Springe zum Inhalt
TimoNRW

Weiterbildung/Studium mit Förderung Agentur für Arbeit in NRW?

Empfohlene Beiträge

Da ich erwerbslos bin mit ein Grad der Behinderung und ich Antrag auf Teilhabe gestellt habe prüfe ich zur Zeit alle Möglichkeiten, so z.b auch ein Studium.

Die FH habe ich vor einigen Jahren erworben (Wirtschaft und Verwaltung).

Das ganze ist abgerundet mit sehr guten EDV Kenntnissen.

Jetzt hab ich heute die Riesenmappe von ILS bekommen. Aber eine Weiterbildung bringt mir nur was mit ein anerkannten staatlich zertifizierten Abschluss. Alles andere remacht kein Sinn.

Gelernte habe ich Fachkraft für Lagerlogistik (IHK).....

Bei ILS sind einige von der Agentur für Arbeit geförderten Weiterbildungsgänge enthalten. Aber für Prüfung muss ich nach Hamburg? Das ist schlecht.

Naja werd mich mal weiter umschauen hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,probierts..aber ein Abitur finaziert das Arbeitsamt nicht, die helfen 'nur' beim Hauptschulabschluss, evtl. bei der Mittleren Reife. Wenn man schon einen Beruf hat....kann man umschulen, aber auch das ist nicht sooo einfach.

Aber nicht probieren ist das schlimmste, was man tun kann...daher: frag die einfach! Beantrage...und gucke nebenher noch, was du selbst tun kannst, um dich fortzubilden. Es gibt ja auch kostenloses, oder du kriegst, wenn du ehrenamtlich arbeitetst, mitunter auch wertvolle Fortbildungen....kostenlos...

Ansonsten gäbe es noch Aufstiegsfortbildungen, die kann man mit dem Meisterbafög (plus evtl. Wohngeld) finanzieren. Man macht sich damit allerdings Schulden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Fernabi2013: Wo hat TimoNRW denn etwas davon geschrieben, dass er Abitur machen will?

@TimoNRW: In den ersten beiden Absätzen schreibst du davon, dass du eventuell ein Studium machen möchtest. Mit "FH habe ich vor einigen Jahren erworben" meinst du vermutlich, dass du die Fachhochschulreife hast, oder? Damit könntest du also studieren.

Danach schreibst du dann aber von Lehrgängen am ILS. Das ist ja kein (akademisches) Studium, sondern es sind Lehrgänge, die ggf. auf externe Prüfungen, zum Beispiel vor der IHK vorbereiten.

Mir stellen sich im Moment folgende Fragen:

Möchtest du ein akademisches Fernstudium oder einen Fernlehrgang machen?

Welche Abschlüsse interessieren dich?

Wie viel Zeit (pro Woche, aber auch insgesamt für die Länge der Weiterbildung) möchtest du aufbringen?

Wäre es für dich auch möglich, an Präsenzveranstaltungen teilzunehmen?

In welche Richtung möchtest du dich beruflich orientieren? Was würdest du gerne machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...