Springe zum Inhalt
Markus Jung

Tutor des Jahres und Fernkurs des Jahres gesucht

Empfohlene Beiträge

Der Fachverband Forum DistancE-Learning sucht den Tutor bzw. die Tutorin des Jahres 2013 sowie den Fernkurs des Jahres 2013. Das Besondere ist, dass die Gewinner dieser Preise im Rahmen eines Publikumsvotings ermittelt werden.

Im ersten Schritt konnten bis zum 15.01.2013 Vorschläge eingereicht werden und im zweiten Schritt kann nun bis zum Fernstudientag am 22.02.2013 abgestimmt werden.

Bearbeitet von Markus Jung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die Nominierungsphase ist nun abgeschlossen - die Abstimmung hat begonnen und ist auf diesen Internetseiten täglich bis zum Fernstudientag am 22.02.2013 möglich:

Es gibt folgende Nominierungen:

Tutor/Tutorin des Jahres

- Dr. Eva-Maria Bäcker (IUBH) - Video

- Frank Friedrichs (ILS)

- Monika König (ILS / Fernakademie)

- Maria Madan-Conrad (Euro-FH) - Video

- Jens Meyer-Verheyen (ILS)

- Martina Pflüger-Carnaghi (ILS)

- Wolfgang Richter (ILS)

- Prof. Dr. Viviane Scherenberg (APOLLON) - Video

- Bianca Simon (ILS)

- Hollow Skai (ILS)

- Nicole Theofel (ILS)

- Bernhard Wall (ILS)

- Julia Wiese (ILS)

- Dr. Sandra Wolff (DISC/TU Kaiserslautern)

Fernkurs/Fernstudiengang des Jahres

-Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie (Euro-FH) - Video

- Entspannungstrainer/in (ILS)

- Master-Fernstudium Erwachsenenbildung (DISC - TU Kaiserslautern)

- Gepr. Grafik-Designer/in PC (SGD)

- B.A. Präventions- und Gesundheitsmanagement (APOLLON)

Bearbeitet von Markus Jung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommentar: Zwei Fragen habe ich mir gestellt, während ich die einzelnen nominierten Tutoren bzw. Angebote zusammengestellt habe:

1. Ist es sinnvoll, dass für ein Institut mehr als ein Tutor nominiert werden kann? - Aktuell führt dies dazu, dass zehn von 14 Nominierten vom ILS stammen. Vielleicht wäre es besser, wenn die Institute intern Vorschläge sammeln und dann einen Teilnehmer offiziell nominieren können?

2. Diese Abstimmung ist eine enorme Marketingchance, für die das Forum DistancE-Learning die Werbetrommel rührt (zum Beispiel mit Pressearbeit). Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum nur so wenige Anbieter diese Chance nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Selbst wenn sie nicht gewinnen, wird doch alleine durch die Abstimmung und das Drumherum schon große Aufmerksamkeit erzielt. In diesem Jahr gibt es außer von Instituten der Klett-Gruppe gerade mal zwei andere Anbieter (IUBH und DISC), die ebenfalls Vorschläge eingereicht haben. Finde ich schade. Auch, weil die Abstimmung damit etwas einseitiger und weniger spannend ist, als sie sein könnte. Warum ist das wohl so? Was schreckt die Anbieter ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir stellt sich gerade die Frage wie wurden denn die Nominierten Tutoren ausgewählt? Durch die Fernlerner oder eben durch die Anbieter?

Wenn es durch die Fernlerner war, fehlt wohl die nötige Werbung dafür, das man jemanden nominieren könnte. Bei der SGD würden mir nämlich spontan 2-3 Tutoren einfallen die eine Nominierung verdient hätten.

Vielleicht liegt jetzt speziell auch bei der SGD echt nur daran das man nach den neusten News echt suchen muss.

Wenn es durch die Anbieter war, verstehe ich das nicht ganz wieso. Schliesslich können doch die Lernenden die Tutoren viel besser einschätzen als der Anbieter vorallem die Arbeit.

Allgemein find ichs auch sehr merkwürdig das soviele ILS Tutoren dabei sind aber gut kann man nichts dran ändern. Die Werbetrommel um den Fernstudientag find ich persönlich noch zu schwach, würde nicht hier hier registriert sein und ständig mitlesen wüsste ich nichtmal was von diesen Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir stellt sich gerade die Frage wie wurden denn die Nominierten Tutoren ausgewählt? Durch die Fernlerner oder eben durch die Anbieter?

Beide Gruppen können Vorschläge einreichen. Bis auf Frau Dr. Wolff, die vom DISC vorgeschlagen wurde, wurden die nominierten Tutoren allerdings alle von den Fernlernern vorgeschlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei uns an der Apollon fand ein Hochschul internes voting statt mit begruendeten Vorschlaegen und der Gewinner wurde dann von den StudentEn nominiert

Das finde ich eine sehr gute Regelung, intern quasi eine Vorabstimmung zu machen, und dann den Favoriten bzw. die Favoritin öffentlich zu nominieren. Bei der APOLLON ist sicherlich durch den Sieg im Vorjahr die Motivation auch besonders hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hi Markus,

bei uns war es genauso: Wir haben über unsere Facebook-Gruppe Vorschläge gesammelt und unsere Evaluationen befragt... herausgekommen ist Eva-Maria Bäcker die auch stellvertretend für unsere anderen Tutoren antritt :).

Besten Gruß,

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine ganz andere Frage:

Was machen in einem solchen Wettbewerb eigentlich kleine Anbieter? In die Röhre schauen? Gibt es bei der Suche nach dem Tutor des Jahres noch andere Kriterien als das Voting? Denn da macht es dann doch eigentlich nur die Masse, die ein Anbieter aktivieren kann.

Ich höre von Fernlernenden bei Nischenanbietern, dass dort oft sehr engagiert und sehr auf die individuellen Lernprobleme bezogen gearbeitet wird. Es ist schade, dass so etwas in solchen Wettbewerben völlig unter den Tisch fällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich denke, da ist schon was dran, Sabine....

Bei den "überschaubaren" ;) Teilnehmerzahlen, die wir z.B. so zu bieten hätten, käme bei einem solchen Wettbewerb gar nicht die kritische Masse zusammen, um bei einem derartigen Voting Erfolg zu haben. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Leute für uns voten würden, die gar keinen Lehrgang bei uns belegt haben. Obwohl wir unseren Job wirklich gut machen - sage ich jetzt einfach mal so... ;)

Man hätte allerdings schon einen gewissen Werbeeffekt, wenn man überhaupt nominiert würde, auch wenn man (als kleiner Anbieter) im Grunde gar keine Chancen auf den Titel hat.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...