Springe zum Inhalt
Elke Pielmeier

Neuer Rektor der AKAD

Empfohlene Beiträge

Heute habe ich folgende Mitteilung in der virtuellen Hochschule gelesen:

"Seit Juli 2012 ist der bisherige Prorektor Professor Dr. Wolfgang Bohlen (48) neuer Rektor der AKAD Hochschule Pinneberg. ...."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Danke für die Info. Im Moment ist bei der AKAD ja personell wirklich viel Bewegung drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....und das schreckt mich (mochte demnächst Ba.ofEng. Wirtschaftsing.Wesen beginnen) ein wenig vonder akad ab....wie sind eure Erfahrungen, bzw sind meine aktuellen Bedenken gerechtfertigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der AKAD hat sich im letzten Jahr viel geändert, da doch etliches umstrukturiert wurde.

Es wurde auch Personal abgebaut. Und es gab auch viel Ärger bei den Studenten über einige Veränderungen.

Trotzdem muss ich sagen, dass die AKAD wenigstens auf die Beschwerden der Studenten reagiert hat und sich einiges auch zum Positiven verändert. Umstrukturierungen sind immer etwas schwierig und die Studenten sind dadurch auch sehr sensibilisiert. Ich habe beobachtet, dass jetzt teilweise - meiner Meinung nach - schon jede Kleinigkeit überkritisiert wird (im internen Forum der AKAD).

Das einzigste, was momentan noch nicht so ganz funktioniert hat mit den Seminarterminen zu tun:

Die Seminare sind relativ schnell ausgebucht und hinterher kommen dann immer etliche Studenten nicht, die sich vermutlich - wenn man mal von denen absieht, die krank geworden sind - nur einen Platz sichern wollten.

Auch hier bemüht sich die AKAD, Zusatztermine anzubieten. Aber auch die Studenten könnten sich hier fairer verhalten und wenigstens kurzfristig absagen, anstatt einfach nicht zu erscheinen. Aber ich bin mir sicher, dass sich das auch wieder einspielen wird.

Das sind meine persönlichen Erfahrungen momentan. Das Studium selbst ist aber bestimmt nicht schlechter geworden. Im Gegenteil: mir scheint, die Studiengänge werden inhaltlich immer wieder optimiert (so hat man beim IBC ein neues tolles Modul eingeführt, wo es um Stilistik, Textproduktion, etc. geht), ein Modul (Tools for Translators), das nur aus einem Seminar bestand wurde in ein anderes Seminar integriert, da das Seminar für den Inhalt zu lang war. Neue Studiengänge werden angeboten, etc.

Mein persönliches Gefühl: Es ist wieder Ruhe eingekehrt. Ich kann nur für mich sprechen und niemandem irgendetwas garantieren, aber ich persönlich würde momentan ohne Bedenken dort wieder einen Studiengang beginnen, da ich den Eindruck habe, dass es sich wirklich nur um einen Veränderungsprozeß handelt und nicht um einen Weg nach unten.

Warum Frau Schwinghammer gegangen ist, weiß ich nicht. Ich habe auch noch nicht festgestellt, dass das groß unter den AKADianern diskutiert würde. Ich bewerte es für mich neutral, da ich die Gründe nicht kenne und keinen Sinn darin sehe, hier zu spekulieren.

Vielleicht kannst du aber auch deine Bedenken etwas konkretisieren - die können ja verschiedener Art sein. Dann kann man dazu noch gezielt darauf eingehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat Frau Prof. Schwinghammer auch ein besseres Angebot bekommen. Keine Ahnung.

Ich hatte damals durch meinen Protestbrief an die AKAD Kontakt mit ihr und sie als sehr angenehm erlebt. Vielleicht konnte sie sich wirklich für sich beruflich verbessern. GEht mich nichts an. Was mir wichtig ist, seitdem wieder Ruhe bei der AKAD eingekehrt ist fühle ich mich 100%ig wohl. Ok, die Betreuung ist etwas schlechter geworden, seit man von pers. Betreuuer auf Teams umgestellt hat, muss man mal länger auf ne Antwort warten, aber es hält sich im Rahmen.

Ansonsten bin ich absolut zufrieden.....würde wieder zur AKAD gehen nach derzeitigem Stand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...