Springe zum Inhalt
Markus Jung

IUBH erweitert Fernstudienprogramm um MBA

Empfohlene Beiträge

Die Internationale Hochschule Bad Honnef - Bonn (IUBH) bietet ab Mai einen neuen, berufsbegleitenden MBA-Fernstudiengang an.

Das Programm zeichnet sich durch online-gestütztes Lernen, internationale Komponenten, einen weitgehenden Verzicht auf Präsenzanteile und zahlreiche Betreuungsangebote aus. Absolventen von Diplom-, Magister- oder Masterstudiengängen können innerhalb eines Jahres einen weltweit anerkannten MBA-Abschluss erwerben. Für Bachelorabsolventen bietet die IUBH ein dreisemestriges Studienprogramm mit Schwerpunkten wie E-Commerce, Human Resource Management, Strategisches Marketing oder Controlling an. Die Teilnehmer sollten neben mindestens zwei Jahren Berufserfahrung über gute Englischkenntnisse verfügen, da die Hälfte der Lerninhalte auf Englisch vermittelt wird.

Zum Programm gehört auch der (optionale) Austausch mit einer Partnerhochschule der IUBH in Hongkong. Im Rahmen des Moduls "Managing in a Global Economy" nehmen die Studierenden an Seminaren, Unternehmensbesichtigungen und Expertengesprächen in der asiatischen Metropole teil.

Die Präsenztreffen finden am Campus der Internationalen Hochschule am Drehkreuz in Bad Honnef statt. Neben der Teilnahme an Workshops und Vorträgen erweitern die Studierenden dabei ihr persönliches Netzwerk. "Wir wollen unsere Teilnehmer dabei unterstützen, wichtige Kontakte zu knüpfen und sich mit Experten in ähnlichen oder auch ganz anderen Branchen und Funktionen auszutauschen", so Höllermann. Die IUBH hat bewusst auf eine Präsenzpflicht in allen Modulen des Programms verzichtet. "Wir haben analysiert, wann Präsenztreffen den Lernerfolg unterstützen und wo wir Inhalte über virtuelle Treffen oder Selbststudienphasen vermitteln können", erläutert Holger Sommerfeldt, Studiengangsleiter des MBA-Programms. "Mit lediglich fünf Wochenendseminaren vermeiden wir eine zu hohe zeitliche Belastung für unsere beruflich stark eingebundenen Studierenden."

In der einjährigen Variante kostet das MBA-Studium 10.903 Euro, für das 1,5-Jahres-Programm fallen Kosten von 14.877 Euro an. Für den Auslandsaufenthalt übernehmen die Teilnehmer zudem ihre individuellen Reisekosten. Die Studierenden können das Studium auch in Teilzeit absolvieren und den MBA-Abschluss dabei in zwei Jahren (Kosten: 11.371 Euro) beziehungsweise drei Jahren (15.679 Euro) erwerben.

Weitere Infos: www.iubh-fernstudium.de/mba

Dieser Beitrag basiert auf einer Pressemitteilung der IUBH.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe auch schon gleich eine Rückfrage an die IUBH:

In der einjährigen Variante kostet das MBA-Studium 10.903 Euro, für das 1,5-Jahres-Programm fallen Kosten von 14.877 Euro an. Für den Auslandsaufenthalt übernehmen die Teilnehmer zudem ihre individuellen Reisekosten. Die Studierenden können das Studium auch in Teilzeit absolvieren und den MBA-Abschluss dabei in zwei Jahren (Kosten: 11.371 Euro) beziehungsweise drei Jahren (15.679 Euro) erwerben.

Ist das Fernstudium in einem bzw. 1,5 Jahren dann nur auf Vollzeit-Studierende ausgerichtet, oder ist dies auch berufsbegleitend zu machen? - Welchen Zeitaufwand müssten Interessenten für die jeweiligen Modelle einkalkulieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo Markus,

die Frage beantwortet sich teilweise aus der formalen Anforderung nach der nur in einem Vollzeitprogramm 30 ECTS pro Semester verliehen werden dürfen (was 900 Arbeitsstunden entspricht, also ca. 35 Stunden Arbeitsaufwand pro Woche).

In der Praxis sieht das natürlich etwas anders aus und hier lohnt auch der Blick auf andere Programme: Fast alle MBA Programme werden als nebenberuflich studierbar kommuniziert und sind trotzdem mit 30 ECTS pro Semester kreditiert. Das ist auch bei uns der Fall, sprich: Auch in der Vollzeitvariante kann man mit entsprechendem Einsatz nebenberuflich studieren.

Dafür würde ich dann min. 20 Stunden pro Woche veranschlagen (inkl. Präsenz- und Onlineseminare) unter der Prämisse, dass man "ein guter Student" ist. In der Teilzeitvariante entsprechend weniger.

