Springe zum Inhalt
noksie

Interesse an einem Fernstudium: Nur was wann wo wie und überhaupt?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin noch recht neu hier, habe mich schonmal etwas eingelesen.

Zu meiner Person: Nach Abi, Ausbildung und Weiterbildung suche ich eine neue Herausforderung in Form eines akademischen Titels.

Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zum Bankkaufmann gemacht, anschließend in 2 Jahren den Bankfachwirt (IHK) und danach dann den Bankbetriebswirt (Frankfurt School). die beiden letzt genannten sind aber leider kein akademischer Abschluß.

Von daher suche ich nun einen Fernstudiengang mit folgenden Anforderungen in Richtung BWL, Banking oder Finance:

- bezahlbar (Frankfurt School will ca 15 TEUR, FOM auch ein Haufen Schotter)

und ganz wichtig:

- Anerkennung von Vorleistungen. Ich habe beim Fachwirt 60 ECTS und beim Betriebswirt 32 ECTS sammeln können. Diese würde ich gerne anrechnen lassen.

Welche Fern"uni" macht das denn? Eine Verkürzung wäre super.

Hatte mich mal in KL an der FH erkundigt, aber die akzeptieren wohl nur einzelne Vorlesungen und die Fernuni Hagen akzeptiert das auch nicht so ohne weiteres.

Oder bin ich da komplett auf dem Holzweg?

Für Tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Neksie,

zunächst würde mich mal interessieren, woher die Info kommt, dass Betriebswirt und Fachwirt (IHK) gemeinsam 92 ECTS "wert sind"?

Ein Teil wird dir sicher angerechet, in welchem Umfang entscheidet die jeweilige Hochschule jedoch selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tatjana89,

vielen Dank schonmal für deine Antwort.

Die 92 ECTS kommen von meinem "Transcrip of Records".

Also entscheidet jede Fernuni, wieviel sie anrechnen kann?

D.h. ich müsste theoretisch jede einzelne anschreiben und nachhören...

Oder gibt es vielleicht Empfehlungen hier im Forum, welche eher mehr akzeptiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Abi, Ausbildung und Weiterbildung suche ich eine neue Herausforderung in Form eines akademischen Titels.

Guten Morgen!

Gleich zur Begrüßung eine "provozierende" Frage, die sich auf das og. Zitat bezieht:

Wollen Sie die den akademischen Titel haben oder wollen Sie ihn erwerben?

Wenn Sie ihn erwerben wollen, dann würde ich mich erst mal mit Inhalten auseinander setzen, wie intellektuell anspruchsvoll es an den unterschiedlichen Hochschuen ist, vielleicht auch mit den Kosten, dem Ruf der Hochschule etc. Über die Anrechenbar von Ausbildungen würde ich mich zu allerletzt informieren.

Nichts für ungut!

Sabine Kanzler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ECTS) soll sicherstellen, dass die Leistungen von Studenten an Hochschulen des Europäischen Hochschulraumes vergleichbar und bei einem Wechsel von einer Hochschule zur anderen, auch grenzüberschreitend, anrechenbar sind. (...)

Für ein erfolgreich absolviertes Modul vergibt die Hochschule Leistungspunkte (LP) bzw. Credit Points (CP), die der durchschnittlichen Arbeitslast des Studiums (workload) und der einzelnen Module Rechnung tragen sollen. (Quelle: www.wikipedia.de)

Bei der IHK handelt es sich nicht um eine Hochschule, demnach werden hier auch keine ECTS vergeben. Eine Anrechnung deiner Leistungen kann - muss aber nicht - erfolgen. Um also auf deine Frage zu Antworten: Ja, du müsstest bei jeder Hochschule individuell anfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Noksie,

es gibt keine verpflichtende Anerkennung sondern es ist jedes Mal eine Einzelfallentscheidung der Hochschule. Gewöhnlicherweise werden Betriebswirten von einigen Anbietern zwei, maximal drei Semester anerkannt aber meist deutlich weniger. In weiten, vor allem universitären Kreisen meist gar nichts oder fast nichts. Einige, wie die PFH bspw. oder die Euro-FH sollen im Vergleich relativ kulant sein.

Du solltest Dir aber auch erst einmal Gedanken ob Fernstudium (wie bspw. FernUni Hagen) oder Teilzeitpräsenzstudium (wie bspw. FOM).

Da Du an der FSFM warst, vermute ich, dass Du aus dem Rhein-Main-Gebiet kommst. Vielleicht solltest Du Dir das BIS-Studium an der FH Mainz angucken. Hier muss Dein AG allerdings mitunterschreiben, allerdings ist es eine Anlaufstelle für viele Banker im Rhein-Main-Gebiet und der Schwerpunkt Banken- und Finanzdienstleistungen (sollte er noch so heißen) unter Becker / Peppmeier (sollten die noch da sein) hat eigentlich einen ganz guten Ruf für FH in der Region. Und preislich ist es deutlich billiger als die meisten privaten Anbieter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@aquila:

Die Frankfurt School bietet auch vor Ort Unterricht an, habe leider nicht die Möglichkeit, zum Studium nach Mainz zu kommen.

Ich würde schon gerne ein Fernstudium machen, Präsenz ist leider beruflich nicht möglich! DIE PFH schaue ich mir mal an.

@tatjana89:

Der Bankfachwirt wurde zwar vor der IHK abgelegt, der Unterricht war aber von der Frankfurt School. Von denen kam dann auch ein Transcript of Records mit ausgewiesenen 60 ECTS.

@Sabine Kanzler:

Über meine Motivation bin ich eigentlich schon im klaren. Die Kosten sind für mich ein wichtiger Aspekt, wie ich oben schon geschrieben habe. Und für die Suche nach einer FH bin ich ja nun hier, und hoffe auf viele gute Ratschläge!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo noksie,

beim Fernstudium der IUBH kannst du dir beispielsweise deine Vorleistungen anerkennen lassen. Hierbei berücksichtigen wir deine mind. 2-jährige Berufsausbildung und deine mind. 3-jährige Berufserfahrung als Einstiegsvoraussetzung für ein Bachelor Fernstudium in BWL - alles was du darüber hinaus noch an Abschlüssen absolviert hast, können wir u.U. für eine Anerkennung heranziehen. Im Anschluss hättest du die Wahl: entweder verkürzte Studienzeit oder weniger monatliche Raten. Gerne kannst du uns bezüglich einer möglichen Anerkennung kontaktieren. Weitere Infos findest du auch auf unserer Homepage unter http://www.iubh-fernstudium.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...