausbildung?

Konkret um was für einen Fernlehrgang geht es Dir denn? Vorab: Nein, ein Fernstudium ersetzt keine Berufsausbildung

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, ein akademisches Studium ist schon so was wie eine Ausbildung. Auf jeden Fall hat eine Absolvent eines Studiums in der Regel ganz gute Einstiegschancen in einen Job.

Nur: Sie haben die Mittlere Reife, keine Hochschulreife und damit keine Berechtigung zu einem akademischen Studiengang.

Warum haben Sie denn mit 19 Jahren so einen hohen Geldbedarf, dass Sie sich keine Ausbildung leisten können? Haben Sie denn schon mal überprüft, ob Sie mit Ausbildungsgehalt, Wohngeld, Kindergeld etc. nicht ganz gut über die Runden kämen? In dem Alter würde ich nämlich eine reguläre Ausbildung allem anderen schon noch vorziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für ihre Antwort,

ich wusste micht das es nicht möglich ist mit einer mittleren Reife, da ich dachte dies wäre möglich (habe auf der Homepage gelsen :Zudem wird mindestens ein Realschulabschluss vorausgesetzt.)

Ja ich habe leider Geld propleme da ich auch schon in meinem alter eine Familie zu ernähren habe...

Vielen Dank für ihre antwort :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst unterscheiden zwischen einem Fernlehrgang und einem Fernstudium.

Der Kurs, den du dir ausgesucht hast, ist wohl ein Fernlehrgang. Dieser kann eine Ausbildung nicht ersetzen, sondern höchstens ergänzen.

Ein Fernstudium ist ein akademisches Studium, so, wie wenn man an einer Uni studiert (man studiert auch tatsächlich an einer Uni/Hochschule, nur geht man nicht hin). Ein solches setzt im Normalfall ein (Fach-) Abitur voraus.

In deinem Altern würde ich auch absolut dringend eine Ausbildung anstreben. Auch in finanzieller Hinsicht zahlt sich das - aufs Leben gesehen - rasch aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Angebot der ILS geht sicher auch mit mittlerer Reife, ist aber ein Fernlehrgang und ersetzt nun überhaupt keine Ausbildung.

Das was Frau Kanzler meinte bietet die ILS nicht an, das sind dann andere Anbieter, und da reicht Mittlere Reife ohne Ausbildung nicht.

Ich würde trotzdem mal zum Amt gehen, da wegen des vielbeschworenen Fachkräftemangels durchaus noch Förderungen für die Ausbildung drin sein sollten. Mit Ausbildung kann man im Anschluss eine Familie viel besser und sicherer ernähren, daher lohnt sich das langfristig auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mache eine schulische ausbildung - die achten da nicht so auf noten - ist einfach die Ausbildung zu bekommen.

Jedoch ist diese Ausbildungsform unbezahlt, also ohne ausbildungsvergütung. Vorteil ist aber, das du durch diese 3 Jahre Ausbildung gleichzeitig auch den FH Abschluss machen kannst. Somit kannst du danach immer noch ein fernstudium beginnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

post-19139-14430970431_thumb.jpg

hier hatte man mich zumindest genommen, hatte aber dann doch abgesagt, da ich eine duale Ausbildung bekam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Werbetafel im LIDL hängt, dass die ca. 1000€/M einem Azubi bezahlen. So viel mehr verdienst Du ohne Ausbildung in der Leiharbeitsfirma nicht.

Und im Momet steht für dich eine Entscheidung an. 5-8€/h Leben Lang

oder 3-3,5 Jahre 4-7€/h und danach 12-18 €/h zu verdienen. Ein(e) Verkäufer(in) bei den o.g. LIDL verdient z.B.: um die 14€/h.

Wenn Du eine Familie zu ernähren hast, dann wohnst Du sicherlich nicht mit Eltern zusammen. Das vorausgesetzt:

Du suchst Dir eine Ausbildung die dir liegt, egal was man dabei verdient.

Mit dem Vertrag gehst du ins Arbeitsamt und sagst, dass DU alleine Wohnst bzw. eine Familie hast und beantragst Beihilfe zur Ausbildungsvergütung (wie auch immer das richtig heißt)

Wenn Du den Wisch hast, gehst du ins Sozialmat Neudeutsch ARGE und lässt Dich dort beraten. Dort bekommst DU sicherlich auch einen Opolus oben drauf.

Und schwupps Du hast monatlich mehr Geld als jetzt zur Verfügung und machst eine Ausbildung und hast Aussicht auf Erfolg in deinem leben.

Bei einer schulischen Ausbildung gibt es Schülerbafög.

Bearbeitet von AXM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...