Springe zum Inhalt
Tanja28

Ich glaube ich schmeiße alles hin!

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr da draußen

na ich muss mir mal irgendwo Luft machen und ich weiß nicht wo ich das besser könnte als bei Euch!

Ich muss ja wie vllt. manche schon gelesen haben, die Eingangsprüfung absolvieren und könnte im Moment völlig durchdrehen.

Ich bin glaube ich total überlastet.

Job, Kinder, Haushalt...etc...

Ich weiß mit dem Studium wird es nicht gerade besser aber glaube ich das die Themen interessanter sind und durch die Praxisumsetzung leichter zu verstehen sind als irgendwelche Binomische Formeln oder sonst was!

Habe noch drei Monate Zeit aber hänge schon mit meinem Übungsplan hinterher :(

Brauche Motivation :)

Allen ein schönes Wochenende :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

was genau nervt Dich denn?

Sind es die Inhalte, die Du für die Eingangsprüfung lernen musst? - Oder ist es so, dass es Dir zeitlich zu viel ist?

Im späteren Studium wirst Du einige Themen haben, die interessanter sind und mehr Praxisbezug haben, als das was Du zur Zeit lernst. Und vermutlich andere, die für Dich genauso uninteressant sind wie aktuell die Binomischen Formeln.

Wie viel Zeit investierst Du denn aktuell in die Lernerei und wieviel möchtest Du laut Deinem Übungsplan tun?

Zum Schluss noch eine Frage: Warum möchtest Du das Studium machen und wie sehr möchtest Du es?

Viele Grüße und Dir auch ein schönes Wochenende

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ach die Binomischen Formeln waren nur so ein Beispiel :) die kann ich inziwschen ganz gut! Habe irgendwie nur son schlechtes Gefühl das ich alles nicht schaffen werde zu lernen was ich mir vorgenommen habe :(

zwei Stunden lerne ich im Moment, jeden Tag!

Die sind sehr schwer abzuzwacken, weil die Kids erst ab sep. in die Krippe gehen und ich jetzt auch wieder arbeite...ich will das Studium sehr aber im Moment muss ich wirklich sagen, weiß ich nicht so richtig ob es nicht schlauer ist das alles noch ein bissl nach hinten zu schieben. Ich meine ich bin jetzt 28 Jahre und wenn ich jetzt noch zwei Jahre warte, könnte sich alles einspielen und ich kann dann ganz beruhigt noch einmal einen Anlauf nehmen.

Ach ich weiß auch nicht auf der anderen Seite sage ich mir...wenn ich die Prüfung bestehe habe ich ja auch Zeit bis ich beginnen könnte.

Keine Ahnung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat die Eingangsprüfung ein "Verfallsdatum"?

Ansonsten kannst Du ja erstmal weiter darauf hinarbeiten. Ich finde zwei Stunden täglich für diese Prüfung zu lernen übrigens recht viel. Ich glaube, andere bereiten sich darauf deutlich weniger vor.

Und ab September merkst Du dann ja, wie viele Freiräume Du hast, um mit dem Studium zu beginnen (oder erstmal auch nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ich weiß auch nicht auf der anderen Seite sage ich mir...wenn ich die Prüfung bestehe habe ich ja auch Zeit bis ich beginnen könnte.

Das sage ich aber auch. Warum nicht erstmal diesen Schritt gehen und dann den nächsten überlegen, wenn Du es sowieso nicht eilig hast. Außerdem klingt das alles in der Tat sehr stressig, was Du planst.

aber glaube ich das die Themen interessanter sind und durch die Praxisumsetzung leichter zu verstehen sind als irgendwelche Binomische Formeln oder sonst was!

Du weißt gar nicht, wie sinnvoll es ist, Binomische Formeln und so´n Zeug zu können.. wenn Deine Kinder dann mal in der 7. oder 8. Klasse tränenreich über der Mathehausaufgabe hängen, kommt die Mama und erklärt das verständlicher als mancher Mathelehrer... Irgendwie lernt man doch nur für die Schule ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich habe ein Talent dazu mich unter Druck zu setzen :)

Ich werde mal einen Gang zurück schalten und bissl luft ins lernen bringen...falls ich sie bestehe, maache ich mir weitere Gedanken.

Danke trotzdem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja so mache ich es jetzt auch...hoffe mal ein bischen entspannter an die Sache ran gehen zu können.

Ja es ist stressig aber eigentlich bin ich auch ein Mensch der erst so richtig in Aktion kommt unter Stress :)

Im Moment ist alles bissl komisch habe manchmal einfach das es Gefühl es ist zu viel, ich will es aber so gerne :)

Sicher ist es sinnvoll die Formeln zu können...aber Du wirst doch sicher auch kennen das es Phasen gibt in denen man sich fragt, wofür man das Zeug eigentlich alles brauch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geh entspannt in die Prüfung. Im Vorfeld weiß man oft nicht was man alles weiß.

Wenn du dann in der Prüfung sitzt, sprudelt dein Wissen nur so aus dir heraus und du wirst mit leichtigkeit bestehen.

Im Nachhinein wirst du dann denken, warum du dir schon wieder mal selber so einen Stress gemacht hast.

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich finde zwei Stunden täglich für diese Prüfung zu lernen übrigens recht viel. Ich glaube, andere bereiten sich darauf deutlich weniger vor.

Genau so sehe ich das auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...