Springe zum Inhalt

Virtuelles Studium an der Diploma


xwunderkindx

Empfohlene Beiträge

  • 2 months later...
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das virtuelle Studium unterscheidet sich inhaltlich nicht vom "klassischen" Fernstudium Grafik-Design. Der hauptsächliche Unterschied besteht darin, dass die üblicherweise samstags stattfindenden Blockveranstaltungen virtuell gehalten werden. Das bedeutet, dass der Dozent seine Vorlesung / seine Übungen per Webcam und Headset sendet und die Teilnehmer ebenfalls vor dem PC sitzen – virtuell eben. In den Gestaltungsfächern gibt es zusätzlich – wie im Fernstudium auch – das Angebot von abendlichen Online-Tutorien, in denen eher die praktische Arbeit und deren Besprechung im Vordergrund steht. Generell stellt das virtuelle Studium, noch einmal mehr an Forderungen an die Selbstorganisation und -disziplin stellt als das klassische Fernstudium. Das virtuelle Studium ist demgegenüber vollkommen ortsunabhängig, wenn man von den Prüfungen absieht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 5 months later...

Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich eine Frage: Im Fernstudiengang Grafikdesign werden zusätzlich abends Online-Tutorien angeboten; weiß jemand um wie viel Uhr die abends stattfinden? Ich frage, da ich aus beruflichen Gründen meist erst um etwa 19:45 Uhr zu Hause bin.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Hallo

finde das virtuelle Studium hier sehr interessant... wie ist denn das bei Euch genau mit dem Präsentieren Eurer Arbeiten? Läuft das auch über Headset? Braucht Ihr zusätzlich zur integrierten Webcam noch eine spezielle Kamera?

Aber zu den Klausuren müßt Ihr anwesend sein?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Arbeiten werden entweder in den Online-Vorlesungen (samstags) oder den Online-Tutorien (abends) präsentiert, beides mit der üblichen Hardware mit Webcam (eine integrierte Webcam genügt) und ein Headset. Zu empfehlen ist eine normale bis schnelle DSL-Anbindung; 16.000 und schneller.

Ein weiteres Format ist das "CreativeCamp", ein reales Treffen an einem Wochenende am Ende des Semesters, an dem neben Gestaltungs-Workshops auch Arbeitsergebnisse präsentiert werden.

Die Klausuren in den Theoriefächern werden klassisch in einem der 22 Studienzentren bundesweit geschrieben. Das wird jeweils nach Wohnort heimatnah zugewiesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...