Springe zum Inhalt
Weasel1988

Hab mich eingeschrieben und bin schon überfordert (nicht inhaltlich)

Empfohlene Beiträge

Guten Tag zusammen,

im Zuge meiner grenzenlosen Panik, etwas falsch machen zu können, habe ich nun stundenlang auf meine Tastatur und Maus eingehämmert, bis sich mir diese Seite auftat. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Zu mir: Ich bin 23 Jahre alt und Zeitsoldat bei der Bundeswehr. Ich möchte nach meiner Zeit bei der Armee auf jeden Fall nicht mit nichts dastehen, daher will ich das Geld, was mir die Bundeswehr für Bildungszwecke zur Verfügung stellt, auch nutzen. Ich habe mich also für das Fernstudium der Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft und der Soziologie eingeschrieben, wobei ich mich jetzt noch nicht auf einen Schwerpunkt festlegen will. Wenn alles klappt, habe ich in 8 Jahren meinen Master und genau dann endet auch meine Dienstzeit. Perfekt!

Jetzt sind die Unterlagen der ersten Module eingetroffen und nachdem ich mich arbeitswütig über die ersten Texte hergemacht habe (bin rein inhaltlich bisher übrigens sehr begeistert), packt mich plötzlich die Angst, etwas falsch zu machen.

Womit muss ich überhaupt anfangen? Hab hier vier dicke Wälzer bekommen (Einführung in die Arbeitstechniken des Studiums, Textreader zur Online-Vorlesung, eine interdisziplinäre Einführung sowie Klassische Texte). Womit fange ich an. Wie ist die korrekte Reihenfolge? Warum steht auf dem Wälzer Textreader nicht "Kurseinheit 1-3", auf den anderen schon?

Wie soll ich hier überhaupt vorgehen?

Und wann sind die Prüfungen? Oder Abgabetermine für Hausarbeiten? In den beiliegenden Schreiben steht nichts davon. Auch mein Online-Zugang für die Lernsoftware konnte mir bisher nicht weiterhelfen. Wo finde ich überhaupt diese Online-Vorlesungen?

Was ich bisher gemacht habe:

- hab mich vollkommen kopflos in das Studium gestürzt

- hab mich zu den beiden Einführungsseminaren eingeschrieben und auch schon Urlaub für genommen

- hab nun angefangen, mich durch "Einführung in die Arbeitstechniken des Studiums" zu wühlen, indem ich die Texte jeweils lese, wichtige Punkte markiere und über jedes Kapitel eine kurze Zusammenfassung in eigenen Worten verfassen).

Und jetzt plötzlich sitze ich hier und weiß nicht mehr weiter. Mache ich das richtig? Geht man so vor bei einem Fernstudium? Irgendwie hab ich das Gefühl, mir flattert irgendwann ein Brief ins Haus, warum ich bei der und der Prüfung nicht aufgetaucht bin...

Ahh, bin sehr hilflos gerade. Dabei liegt mir das Thema sehr und wie gesagt ist es inhaltlich bisher super. Hab mich hier im Forum auch schon durch andere Threads gewühlt, aber leider keine Antworten gefunden.

Gruß

Weasel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wahrscheinlich werden Ihre Fragen in den Einführungsveranstaltungen geklärt werden.

Alternativ können Sie sich doch auch an den Anbieter wenden und nach einem genauen Ablaufplan fragen. Sowas sollte ein gutes Unternehmen Ihnen auch ungefragt zur Verfügung stellen.

Hat das Studium denn schon offiziell begonnen (Datum?) Nach Beginn werden Ihnen online wahrscheinlich auch mehr Infos zur Verfügung stehen, als vorher.

