Springe zum Inhalt
epyon

Wilhelm Büchner Hochschule - University of Applied Sciences

Empfohlene Beiträge

Die Wilhelm Bücher Hochschule nennt sich ja auch selbst University of Applied Sciences.

Steht auch so auf dem Abschlusszeugnis.

Welche Schreibweisen wären im Lebenslauf zulässig?

-University of Applied Sciences (WBH)

-Universität Pfungstadt

-Wilhelm Bücher Hochschule - University of Applied Sciences

-Wilhelm Bücher Hochschule - Universität für angewandte Wissenschaften

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Meiner Meinung nach ist nur Variante drei wirklich korrekt, 2 und 4 halte ich für falsch, auch 1 passt eigentlich nicht, denn der Name ist ja Wilhelm Büchner Hochschule und das "University of Applied Sciences" heißt nichts anderes als Fachhochschule.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Markus schon ausführte , Variante drei ist richtig " Wilhelm Bücher Hochschule - University of Applied Sciences-" so steht es auf dem Diplom

und nur so würde ich es verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrekt ist der richtige Name und im Grunde nur der. Bei allem anderen muss man arg aufpassen, also: Wilhelm Büchner Hochschule

Wer ergänzen möchte: Private Fernhochschule Darmstadt.

Ohne Einschränkungen sicherlich auch: Wilhelm Büchner University of Applied Sciences, wenn eine englische Übersetzung nötig sein sollte oder gewünscht ist. Manche setzen diese aber auch nur in Klammern hinter den deutschen Namen.

Vorsicht: Eine "Universität" ist die WBH NICHT. Auch kann und sollte man "University of Applied...." so nicht eindeutschen. Eine Universität ist in D (geschützt) eine Hochschule mit Universitätsrang (die WBH ist eine FACHhochschule) und mind. zwei Fakultäten. Die Nutzung von "Universität" könnte somit einen falschen und nicht korrekten Eindruck erwecken, der im schlimmsten Fall (bspw. bei Einstellung aufgrund einer falschen Annahme) zu rechtlichen Konsequenzen führen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde "Wilhelm Büchner Hochschule (FH)" verwenden. Punkte "4" und speziell "2" sind irreführend, da sie ein Universitätsstudium vorgeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würde "Wilhelm Büchner Hochschule (FH)" verwenden

Das ist aber auch nicht die offizielle Bezeichnung und auch etwas "doppelt gemoppelt", weil das Hochschule 2x vorkommt.

Ich würde nur "Wilhelm Bücher Hochschule" schreiben. "Wilhelm Bücher Hochschule - University of Applied Sciences" ist natürlich auch korrekt, aber meiner Meinung nach zu lang. Und wenn damit der Eindruck erweckt werden soll, dass "University" eine Universität sei - ich denke, dass können die meisten Personaler dann doch unterscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist aber auch nicht die offizielle Bezeichnung und auch etwas "doppelt gemoppelt", weil das Hochschule 2x vorkommt.

Ich würde nur "Wilhelm Bücher Hochschule" schreiben. "Wilhelm Bücher Hochschule - University of Applied Sciences" ist natürlich auch korrekt, aber meiner Meinung nach zu lang. Und wenn damit der Eindruck erweckt werden soll, dass "University" eine Universität sei - ich denke, dass können die meisten Personaler dann doch unterscheiden.

Ich würde nichts erfinden, sondern es schreiben wie es auf dem Zeugnis steht, siehe das was Markus schreibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...