Springe zum Inhalt
Markus Jung

Regeln für die aktive Beteiligung von Anbietern bei Fernstudium-Infos.de

Empfohlene Beiträge

Heute habe ich die Regeln für die Beteiligung der Anbieter sprachlich überarbeitet und es gibt auch einige Neuigkeiten:

  1. Nach wie vor können und sollen Anbieter gerne kostenlos Fragen von Benutzern im jeweiligen Forum des Anbieters beantworten.
  2. Dies sollte stets über den Account des Anbieters (Benutzername = Anbietername) erfolgen.
  3. Künftig werden diese Beiträge von mir vor der Veröffentlichung geprüft und dann freigegeben.
  4. Es ist künftig für die Anbieter möglich, kostenpflichtige Gastbeiträge zu schreiben, um zum Beispiel auf Neuigkeiten hinzuweisen, Veranstaltungen anzukündigen, Studiengänge vorzustellen oder sonstige Informationen zur Verfügung zu stellen. Für diese gibt es strenge Anforderungen, alle Beiträge werden von mir vorab geprüft und um einen Hinweis-Beitrag ergänzt, dass es sich hier um einen kostenpflichtigen Beitrag des Anbieters handelt.

Die Gastbeiträge sehe ich erstmal als ein Experiment an, mit dem ich Erfahrungen sammeln möchte. Ich verspreche mir davon, dass ihr noch mehr und auch schnellere und ausführlichere Informationen zu Neuigkeiten erhalten könnt, als wenn ich diese manuell aufbereite. Außerdem haben die Anbieter die Möglichkeit, dadurch präsenter zu werden und für Fernstudium-Infos.de ist es eine zusätzliche Finanzierungsmöglichkeit. Wobei ich den Preis für Gastbeiträge bewusst niedrig angesetzt habe, um auch kleinen Anbietern die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot zu nutzen.

 

Die Beiträge können auch im Forum kommentiert werden und Rückfragen gestellt werden, so dass sich ein reger Austausch mit den Anbietern ergeben kann, die damit auch ihre Service- und Beratungsqualität zeigen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Mittlerweile sind ja einige Anbieter hier in den Foren recht aktiv, um auf eure Fragen zu antworten.

 

Passt das so alles für euch und ist das für euch ein Mehrwert? - Ich habe den Eindruck, dass gerade offizielle und verbindliche Antworten zu manchen formalen Fragen, aber auch wenn es mal hakt sinnvoll und hilfreich sind.

 

Wie erlebt ihr das?

 

Ich verweise Anbieter regelmäßig hier auf die Regeln und werde auch aktiv, wenn News- und Werbebeiträge eingestellt werden oder eigentlich offizielle Beiträge von privaten Accounts gepostet werden, so dass alles transparent ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Anbieter auf Fragen antworten, dann finde ich das sehr hilfreich. Beiträge aller Art, die Anbieter selbst eröffnen, sollten als Werbung gekennzeichnet und auch als solche behandelt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich genauso wie @KanzlerCoaching. Grundsätzlich ist es doch sinnvoll, hier nützliche Antworten der Anbieter zu finden. „Getarnte Werbeblocks“ sind mir hier bisher nicht aufgefallen, ich fand bisher alles recht transparent - also scheinen die aufgestellten Regeln ja befolgt zu werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, KanzlerCoaching schrieb:

Wenn Anbieter auf Fragen antworten, dann finde ich das sehr hilfreich. Beiträge aller Art, die Anbieter selbst eröffnen, sollten als Werbung gekennzeichnet und auch als solche behandelt werden.

 

Frau Kanzler, gilt dann auch für Sie, denn Sie sind ja ein kommerzieller Anbieter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, KanzlerCoaching schrieb:

Beiträge aller Art, die Anbieter selbst eröffnen, sollten als Werbung gekennzeichnet und auch als solche behandelt werden.

 

Ja, so handhabe ich das seit eingier Zeit auch recht konsequent.

 

Zitat

„Getarnte Werbeblocks“ sind mir hier bisher nicht aufgefallen, ich fand bisher alles recht transparent - also scheinen die aufgestellten Regeln ja befolgt zu werden?

 

Meistens schon. Und wenn es mal was gibt, dann entferne ich die Beiträge und spreche mit den Anbietern.

 

Es gibt ja durchaus auch die Möglichkeit, mir Infos über News per Mail zuzusenden und ich überlege dann, was und in welcher Form ich das aufgreife.

 

Ansonsten gibt es die Möglichkeit für die Anbieter, Gastbeiträge zu veröffentlichen, für die dann eben eine kleine Kostenpauschale anfällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde es so wie es ist gut geregelt.

Dass Anbieter anworten finde ich Ok und die Kennzeichnung als Werbung bei gewissen Beiträgen erzeugt Transparenz.

Den Anteil zwischen (halt notwendiger Werbung) und freier Diskussion finde ich gut getroffen.

 

 

Bearbeitet von Weasel
ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...