Gruß

trixie07

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der offizielle Beginn ist am 01.10.2012. Vielleicht mach ich mich gerade auch einfach nur selbst verrückt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich. Aber das ist normal "vor dem Anfang" :)

Was sich bei uns als nützlich erwiesen hat, wenn man im Vorfeld versucht, Kontakt mit Leuten aufzunehmen, die bereits studieren. Oft geht das gut auf der Lernplattform oder bei den Studiengang betreffenden Facebookgruppen (oder möglicherweise auch hier!). Diese können einem am ehesten sagen, was man im Vorfeld schlauerweise schon machen kann.

Viel Erfolg beim Studium wünsche ich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt sind die Unterlagen der ersten Module eingetroffen und nachdem ich mich arbeitswütig über die ersten Texte hergemacht habe (bin rein inhaltlich bisher übrigens sehr begeistert), packt mich plötzlich die Angst, etwas falsch zu machen.

Gerade beim Erststudium ist das normal. War bei mir auch so. Meine Partnerin hat zum Glück ein halbes Jahr zuvor ihr Erststudium an einer Präsenzuni aufgenommen und konnte mich über die wichtigsten Begrifflichkeiten aufklären (Einschreiben, Rückmelden, zu Klausuren muss man sich eigenverantwortlich anmelden).

Womit muss ich überhaupt anfangen? Hab hier vier dicke Wälzer bekommen (Einführung in die Arbeitstechniken des Studiums, Textreader zur Online-Vorlesung, eine interdisziplinäre Einführung sowie Klassische Texte). Womit fange ich an. Wie ist die korrekte Reihenfolge? Warum steht auf dem Wälzer Textreader nicht "Kurseinheit 1-3", auf den anderen schon?

Wie soll ich hier überhaupt vorgehen?

Ich studiere in Hagen Informatik und leider ist es in Hagen so, dass jede Fakultät so ein bisschen ihr eigenes Süppchen kocht. Ich würde aber mit "Einführung in die Arbeitstechniken" beginnen. Ist doch immer gut zu wissen, wie man vorgehen soll ;) . Was ein "Textreader zur Online-Vorlesung" sein soll, weiß ich nicht. Hört sich aber nach was organisatorischem an und muss daher eher nicht in Kurseinheiten eingeteilt sein. Damit würde ich dann weitermachen. Also erst einmal alle organisatorischen Materialien, ggf. parallel zueinander, abarbeiten (bzw. abhaken, wenns dich langweilt. Ich hatte nie irgendwelche Einführungs-Skripte (gabs nicht) oder Einführungsveranstaltungen (keine Zeit gehabt) und bin trotzdem 40 CP + Bachelorarbeit vor Schluss angekommen).

Und wann sind die Prüfungen? Oder Abgabetermine für Hausarbeiten? In den beiliegenden Schreiben steht nichts davon. Auch mein Online-Zugang für die Lernsoftware konnte mir bisher nicht weiterhelfen. Wo finde ich überhaupt diese Online-Vorlesungen?

Wo man Datum und Uhrzeit für die Prüfungen findet, hängt nicht nur von der Fakultät, sondern auch vom konkreten Modul ab. Manche Termine bekommst du in einem separaten Schreiben zum Kurs mitgeteilt (so ist es bei Informatik in 95% der Fälle), andere Termine musst du auf der Kursseite nachschlagen. Wieder andere findest du in den Prüfungsinformationen der Fakultät (ist ein Heft, das dir ein bis mehrmals im Semester zugeschickt wird. Dort findest du viele Prüfungsinformationen) oder du musst selbstständig mit einem Prof einen Termin vereinbaren (in der Regel bei mündlichen Prüfungen). Am Besten einfach mal alles organisatorische in Ruhe durchsehen, überall mal im Virtuellen Studienplatz rumklicken, und dann bekommst du das schon raus ;) .

Abgabetermine für Hausarbeiten stehen in der Regel entweder im Anschreiben, auf der Kursseite/Übungsseite und/oder auf den Deckblättern der Einsendeaufgaben.