Besten Gruß,

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Soll noch eine Akkreditierung durch eine der Triple Crown Agenturen erfolgen?

Hallo Martin,

nein, sorry, es bleibt bei der WR, FIBAA und ZFU Akkreditierung.

Als Hochschule ohne ausgeprägtes Forschungsprofil wäre eine Akkreditierung bei AACSB, AMBA oder EQUIS für uns gar nicht möglich.

Besten Gruß,

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

interessiere mich auch für den MBA, da er meiner Meinung nach eigentlich alles vereint, was ich suche, inkl. Spezialisierung.

Nun meine Fragen:

Wie sieht das denn mit den Präsenzzeiten aus - betrifft dies auch/nur die Klausurtage oder kommen die da nochmal drauf?

Ihr arbeitet ja vermehrt mit Fallstudien etc., find ich super. Andere Anbieter haben ja das ganze Wochenende vollgeknallt mit Vorlesungen und danach Klausur, aber ihr gestaltet das ja grundsätzlich anders, nicht wahr? Auch durch die Online-Vorlesungen etc.

Kannst du mir mal ein Beispiel nennen, wie ein Semester inkl. Prüfungen und Terminlage so aussehen kann?

Ist es eigentlich möglich den Englischnachweis auch NACH Beginn des Studiums nachreichen? Manchmal ist die Terminlage etc. ja etwas ungünstig, wenn man schnell anfangen möchte...sagen wir, so im 1. oder 2. Semester...

Kommen denn auch alle Spezialisierungen zustande - egal wie viele sich dafür melden?

Danke erst einmal...da kommt bestimmt noch mehr ;)

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo Blacky,

dann versuche ich das doch direkt mal zu beantworten:

1. Es gibt 10 Tage Präsenzseminare am Campus Bad Honnef und - da hast du Recht - noch einmal drei Fächer in denen eine Klausur abgelegt werden muss. Das aber in den Studienzentren in deiner Nähe erfolgen, müsste aber formal noch dazu gezählt werden (zwei oder drei Präsenztage, je nachdem ob du zwei Klausuren an einem Tag schreibst).

2. Ja, bei uns bereitest du z.B. die Fallstudien - z.T. in der Gruppe, z.T. alleine) vor und präsentierst die Ergebnisse (bei Online-Präsentationen) oder erarbeitest diese noch weiter in den Seminaren.

3. Ein Beispiel für den Verlauf eines Programms wäre konkret (ohne dass die Planung schon absolut final bestätigt wäre):

• 4. Mai 2013 - Online-Kickoff zum Start des Programms

• 15./16. Juni 2013 – Präsenzseminar "Leadership" & Präsenz-Kickoff

• 06. Juli 2013 – Online-Präsentationen "Intern. Marketing"

• 31.08./01.09. 2013 – Präsenzseminar "Innovation & Entrepreneurship"

• 12. Oktober 2013 – Online-Präsentationen "Managerial Economics"

• 14./15. Dezember 2013 – Präsenzseminar "Strat. Management"

• 18./19. Januar 2014 – Präsenzseminar "Change Management"

• 15./16. Februar 2014 – Präsenzseminar "Managing in a Global Economy", alternativ:

• Februar 2014 – Internationale Exkursion "Managing in a Global Economy" (Hongkong)

• In der 90 ECTS Variante: Anschließend Spezialisierungen mit Online-Präsentationen und Klausuren.

Das Nachreichen von Englischnachweisen ist prinzipiell möglich, müsste aber recht zeitnah zu Beginn des Studiums (erste 3 Monate) erfolgen :).

Die Spezialisierungen werden auf jeden Fall angeboten, egal wie viele Personen diese konkret wählen :).

Besten Gruß,

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, danke für die schnelle Antwort!

Wie ist das denn im Teilzeitstudium...kann man sich aussuchen, welche Dinge man wann belegt? Oder gibt es eine Reihenfolge, die man einhalten muss innerhalb der Grundlagen?

Besten Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo Blacky,

Das MBA Programm ist - anders als unsere anderen Programme - auf Grund der starken Gruppendynamik sehr klar strukturiert. D.h. es gibt einen festen Plan für die Teilzeitvariante wann welche Kurse stattfinden und was bis wann einzureichen ist. Einzig wann du die Klausuren schreibst ist sehr flexibel. :)

Besten Gruß,

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Philipp,

danke für die Antwort!

Wäre das in der Teilzeitvariante denn auch so in dieser Reihenfolge bzw. in der Modulreihenfolge wie im Handbuch?

Das internationale Modul wird ja nur einmal im Jahr angeboten...oder?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...