Springe zum Inhalt
peperoni

Zusatzangebote zum Studiengang Informatik

Empfohlene Beiträge

Moin,

derzeit plane ich ein Fernstudium im Bereich Informatik aufzunehmen. Hierbei tendiere ich ganz stark zum Studiengang allgemeine Informatik an der WBH. Nachdem ich mich über den Studiengang informiert habe, würde ich gerne wissen, ob das fakultative Zusatzprogramm sinnvoll oder gar notwendig ist, um den Stoff sicher zu beherrschen? Hierbei handelt es sich um Crashkurse in den Fächern Mathematik, Englisch, Lernen lernen usw. An den Repetitorien, die häufig direkt vor den Klausuren liegen, würde ich teilnehmen wollen. Sicherlich ist die Frage recht subjektiv, aber vielleicht kann der eine oder andere (Absolvent oder) Student seine Erfahrungen mit den Kursen berichten. Da ich in Bremen wohne und nicht häufiger als 1x/Semester nach Pfungstadt fahren möchte, würde ich das gerne vorab in Erfahrung bringen.

Kurzversion: Was haben euch die Crashkurse gebracht?

Schöne Grüße aus Bremen

peperoni

Bearbeitet von peperoni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi,

ich hatte für beide Matheklausuren die jeweiligen Crashkurse mitgenommen. Den Stoff konnte ich zum Großteil da schon (weil selbst monatelang erarbeitet) - aber die Tutoren haben mir teilweise eine einfachere und schnellere (oder auch weniger fehleranfällige) Herangehensweise gezeigt. Weiterhin hilft es, ggf. die eine oder andere Frage loszuwerden.

Im REP wird ja alles wiederholt - da kommt es meist eher drauf an, dass man sieht, wie der Tutor selbst tickt, der korrigiert.

Ich habe gehört, dass der CC für DSI (also die theoretische Informatik, da gehts um sowas wie Turing-Maschinen und ähnliches ... o_O) relativ hilfreich sein soll. Bei mir gabs den damals noch nicht und die B-Aufgabe habe ich auch so hingekriegt, aber für ne Klausur oder mündliche ist das sicherlich ganz schick.

VG

Danny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob die Crash-Kurse für Dich notwendig sind, kommt ganz auf Dein Vorwissen und Dein Verständnis des Stoffs an. Es wird in den Crash-Kursen keinesfalls neuer Stoff vermittelt, so dass eine Teilnahme aus dem Grund notwendig wäre.

Ich war damals froh, dass es in Mathe Crash-Kurse gab. Der erste war nicht so toll (vom Dozenten) her, aber den zweiten mit Prof. Rießinger habe ich noch bis heute in lebendiger Erinnerung (wie er in einer Kreidewolke stand :-)) und er hat mir enorm viel gebracht für mein Verständnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann auch nur sagen, der Crash-Kurs in Mathe2 und Bode-Diagramm hat mir viel gebracht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...