Springe zum Inhalt
Helios822

Fachabitur per Fernstudium?

Empfohlene Beiträge

Hallo ,

ich mache zur Zeit eine Ausbildung zum Chemikanten bzw bin in knapp einem Monat damit fertig ( Notendurchschnitt ca 1.2 ).

Ich Anschluss darauf will ich gerne studieren. Da mir aber dafür das Fach / Abi und die erforderliche Berufserfahrung fehlen muss ich vorher

eins von beiden Erwerben. Welche Fachrichtung wäre für Chemikanten geeigneter , Maschinenbau oder Elektrotechnik ? Ist es korrekt das man bis zu den Prüfungen in etwa 50-60 Hefte durcharbeiten muss ? In den Beschreibungen steht 24 Studienzeit. Da ich ziemlich fleissig und ehrgeizig bin , würde ich gerne wissen Was die Mindeststudiendauer ist beim Fachabitur. Sprich wenn ich in der Woche statt 12 , 24 Stunden in mein Studium investiere ob ich dann auch nach 12 Monaten mich für die Prüfungen einschreiben kann. Ich würde mich über eure Erfahrungen bzw Empfehlungen sehr freuen. Ich bedanke mich im voraus für eure Antworten. Lg Richy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn du bald durch bist mit deiner Ausbildung - was spräche gegen ein Präsenz-Fachabitur?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ende des Monats 30.06 mit der Ausbildung zu Ende. Habe danach einen neuen Arbeitgeber und da ist es mit den Zeiten nicht möglich Präsenz-Fachabitur zu machen. Daher mein Interesse fürs Fernstudium wobei ich dann auch mehr tun kann und es auch nebenberuflich in einem jahr schaffen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, das leuchtet ein.

Fachabitur ist natürlich meistens ländergebunden. Da würde ich dann doch eher das "echte" Abitur in Erwägung ziehen. Welches Studium wäre denn dein Favorit? Bist du ortsgebunden? Wie alt bist du usw.?

Das alles musst du nicht hier offenlegen. Es spielt aber eine große Rolle, und deine Infos reichen für einen qualifizierten Rat nicht aus. Es gibt ja gerade für Chemikanten 1000 Möglichkeiten - von FH-Studium bis zum Ingenieur usw. Deine Präferenzen sind ein weiteres Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe damals Abitur abgebrochen habe "nur" die mittlere Reife. Bin dann wegen der Ausbildung nach Wuppertal gezogen und ziehe nun nach der Ausbildung am 30.06 zurück nach Frankfurt wo ich ein besseres ANgebot bekommen habe. Als bin ursprünglich selbst aus Frankfurt. Also ich hatte vor Verfahrenstechnik , Wirtschaftsingenieurswesen oder Energietechnik zu studieren. Ich hatte über die ILS das normale Abitur gestartet bin auch mit den ganzen Heften durch gewesen dann zu den Prüfungen angemeldet. Da sich Ausbildungsbeginn und Abiturprüfungen überschnitten haben , habe ich mich für die Ausbildung entschieden. Das normale Abitur ist schon sehr schwer und der Stoff ziemlich umfangreich. Beim Fachabi habe ich ja den größten Teil schon während der Ausbildung auffrischen können , daher würde ich gerne das Fachabi nochmal machen innerhalb von 12 Monaten. Was könntest du mir denn da vorschlagen ? Bin 29 , daher will ich nicht so viel Zeit verlieren bis zum Studium.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abitur abgebrochen ( Gymnasium ) , einige Jahre später dann über ILS nochmal versucht das Abitur zu machen.. nur nochmal zur erläuterung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gäbe es dann nicht die Möglichkeit, gleich direkt mit einem Studium zu beginnen? Viele Unis bzw. FH's bieten ja auch die Möglichkeit eines Qualifizierten-Zugangs, und deine Voraussetzungen sind ja durchaus gegeben, auch hast du das Alter. Habe eben bei der FH FFM zum Beispiel einen Studiengang BA Engineering gesehen, Zulassung über ortsgebundenen NC. Anrufen wäre sicher eine Option. Und/Oder eben ähnliches. Auf allen in Frage kommenden Seiten mal schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, aber wenn du doch in Frankfurt wohnst, da gibt es sehr viele Möglichkeiten das Fachabi oder das richtige nachzuholen...abends, nachmittags, vormittags, in Mainz gibt es auch das Onlineabitur...wo man nur 2x die Woche hin muss, den Rest macht man online/daheim..oder Telekolleg....ich glaube, da gibts sogar Technik, 3 Bereiche waren es, guck mal nach...es startet im November, dauert 24 Monate.

Bei der Aussicht, das Abi oder Fernabi (per Fernstudium) verkürzen zu wollen, da wäre ich vorsichtig. Ich war auch seeeehr motiviert, wollte sogar auch etwas verkürzen, und was ist? Siehe Blog...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...