Was ich bisher gemacht habe:

- hab mich vollkommen kopflos in das Studium gestürzt

- hab mich zu den beiden Einführungsseminaren eingeschrieben und auch schon Urlaub für genommen

- hab nun angefangen, mich durch "Einführung in die Arbeitstechniken des Studiums" zu wühlen, indem ich die Texte jeweils lese, wichtige Punkte markiere und über jedes Kapitel eine kurze Zusammenfassung in eigenen Worten verfassen).

Hört sich doch schon mal gut an. Den Aufwand für "Einführung in die Arbeitstechniken des Studiums" würde ich ein bisschen zurückschrauben. Sollte ja wirklich nur organisatorisches sein und nichts, was später abgefragt wird ;) .

Und jetzt plötzlich sitze ich hier und weiß nicht mehr weiter. Mache ich das richtig? Geht man so vor bei einem Fernstudium? Irgendwie hab ich das Gefühl, mir flattert irgendwann ein Brief ins Haus, warum ich bei der und der Prüfung nicht aufgetaucht bin...

Ein Studium ist ein bisschen anders als die Schule. Wenn du dich zu Prüfungen nicht anmeldest, dann nimmst du eben nicht teil ;) . Das ist dann letztendlich dein Problem, weil du dann auf den nächsten Termin warten musst und sich somit dein Studium in der Regel verlängern wird. Wenn du dich aber anmeldest, dann solltest du auch teilnehmen. Aber nur weil du einen Kurs belegst bist du noch lange nicht zur Prüfung angemeldet. Wenn ein Kurs/Modul für mehrere Studiengänge angeboten wird, musst du dich auch darüber informieren, welche Art von Prüfung du für deinen Studiengang benötigst. Bei mir ist es bspw. so, dass es für viele Kurse eine Leistungsnachweis-Klausur gibt, ich für mein Studium aber eine mündliche Prüfung ablegen muss. Gab schon manche die sich für die LN-Klausur angemeldet haben, weil sie nicht gecheckt haben, dass sie eigentlich eine mündliche Prüfung benötigen.

Ahh, bin sehr hilflos gerade. Dabei liegt mir das Thema sehr und wie gesagt ist es inhaltlich bisher super. Hab mich hier im Forum auch schon durch andere Threads gewühlt, aber leider keine Antworten gefunden.

No Panic und immer ans Handtuch denken ;) ! Wird sich schon alles mit der Zeit ergeben. Und falls du wirklich nicht mehr weiterweist einfach mal bei der Kurs-/Studienbetreuung anrufen oder eine E-Mail schicken.

Sowas sollte ein gutes Unternehmen Ihnen auch ungefragt zur Verfügung stellen.

Wow, noch nie jemanden getroffen, der die FernUni als "Unternehmen" bezeichnet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast doch bestimmt auch einen Zugang zur Online-Plattform Moodle bekommen, oder? Da das System je nach Studiengang sehr unterschiedlich genutzt wird, weiß ich jetzt nicht genau, wie es bei Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft und Soziologie ausschaut, aber ich würde mal schauen, ob du nicht über den Online-Campus Kontakt zu anderen Studierenden findest bzw. auch direkt dort Fragen stellen und klären kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier mal ein paar Informationen zum Ablauf der Prüfungen:

http://www.fernuni-hagen.de/KSW/bapo/studienorganisation/pruefungen.shtml

Hier die Studienordnung, unbedingt lesen, weil da drin steht, welche Prüfungen du machen musst, welche Methoden (Klausur, Hausarbeit, mündlich), etc:

http://www.fernuni-hagen.de/KSW/bapo/studienorganisation/downloads.shtml

Hier eine Übersicht der einzelnen Module, inklusive Prüfungstermin:

http://www.fernuni-hagen.de/KSW/bapo/studieninhalte/2012ws/index.shtml

Damit müsstest du schonmal einen Großteil der Infos haben. Wenn du noch weitere Fragen hast, immer her damit ;)

Oder hier im Forum: www.fernuni-hilfe.de

Da weiß ich aber nicht, ob dein Fachbereich schon stark vertreten ist.

