Springe zum Inhalt
liltramp

Schreibstift für Klausuren, Prüfungen, Hausarbeiten

Empfohlene Beiträge

Hm ich habe mit 0,7er Mienen eigentlich kein Problem, da die nach wenigen Minuten schräb abgeschrieben sind.

Da sieht man mal die Unterschiede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe sicherlich einen Stifte-Fetisch...

Am liebsten schreibe ich mit Rollerball-Stiften mit normalen Patronen. Nichts schmiert, kein Aufdrücken. An zweiter Stelle stehen Füller mit breiten Minen. Kugelschreiber mag ich gar nicht.

Bleistifte gehen nur Fallbleistifte oder normale in HB.

In meinem Mäppchen sind mometan drei Rollerbälle und zwei normale Füller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreibe außer Prüfungen praktisch gar nix mit der Hand. Mit dem PC geht einfach viel schneller und hat den riesen Vorteil, dass man das, was man geschrieben hat, nachträglich noch hin- und herkopieren kann, wie mans braucht. Man kann gut mit Fraben Fettdruck und Aufzählungszeichen arbeiten, was man oft erst dann merkt, wenn man gegliedert hat.

Mir kommt das Tippen beim Lernen sehr entgegen. Hier kann man so schnell schreiben, wie man spricht und kann die Inhalte praktisch gleich beim Schreiben verinnerlichen. So habe ich immer auf alle Prüfungen gelernt. Bei meiner IHK-Weiterbildung habe ich sogar einfach nur Teile aus Büchern abgeschrieben, damit sie im Kopf hängen bleiben. ... das wäre mir mit der Hand einfach zu langwierig.

In der Prüfung habe ich immer einen ganzen Satz Kugelschreiber dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein Block oder die Blätter liegen immer schief :rolleyes:
Ich war der erste Jahrgang der überhaupt mit Links schreiben durfte. Dann noch das Papier schief halten, das wäre selbst kurz nach den 68ern zuviel der Revolution. Im ersten Schuljahr habe ich schön mit Bleistift meine uliuliuliuli, munumunumunu, aboaboaboabo (natürlich in Schreibschrift!) malen dürfen. Später ging es dann mit dem Füllerelend los: meine Handkante zog über die frische Tinte, also schreib ich wie Barack Obama von oben. Schiefes Heft wäre natürlich die ergonomischere Lösung gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist mal eine sehr gute Frage. Ich tippe im Alltag fast nur und schreibe nur bei Klausuren von Hand und die tut dann höllisch weh danach.

Ich schreibe meistens mit einem Fineliner von Stabilo in schwarz oder blau. Die sind aber so rutschig. Kulis mag ich nicht, weil man so arg drücken muss.

Ich hatte in der Grundschule mal so ein ergonomisches Ding, was man auf einen Stif draufschieben konnte. Sowas habe ich aber danach nie wieder gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...also schreib ich wie Barack Obama von oben...

Bei der Haltung schau ich immer fasziniert zu. Weiß nicht wie ihr das immer macht, aber ich bekomm da schon vom zuschauen Aua ^^ Ich würd mir da glaub ich eher die Hand bei brechen. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich oute mich hier mal als Kugelschreiber-Fan. Ich mag manche mehr und manche weniger, aber ich kann nicht genau sagen, woran es liegt. Meistens verwende ich Werbekugelschreiber.

Füllfeder fand ich immer störend, irgendwie liegt bei mir ein völlig normaler Kugelschreiber einfach wesentlich besser in der Hand. Außerdem natürlich die Schmierproblematik - ich schreibe zwar mit der rechten Hand, schaffe es aber dennoch alles zu verschmieren. Ich muss selbst bei Kugelschreibern aufpassen, dass es welche sind, die nicht schmieren, weil sonst meine Hand innerhalb kürzester Zeit blau wird. Aber ich habe auch schon immer eine irgendwie merkwürdige Stifthaltung, das hat alle Mitschüler früher immer irritiert. Die "normale" Haltung finde ich extrem anstrengend. *lach*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch eine irgendwie merkwürdige Stifthaltung. Das ist mir gestern aufgefallen. Da hatte ich das erste Mal einen ergonomischen Füller (für Rechtshänder) in der Hand. Er hat beim Schreiben gekratzt und als ich ihn anders gehalten habe, tat mir der Zeigefinger weh. Habe ihn dann spaßeshalber mit der linken Hand ausprobiert und da hatte ich keine Kratz- oder Aua-Probleme. Die Schrift war nur etwas krakeliger. Langsam glaube ich, ich bin eigentlich linkshändig - aber bräuchte dann Rechtshänderstifte. Ich Freak. :D

Ich benutze auch eher Werbekugelschreiber, achte dann aber darauf, dass ich einen habe, bei dem ich nicht so feste drücken muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch Kugelschreiberfan. [ATTACH=CONFIG]2004[/ATTACH]

Die letzten Jahre habe ich immer alles auf dem Rechner gemacht. Leider neige ich zu Sehnenscheidenentzündungen, und ebenso verhält es sich auch mit dem ganzen Arm nach einer Weile. Darum kommt diese Methode für mich nicht mehr in Frage.

Wenn ich lerne schreibe ich meine Zusmamenfassungen per Hand. Ich hatte erst richtig Probleme herauszufinden wie ich am besten das Blatt lege, so dass mein Arm nicht krampft. Ergebnis: etwas schräg.

In der Hand hatte ich erst Muskelkater. Das war echt grausam. Ist schon unglaublich wie sehr ich doch auf meinem Computer fixiert war. [ATTACH=CONFIG]2005[/ATTACH]

Erst habe ich mit normalen Werbekulis geschrieben. Die von der dünnen Sorte, ohne Gummierung. Jetzt hab ich einen dicken Kugelschreiber mit Gummierung. Der ist super. Er schreibt auch ganz weich. Eher wie ein weicher Bleistift. Da ich viele Diagramme zeichne um mir Inhalte zu merken, ist der Kugelschreiber für mich ideal. Für farbliche Untermalungen setze ich Buntstifte ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir ist alles lieber als Füller: Inki, Kuli oder Bleistift.

Inki-Tinte trocknet also schneller als Füller-Tinte? Oder wieso verschmierst du Inki-Tinte nicht so?

Hättest du das nicht erwähnt dass Inki funktioniert, hätte ich das Linkshänder-Argument sofort anstandslos durchgehen lassen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...