Springe zum Inhalt
Azubi

Betriebswirt / Finanzwirtschaft oder Bachelor?

Empfohlene Beiträge

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich stecke zurzeit in einer Sackgasse. Ich hoffe Sie können mir weiter helfen. Ich habe in den letzten Wochen viel gelesen.

Kurz zur meiner Person:

24 Jahre alt

Wohne in Hamburg

Abgeschlossene Berufsausbildung

Schulabschluss: Fachhochschulreife (nach der Ausbildung erworben)

Ca 2 Jahre Berufserfahrung

Ich möchte neben meiner Arbeit noch was machen, am besten per Fernstudium.

Staatlicher geprüfter Betriebswirt / Finanzwirtschaft (SGD, ILS, HAF)

Diese Weiterbildung ist von den Themen sehr interessant. Es befasst sich mit Themen, die für meine Arbeit wichtig wäre. Vor allem der Schwerpunkt Finanzwirtschaft. Das ganze würde 3 Jahre dauern.

Jetzt kommen wir zu dem Dilemma. Ich könnte auch in 3 – 4 Jahren, mein Bachelor machen. (Euro-FH, IUBH…) Leider habe mich noch keinen Studiengang gefunden, der von den Inhalten zu mir passt.

Ich weiß, dass es 2 unterschiedliche Abschlüsse sind. Akademischer Grad gegen kaufmännische Berufsausbildung. Viele würden den Bachelor machen. Aber ich weiß nicht ob es für mich ein Vorteil wäre. Ich bin vom Bachelor nicht wirklich überzeugt.

Was soll ich machen? SGB und oder Bachelor? Wenn Bachelor welcher Studiumgang?

Ich würde mich über Ihre Meinungen, Tipps und Ratschläge freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

zu den Lehrgängen staatlich geprüfter Betriebswirt, etc. kann ich nichts sagen, da ich mit solchen Lehrgängen keine Erfahrung

habe.

Ich persönlich - meine ganz persönliche Meinung - würde eher zu einem akademischen Grad tendieren, wenn der staatl. Betriebswirt auch

schon so lange dauert. Die Fachhochschulreife hast du ja zudem auch noch.

Solltest du dich für einen Bachelor entscheiden, dann kannst du dir ja mal dieses Angebot der AKAD näher ansehen:

http://www.akad.de/hochschulen/studienangebot/fernstudium/studiengang/financial-services-management-bachelor-of-arts/

Du bekommst aber ganz sicher noch weitere Antworten, bestimmt auch zum Betriebswirt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde auch eher zu einem Bachelor aus dem Bereich der Betriebswirtschaft neigen. Da gibt es doch so viele verschiedene Angebote - da ist bestimmt auch eine für Dich passende Ausrichtung dabei.

Eine Übersicht findest Du hier: http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-allgemein/3206-fernstudium-bwl.html

Was für eine Berufsausbildung hast Du denn gemacht? Auch im kaufmännischen Bereich?

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was genau machst du denn das der Betriebswirt Finanzwirtschaft so gut passt, der Bachelor aber nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Elke Pielmeier

Für den Bachelor Fernstudiumgang erfülle ich doch nicht die Vorraussetzungen. Ich habe kein Abitur und mir fehlt genau ein Jahr Berufserfahrung. Bei 3 Jahre Berufserfahrung könnte ich in Pinneberg eine mündliche Einzelprüfung absolvieren. Oder habe ich mich verguckt?

@Markus Jung

Vielen Dank für die Übersicht. Ich werde mir die genauer angucken. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung gemacht. Kaufmann zur Bürokommunikation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@svensuess

Ich habe mir nur Themen für die Weiterbildung / Fernstudium angeguckt. Die Themen beim SGB passen genau zu meiner Arbeitstätigkeit. Ich arbeite im Bereich Inkasso / Bonitätsprüfung. Alles was ich bie der SGB lerne, könnte ich bei der Arbeit sofort anwenden. Bei den Fernstudiumgängen sind die meisten Pflichtmodule uninteressant, für die Arbeit unwichtig. Vielleicht habe ich auch nur ein Denkfehler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Sie haben Recht Frau Pielmeier. Es ist halt nur etwas verwirrend auf der Seite :)

Ich werde mich mal telefonisch beratend lassen.

Haben Sie Erfahrung mit der AKAD?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Betriebswirt ist im Vergleich zum Bachelor Pipi. Wenn du es fachlich gebacken bekommst, dann mach ein Studium.

Selbst wenn du noch 1 Jahr warten müsstest benötigst du nicht länger, da du vor dem Betriebswirt ja noch den Fachwirt machen musst.

Je nach Bundesland kostet das auch 6.000 Euro.

Der Bachelor - zumindest in BWL - ist auch eine Grundlagenausbildung und dementsprechend allgemein gehalten. Aber überlegt dir mal: Willst du in 10 Jahren noch den gleichen Job machen wie heute? Ja? Dann mach mach eine IHK Ausbildung. Falls nicht, dann nutze das Studium als Türöffner für neue herausfordernde Tätigkeiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...