Springe zum Inhalt
Iffie

Studium Wirtschaftswissenschaften - Zeit, Übung, Moodle

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

seit 1. Oktober läuft nun auch mein Fernstudium in Hagen. Ich habe vorher meinen Ausbilderschein per Fernlehrgang gemacht. Einerseits habe ich durch die Schichtarbeit keine andere Wahl als Fernweiterbildung, andererseits macht mir das alleinige Erarbeiten viel mehr Spaß als das Zuhören in der Schule und Berufsschule.

Ich habe den Studiengang Wirtschaftswissenschaften in Teilzeit belegt, da ich nebenbei Vollzeit arbeiten gehe. Ich habe die Fächer der Module "Einführung in die Wirtschaftswissenschaften" und "Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik" belegt.

Wo und wie kann ich mich orientieren, ob ich gut in der Zeit liege und mein Pensum schaffen werde? Ab wann sollte ich auf ein Modul verzichten und mich voll und ganz auf ein einziges Modul konzentrieren?

Könnt ihr mir ein Übungsbuch für Wirtschaftsmathematik empfehlen, das richtig gut auf Klausuren vorbereitet?

Erhält man die Zugangsdaten für Moodle per Post? Ich habe bisher noch nichts erhalten.

Freu mich auf eure Antworten und einen schönen Abend :)

Iffie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Iffie,

ja, die Zugangsdaten bekommt man mit der Post. Diese setzen sich aus der Matrikelnummer und einem (paar Tage später verschickten) Generalpasswort zusammen. Beim ersten einloggen kannst du dieses durch ein persönliches ergänzen. Wenn du dieses Generalpasswort noch nicht bekommen hast, dann ruf doch einfach mal bei der FU an. Ansonsten sind bei allen Portalen (Virtueller Studienplatz, Moodle, Prüfungsportal) die Daten gleich.

EWiwi belege ich dieses Semester auch, allerdings habe ich davor noch gehörigen Respekt... ;)

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Für Erstsemester ist meist ein Modul ausreichend. Es ist zu empfehlen mit Wirtschaftsmathematik zu beginnen, um die Kenntnisse für die weiteren Module wie EWiWi zu haben.

Moodle bringt sowohl für EWiWi wie auch Mathe/Statistik nicht viel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sasa,

bekommt man denn diese Zugangsdaten für Moodle automatisch zum Studienbeginn oder muss ich diese nochmal extra beantragen?

Hallo FernstudiumGuide,

wieso meinst du denn, dass für Erstsemester ein Modul ausreichend ist? Kann man das denn überhaupt pauschal sagen bzw. was soll die kommenden Semester anders sein, dass man dann auf zwei Module erhöhen sollte? Kommt das nicht individuell auf die Person, die Disziplin, die Erfahrungen und die Vorkenntnisse an?

Desweiteren hatte ich nicht danach gefragt, wozu Moodle nützt, sondern bezüglich der Zugangsdaten.

Kann mir jemand ein Übungsbuch für Wirtschaftsmathe empfehlen?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Iffie,

für einführung wirtschaftswissenschaften (der BWL Teil) würde ich dir das Buch "BWL-Klausuren" von Hering empfehlen. Da stehen die Aufgaben zu den Klausuren drinnen (die auch so oder zumindest mit geänderten Werten dran kommen). In VWL reichen die alten Klausuren, die wiederholen sich relativ gut.

Für Mathe hatte ich mich mit http://www.gaus-faltings.de/ vorbereitet im Statistikteil. Für Algebra reichen eigentlich die Übungsaufgaben.

Für beide Module würde ich dir raten zu den Mentoriaten zu gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lyrix,

danke für die Tips. "BWL-Klausuren" habe ich mir sehr zeitig schon zugelegt, da ich schon öfters davon gelesen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...