Springe zum Inhalt

Modul „Internationales Management und interkulturelle Kommunikation"


hybridom

Empfohlene Beiträge

Wertes Forum,

ab Juli 2013 werde ich an der Wilhelm Büchner Hochschule (WBH) den Studiengang MBA Engineering Management belegen.

Auf meine Anfrage hin wurde mir von der Hochschule mittgeteilt, dass das Skript zum Modul „Internationales Management und interkulturelle Kommunikation“ in Englischer Sprache verfasst sei.

Das Modul wird mit einer B-Prüfung (vergleichbar einer Hausarbeit) die ebenfalls in Englisch zu verfassen ist, abgeschlossen.

Das benötigte Englischniveau zur Bearbeitung liegt auf B2 und kann nach Auskunft der Hochschule auch leicht darunter liegen, wobei sich dann der Arbeitsaufwand entsprechend verlängert.

Meine Englischkenntnisse reichen zur Zeit zum verfassen technischer Berichte und zur Bewältigung des Alltags im Ausland durchaus aus (würde Sie mit B1 bezeichnen), allerdings erreichen sie mit Sicherheit nicht das B2-Niveau; insbesondere in dem für mich fachfremden (neuen) Kontext des Moduls.

Bevor das o.g. Modul ein Showstopper wird, habe ich einige Fragen an Euch zumal das Modul auch in anderen Studiengänge der WBH vorkommt:

• Wie schätzt Ihr das benötigte Englischniveau ein, wie waren Eure Erfahrungen damit?

• Wie hoch ist das fachliche Niveau des Moduls/der Schwierigkeitsgrad?

• Wie hoch war Euer Bearbeitungsaufwand für die B-Prüfung?

• Wie gut war die Hilfe der WBH auf Anfrage bei Problemen?

• Welche Noten wurden im Modul im Schnitt vergeben/wie war die Durchfaller-Quote falls bekannt.

• Welche in Deutsch verfassten Fachbücher könnt Ihr mir empfehlen um den Stoff im Vorfeld lernen/gegreifen zu können?

• Welche sonstige Tipps habt Ihr für mich, wie kann ich mein Englisch noch aufbessern (ich lerne circa 0,75 h/werktäglich) um insbesondere die Fachterminologie noch sattelfest zu bekommen?

Herzliches Dankeschön!

Bernd

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Bernd

ich mache einen Bachelor an der WBH. Das Fach hatte ich hierbei auch. Am Anfang hies es auch, dass die Unterlagen in Englisch wären und die Arbeit in Englisch verfasst werden sollte. Während des Studiums kam die erleichterung, die Unterlagen waren nur zu 50% in Engisch und ich konnte die Arbeit in Deutsch einreichen. Da haben mir auch deutsche Bücher weitergeholfen. Aber die passenden Bücher (gibt es überwiegend nur in Englisch) zu finden war sehr schwer aber machbar.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem Master ist das Fach komplett in Englisch. Habe mich selbst noch nicht an die B-Aufgabe gewagt, weil diese sehr streng bewertet wird. Selbst Kommilitonen die bereits in England gelebt hatten, hatten schlechte bis sehr schlechte Noten. Ich führe dies allerdings nicht auf die Sprache sondern auf den wissenschaftlichen Anspruch zurück. Auf diese Einschätzung bin ich durch Diskussionen mit Komilitonen gekommen.

• Wie schätzt Ihr das benötigte Englischniveau ein, wie waren Eure Erfahrungen damit?

• Wie hoch ist das fachliche Niveau des Moduls/der Schwierigkeitsgrad?

• Wie hoch war Euer Bearbeitungsaufwand für die B-Prüfung?

• Wie gut war die Hilfe der WBH auf Anfrage bei Problemen?

• Welche Noten wurden im Modul im Schnitt vergeben/wie war die Durchfaller-Quote falls bekannt.

• Welche in Deutsch verfassten Fachbücher könnt Ihr mir empfehlen um den Stoff im Vorfeld lernen/gegreifen zu können?

• Welche sonstige Tipps habt Ihr für mich, wie kann ich mein Englisch noch aufbessern (ich lerne circa 0,75 h/werktäglich) um Herzliches

- Niveau ist aus meiner Sicht schon sehr hoch, aber dennoch finde ich es gut verständlich

- sehr hoher wissenschaftlicher Anspruch

- bin seit 6 Monaten damit beschäftigt (allerdings habe ich zwischendurch immer wieder aufgegeben und wieder neu angefangen, es liegt auch nicht daran das mich die Aufgabenstellung überfordert. Das Problem sind eher die Rückmeldungen die ich Komilitonen erhalten habe die ihre B-Aufgabe bereits abgegeben haben)

- habe keine Anfrage gestellt

- Ich kann nur von den Leuten sprechen mit denen ich mich unterhalten habe, dort war 4x4, 1x3, 1x2

- Einen großteil der Literatur auf die verwiesen wird gibt es auch in deutscher Sprache

- ??

Ich will dich nicht abschrecken. Für mich ist es gerade das Horrorfach weil ich es schon ewig vor mir rumschleppe. Allerdings ist es ein sehr spannendes Thema. Ich bin nur auf Grund der schlechten Noten - sonst guter bis sehr guter Studenten - so verunsichert. Eine 4 in diesem Fach möchte ich auf keinen Fall im Zeugnis stehen haben da interkulturelle Kommunikation für alle großen Unternehmen sehr wichtig ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und es sind keine weiteren Beiträge dazu möglich. Du kannst gerne ein neues Thema mit deinen Fragen eröffnen.




×
×
  • Neu erstellen...