Es kann gut sein, dass die Module in Moodle noch nicht freigeschaltet sind, das passiert zum Bearbeitungsbeginn. Da gibt es dann nochmal mehr Informationen in jedem Modul. Den Reader würde ich erstmal nach hinten schieben, das sind Zusatztexte (die auch Pflicht sein können) zu einem bestimmten Modul.

Keine Angst, das Erschlagen sein am Anfang ist normal. Ich würde empfehlen: Alle Modulinformationen durchlesen, dazu in einem Kalender den Prüfungstermin notieren (wenn es eine Klausur ist) und dann damit die Reihenfolge festlegen. Ab dem Bearbeitungsbeginn ist es auch wichtig immer wieder in Moodle bei den einzenlnen Modulen reinzuschauen, dort gibt es jede wichtige Info für alle. Auch Tutorenkurse und andere Hilfestellungen findest du dort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Hilfen. Ich denke, ich werde jetzt erst mal ganz entspannt mit der Einführung weitermachen und dann mal den 1.10 abwarten. Mal schauen, was sich bis dahin online tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Weasel

Ich habe bereits B1 und B2 mit gut/sehr gut hinter mir und bin nun mit B3 beschäftigt.

Ich habe B1 folgendermaßen bearbeitet.

1. Wichtigst. Kurs (wg. der abschließenden Hausarbeit) war -Arbeitstechniken/ Einführung usw.- Hier lernt man, wie z.B. eine Hausarbeit geschrieben wird. Ich habe hier mit PostIt-Zettelchen gearbeitet, um später bei der Erstellung der Hausarbeit schnell nachblättern/Themen finden zu können

2. Die Kurse Klassiker/Interdisziplinäre Einführung einfach durcharbeiten, wichtiges zusammenfassen

3. Den Englisch-Reader habe ich mehr oder weniger ausgelassen, bzw. als Bettlektüre. Je nachdem wie gut/schlecht Dein Englisch ist.

Ich bin nicht sicher, ob sich bei B1 etwas verändert hat (Ich habe die Hausarbeit im WS2011/2012) geschrieben:

- Du bekommst ab Mitte Januar? 3 Texte zur Auswahl und musst dich dann für einen Text entscheiden (alle Texte auf Englisch und aus d. Teildisziplin Internationale Politik/Beziehungen)

- Dann musst du in Form einer Hausarbeit verschiedene Fragen zum Text beantworten. z.B. Argumentationslinien, Ergebnisse usw...

Der 2. Teil der Hausarbeit besteht daraus, angelehnt an dem ausgewählten Text, eine eigene Hausarbeit zu konzipieren. Du musst zwar die geplante Hausarbeit nicht schreiben, aber so tun, als würdest du die Arbeit sozusagen "planen", indem du die Fragestellung/Gliederung/Literatursuchstrategien/Zentrale Begriffe usw. vorstellst.

Wenn Du Interesse hast, kann ich dir meine Hausarbeit per Mail zusenden + die Aufgabenstellungen, so dass du eine Orientierung hast.

Darüber hinaus habe ich im Netzt auch ältere Hausarbeiten von anderen Studenten gefunden, die ich dir auch zusenden könnte.

Aber wie erwähnt, keine Ahnung ob sich d. Modus geändert hat.

Einfach bei Interesse melden.

Und die Benotung ist doch relativ wohlwollend. Ich dachte ich wäre durchgefallen und hatte am Ende doch 1,7. Wenn sich nicht so viele Form-/Grammatikfehler eingeschlichen hätten, wäre die Arbeit gar mit sehr gut bewertet worden. Aber ehrlichgesagt, war ich einfach froh bestanden zu haben, da ich die Arbeit erst 5 vor 6 (Post-Öffnungszeiten) am letzten Tag abgegeben habe.

Grüße. Marc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

danke für deine Einschätzung. Da scheint sich B1 wirklich nicht groß geändert zu haben. Kannst mir deine Hausarbeit gerne mal zusenden.

Gruß

Weasel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...