Springe zum Inhalt
wirtschaftsingenieur

Masterstudiengang Wirtschaftsingenieur - M.Sc oder MBA Eng.?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Nach meinem Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen (wenn alles klappt: Anfang 2013) möchte ich gerne einen Master anhängen.

Sind die Abschlüsse "Wirtschaftsingenieurwesen M.Sc" (z. B. bei der Wilhelm-Büchner-Hochschule) und "Wirtschaftsingenieurwesen MBA Eng." (z. B. Technische Hochschule Mittelhessen) gleich hoch angesehen? Was meint ihr?

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo wirtschaftsingenieur,

ich kenn die beiden Programme zwar nicht, aber mir kommt die Bezeichnung "Wirtschaftsingenieurwesen MBA Eng." doch etwas merkwürdig vor.

Ein MBA im Bereich Ingenieurwesen macht meines Erachtens nach wenig Sinn, da der Grundgedanke eines MBA-Abschlusses ja allgemeiner wirtschaftswissenschaftlicher Natur ist und zu allgemeinen Managementaufgaben befähigen soll. Für mich macht es den Eindruck als wollte man unbedingt in der Studiengangsbezeichnung das MBA-Kürzel unterbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo wirtschaftsingenieur,

danke für den Link. Also nach Durchsicht der Studieninhalte sieht es für mich nach einem ganz gewöhlichen MBA aus, da rein betriebswirtschaftliche Themen abgehandelt werden. Wo der Zusammenhang zum Wirtschaftsingenieurwesen ist, wird mir nicht ganz klar. Vielleicht wäre deshalb ein anderer solider MBA-Studiengang eine bessere Alternative, zumal der MBA Eng von einer gewissen Aqas akkreditiert ist, die mir jetzt als Akkreditierungsagentur nicht unbedingt was sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein MBA Eng. ist im Grunde schlicht ein namentlich gepimpter Wirtschaftsingenieur und ehrlich gesagt eine ziemlich grausige Schöpfung. Ein MBA ist grundsätzlich ein nicht-konsekutiver Studiengang inbs. für Nicht-WiWis. Warum hier auf Teufel komm raus ein "Eng." angehangen werden muss - völlig überflüssiger Weise - ist mir ein Rätsel, zumal eine besondere ingenieurlastige Ausrichtung in den Modulen nicht mal zu erkennen ist. Ich gehe mit Streamsurfer völlig mit. Die drei Buchstaben sollten darein um es marketingmäßig zu pushen zumal sie es ja auch selbst "Master Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen" nennen. Das alleine würde mir die THM, die ansonsten gar keinen schlechten Ruf hat, suspekt machen.

Insgesamt würde ich mir einfach die Inhalte angucken von beiden Studiengängen, sie dann mit Deinen Zielen vergleichen und überlegen welcher Dir mehr bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht wäre deshalb ein anderer solider MBA-Studiengang eine bessere Alternative, zumal der MBA Eng von einer gewissen Aqas akkreditiert ist, die mir jetzt als Akkreditierungsagentur nicht unbedingt was sagt.

Von der Seite grünes Licht. Die Aqas ist jetzt nicht so unbekannt unter den nationalen Akkreditierungsinstituten. International allerdings bedeutungslos - wie die FIBAA auch. Bei der Aqas lassen auch einige Unis sich akkreditieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Einschätzungen.

Was für den M. Sc. spricht: Hier wird mir ein Semester komplett angerechnet, ich studiere also "nur noch" 3 Semester.

Auch nicht verkehrt. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke du solltest dir vielleicht zuerst Gedanken machen ob du einen konsekutiven Studiengang machen möchtest -> M.Sc. (Wi. Ing.) oder einen nicht-konsekutiven -> MBA. Ansonsten vergleicht man immer Äpfel mit Birnen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...