Springe zum Inhalt
Mrs Kate R

Fernstudium UND Präsenzuni? Bachelor of Arts

Empfohlene Beiträge

Hallo ! :thumbup:

Ich bin total verwirrt und hoffe mich kann hier mal jemand aufklären, ich würde mich sehr freuen :lol:

Ich würde gerne Modemangament (Präsenzuni - bbw Hochschule Berlin) studieren und gleichzeitig Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie (Fernstudium - Euro-FH), dass sind (soweit ich es verstanden habe) beides Bachelor of Arts Studiengänge (?!) - meine FRAGE ist nun : Könnte ich beides zur selben Zeit studieren ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Koennen wohl schon - ich wuesste jedenfalls nicht, was nun unbedingt dagegen spraeche. Oder gibt es entsprechende Vorschriften? Das solltest du an den jeweiligen Unis klären.

Eine ganz andere Frage ist, ob das klug ist - und ganz ehrlich ich wuerde das nicht machen. Ich hab meinen BA an der OU gemacht, in dreieinhalb Jahren und neben einem 42 Stunden Vollzeit Job. Das war stressig genug, aber es war noch okay. Zwei Studiengaenge gleichzeitig - nee.

Erstens nimmst du dir viel von dem Spass, den ein Studium ja auch machen soll. Zweitens moechte ich bezweifeln, das Wissen bei sowas Zeit hat in deinem Kopf anzukommen - dann lernst du wirklich nur schmalspurhaft fuer die eine oder andere Prüfung.

Drittens faende ich die Gefahr, mir die Endnote zu versauen viel zu gross. Und schlechte Endnote (also alles unter 2:1) heisst dann eben: das war's mit der eventuellen Hoffnung, noch einen MA/MSc zu machen.

Und selbst wenn du jetzt sagst: Will ich eh nicht - das mag sich aendern, und dann ist de Chance eben verbaut.:(

Warum willst du denn so einen Ritt ueber den Bodensee machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ob das möglich ist, da müsstest du am Besten direkt bei den beiden Hochschulen anfragen und die Prüfungs- bzw. Zulassungsordnungen sichten.

Meine Empfehlung wäre, selbst wenn es geht, erstmal mit einem Studium anzufangen und dann zu schauen, ob wirklich noch ausreichend Freiräume für ein Parallelstudium vorhanden sind. Den Zeitaufwand für ein Fernstudium solltest du dabei keinesfalls unterschätzen.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso machst Du nicht eines der Fächer als Master??:blink:

Geht das? der Master muss sich doch schon zumindest ansatzweise auf den BA beziehen. Modemanagement und Betriebswirtschaft/Wirtschaftspsychologie sind ja schon recht unterschiedlich. Wobei ich mich gerade frage: ein Bachelor in Betriebswirtschaft/Wirtschaftspsychologie - ist nicht auch das recht unterschiedlich? Das gibt's? Oder wuerfele ich gerade die Faecher durcheinander?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele Masterstudiengänge setzen nicht voraus, dass Du in derselben Studienrichtung etwas studiert hast. Management und BWL bzw. Wirtschaftspsychologie ist zumindest aus meiner Sicht nicht so arg auseinander. Aber vielleicht können da andere mehr dazu sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Viele Masterstudiengänge setzen nicht voraus, dass Du in derselben Studienrichtung etwas studiert hast. Management und BWL bzw. Wirtschaftspsychologie ist zumindest aus meiner Sicht nicht so arg auseinander. Aber vielleicht können da andere mehr dazu sagen?

Ich glaube nicht, dass das stimmt. Ein BA in einer Geisteswissenschaft (Literatur z. B.) berechtigt nicht zum Studium einer Sozialwissenschaft (Soziologie, Politikwissenschaft). Waere ja auch komisch, der Master ist schliesslich die Vertiefung eines Fachgebiets. Wie willst du vertiefen, wenn du noch gar kein Grundwissen hast?

Grundsaetzlich muss da die Uni, bzw. der jeweilige Fachbereich sagen, ob sie einen BA als Voraussetzung fuer den Master anerkennen. ich weiss nicht, in welche akademische Familie Modemanagement zaehlt, aber es hoert sich ziemlich nach "angewandt" an, BWL ist eine Sozialwissenschaft, Psych auch. Um da einen Master machen zu koennen 9auch vom eigenen Wissen her) sollte man schon einen BA in einer Sozialwissenschaft haben . Da fehlt ansonsten Grundwissen.

Aber nun will Mrs Kate ja auch zwei BAs machen. Da finde ich Markus' ratschlag gut: nicht den Arbeitsaufwand unterschaetzen und erst mal schauen, wie das so klappt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rede auch nicht von allen Masterstudiengängen, sondern nur von bestimmten. Es gibt die konsekutiven, die funktionieren so wie Du es beschrieben hast und bauen auf. Dann gibt es noch die anderen, nicht konsekutiven Studiengänge, da sieht die Lage anders aus. Da kann man völlig frei den Master draufsatteln.

Meine Schwester, Psychologin, schwört übrigens darauf dass Psychologie eine Naturwissenschaft ist. ;) BWL hätte ich jetzt zu den Wirtschaftswissenschaften gesteckt, und wäre damit nicht weit vom Management weg.

Ob Mrs Kate wirklich zwei BAs machen will, wage ich zu bezweifeln: Vielleicht sind nur einfach noch nicht alle Möglichkeiten bekannt;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...