Springe zum Inhalt
Markus Jung

Trends im Fernunterricht

Empfohlene Beiträge

Gestern habe ich bei einem Event von Springest.de in Kooperation mit dem Deutschen Weiterbildungstag einen kurzen Vortrag zum Thema "Trends im Fernunterricht" gehalten.

Dabei bin ich auf drei Trends eingegangen, die ich aktuell sehe:

1. Einsatz neuer Medien

2. Vernetzung der Studierenden

3. Akademisierung

Woran ich diese drei Trends festmache und welche Gründe ich dafür sehe, könnt ihr im nachfolgenden Video erfahren. Der Vortrag selbst wurde nicht aufgezeichnet, aber ich habe die Inhalte in einem Video nochmal dargestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Markus

Danke für diesen interessanten Input!

Vielleicht noch ein weiterer Trend, den ich gerade in der letzten Zeit bemerkt habe: Immer mehr Anbieter nutzen Social Media - das allein ist nun noch nicht sooo überraschend. ;)

Ich habe aber das Gefühl, dass bei den entsprechenden Plattforem in den letzten Monaten vermehrt "echte Gespräche" zwischen Interessenten und Anbietern zu Stande kommen als etwa vor einem Jahr. Das geht sehr weit in Richtung individuelle Beratung und Eingehen auf Einzelfälle und eeeetwas weiter weg von den üblichen PR-Geschichten à la "Wir haben da einen neuen Studiengang für Sie im Angebot."

Wie siehst Du / seht Ihr das?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anne,

da stimme ich Dir absolut zu. Wobei es da je nach Anbieter sehr große Unterschiede gibt, ob und wie soziale Medien eingesetzt werden. Und während manche Anbieter sehr offen mit Anfragen umgehen und dazu ermuntern, sind andere da eher zurückhaltender geworden und reagieren selbst auf direkte Anfrage eher mit wenig aussagekräftigen Stellungnahmen. Und nein, ich werde hier keine Beispiele nennen ;-)

Du bist ja auch sehr auf diversen Kanälen und investierst dafür sicherlich auch einiges an Zeit. Lohnt sich das für Dich? Also gibt es konkret Kunden, die auf diesen Wegen zu euch gefunden haben?

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Dein Feedback!

Zu Deiner Frage: Ich kann das jetzt natürlich nicht mit Zahlen belegen, aber auch von fi.de-Usern haben sich schon Anfragen und Buchungen ergeben.

Für uns lohnt sich also der Aufwand, aber nicht nur, weil sich dadurch Buchungen ergeben, sondern auch, weil ich (= Anne Oppermann) über mein Engagement im Internet viele wertvolle Kontakte geknüpft habe, so z.B. mit dem Mitautor des fulminanten Ratgebers "100 Fragen und Antworten zum Fernstudium". ;) Ohne Social Media wären wir beide uns ja kaum über den Weg gelaufen...

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...