Springe zum Inhalt
Sraffel88

Buchhalterin werden

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich bin neu hier und habe mich dazu entschlossen, einen Fernkurs zu belegen. Ich habe eine Einzelhandelskauffrau Ausbildung und 1 1/2 Jahre Berufserfahrung. Bin momentan im Verkauf tätig und total unglücklich. Habe mir bereits von ILS, SGD, HAF und FED die Kataloge schicken lassen. Erst wollte Ich den staatlich geprüften Betriebswirt ( Personal ) machen, nun am Wochenende habe Ich über den Wirtschaftsfachwirt nachgedacht.

Mittlerweile habe Ich mich nach Jobs umgesehen und festgestellt, das Ich mich in Buchhaltung weiterbilden möchte. Am liebsten würde Ich später in der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung arbeiten und etwas mit Personal zu tun haben.

Nun habe Ich gelesen, das viele Unternehmen SAP R/3 verlangt wird. Nun bin Ich unentschlossen, welcher Fernkurs der richtige für mich ist?

Bitte um Rat

Sabrina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also Ich möchte gerne einmal in der Lohnbuchhaltung arbeiten, richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich gut an...und darin ist dann auch die Lohnbuchhaltung enthalten?

Also könnte Ich dann damit in der Perso-Abteilung, sowie z. B bei einem Steuerberater arbeiten?

Die zwei Jahre Berufserfahrung muss zur Prufung nachgewiesen werden oder?

Dann ist nur noch die Frage, bei welchem Anbieter Ich dies mache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, noch etwas:

in den Steuerkanzleien wird fast nur mit DATEV gearbeitet ("Lodas" oder "Lohn und Gehalt"), nicht mit SAP.

Allerdings, wenn du in der EDV geschickt bist und dich im Lohn grundsätzlich auskennst,

kannst du dich da auch schnell einarbeiten oder schaust, dass du im Anschluss noch einen

Kurzlehrgang mit DATEV findest, wo du ins Programm eingeführt wirst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabrina,

hier noch ein Link zum Lohn- und Gehaltsbuchhalter, ist inclusive der Vermittlung von SAP/R 3 - Kenntnissen:

http://www.endriss.de/kurse/kurs/465/MA7FLLGB-I/view

Was ich hierbei von Vorteil finde, ist der überschaubare Zeitrahmen von ca 5 Monaten.

Ruf mal bei deiner zuständigen IHK an, und frage, ob demnächst eine Prüfung Lohn und Gehalt IHK oder Lohn- und Gehaltsbuchhalter IHK anstehen. Mir wurde bei meiner hier ansässigen IHK grünes Licht gegeben, die Prüfung mit diesem Kurs mitschreiben zu dürfen. Danach kannst Du eventuell schon mal einen Wechsel versuchen und das von Elke genannte noch oben drauf setzen.

Liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Also verstehe Ich das richtig, das Personalkauffrau erstmal wegfällt?wie gesagt, habe Ich bei der SGD den staatlich gepr. Betriebswirt ( Personal ) angefordert. Ich bin jetzt verunsichert, was Ich nun machen soll oder soll Ich doch lieber den Wirtschaftsfachwirt und nebenbei den Kurs von endriss machen?gar nicht so einfach, den passenden Kurs zu finden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...