Springe zum Inhalt
Markus Jung

IUBH erweitert Fernstudienprogramm um MBA

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Philipp,

auf der Homepage wurde beschrieben, dass es für den MBA Pflicht-Präsenzen am Wochenende geben wird. Wie viele Wochenenden werden es bei dem 90 ECTS-Studium sein, wie lange dauern sie jeweils, und wo werden sie abgehalten?

Viele Grüße,

Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, liebes IUBH-Team,

ich bin seit über 5 Jahren im Personalbereich berufstätig.

Da ich aber ein geisteswissenschaftliches Magister-Studium absolviert habe, würde ich gern ganz "klassisch" einen MBA absolvieren, um mir noch grundlegende Management-Skills anzueignen.

Zu Eurem neuen MBA-Fernstudiengang habe ich ein paar Fragen:

Neben meiner jetzigen Vollzeittätigkeit ist auch Eure Teilzeitvariante für mich nicht machbar, da ich meist über 60h/Woche arbeite, weshalb ich derzeit einen Jobwechsel in eine Teilzeittätigkeit anstrebe. Kündigungszeitbedingt würde ich aber erst zum 1. Oktober in Teilzeit arbeiten. Kann ich bereits zum Wintersemester (1. September 2013) beginnen, auch wenn ich im September nur sehr wenig Zeit in das Studium investieren kann?

Ihr habt ja bis dato keine Erfahrungswerte, aber könnt Ihr auf Basis der bisherigen Einschreibungen absehen, in welchem Alter die meisten MBA-Studenten sein werden?

Ich habe im Magister-Nebenfach Anglistik/Englische Sprachwissenschaft studiert. Würde dies als Sprachnachweis ausreichen oder wäre trotzdem ein TOEFL erforderlich?

Besten Dank im Voraus!

Anne81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silke81,

ich kann mir auch gut vorstellen dass der MBA zu deinem Werdegang passt.

Gern beantworte ich deine Fragen:

Kann ich bereits zum Wintersemester (1. September 2013) beginnen, auch wenn ich im September nur sehr wenig Zeit in das Studium investieren kann?

Natürlich kannst du dich für das Wintersemester einschreiben und dann erst im Oktober aktiv beginnen. Das erste Präsenzwochenende in dem Semester ist zudem das Wochenende am 12./13. Oktober, dies würde also auch gut passen.

Ihr habt ja bis dato keine Erfahrungswerte, aber könnt Ihr auf Basis der bisherigen Einschreibungen absehen, in welchem Alter die meisten MBA-Studenten sein werden?

Ich schätze das Durchschnittsalter liegt bei etwa 31-33 Jahren.

Ich habe im Magister-Nebenfach Anglistik/Englische Sprachwissenschaft studiert. Würde dies als Sprachnachweis ausreichen oder wäre trotzdem ein TOEFL erforderlich?

Wir benötigen dennoch den TOEFL- oder IELTS-Nachweis, dies ist leider eine zwingende Voraussetzung für den MBA.

Beste Grüße,

Kevin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kevin,

herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort.

Sehr schade, dass das Anglistik-Studium nicht ersatzweise anerkannt ist, da der TOEFL ja auch wieder mit Zeit- und Kostenaufwand verbunden ist. Müssen der TOEFL oder IELTS bis Studienbeginn (d.h. 1. September 2013) vorliegen? Oder würde es ggf. auch bis Jahresende reichen?

Inwiefern ist beim MBA ein kurzfristiges Aussetzen des Studiums möglich, z.B. bei beruflichen Veränderungen?

Und kann jederzeit auf Vollzeit bzw. Teilzeit "up- bzw. downgedradet" werden?

Viele Grüße und frohe Ostern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anne81,

danke, ich hoffe du hattest auch schöne Osterfeiertage.

Der TOEFL/IELTS-Nachweis muss spätestens 3 Monate nach Beginn des Studiums vorliegen, in dieser Zeit kann studiert werden, Prüfungen können aber nicht abgelegt werden wenn der Nachweis noch fehlt.

Inwiefern ist beim MBA ein kurzfristiges Aussetzen des Studiums möglich, z.B. bei beruflichen Veränderungen?

Und kann jederzeit auf Vollzeit bzw. Teilzeit "up- bzw. downgedradet" werden?

Ein Urlaubssemester für ein kurzfristiges Aussetzen ist nicht möglich, jedoch eine kostenfreie Verlängerung(12/18 Monate).

Zudem ist aufgrund der Präsenzveranstaltungen ein Wechsel des Zeitmodells nicht durchführbar.

Beste Grüße,

Kevin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen,

ich bin auf das mba-programm der iubh gestoßen, das sich sehr interessant anhört.

kurz zu meinem hintergrund:

ich bin sozialwissenschaftler und seit über 4 jahren im job (personalbereich). um mich noch stärker für führungsaufgaben zu qualifizieren, schwebt mir nun ein mba ab herbst vor.

allerdings habe ich gewisse bedenken...

inhaltlich:

bin, wie gesagt, studierter sozialwissenschaftler und bringe deswegen keine bwl- bzw. kaufmännischen fachkenntnisse, z.b. was rewe etc. angeht, mit.

ich weiß, dass ein mba sich grundsätzlich an nicht-wiwis richtet - insofern setzt ihr wahrscheinlich auch gar keine basic-fach-vorwissen voraus, richtig?

zeitlich:

ich arbeite derzeit in vollzeit, würde aber für den mba gern auf 50-60% reduzieren, um das studium in 12 monaten vollzeit durchzuziehen.

1. ist das aus eurer sicht neben einer 20-25-stundenwoche machbar? und mit wieviel lernzeit in stunden pro woche muss ich bei eurer 12-monats-mba-vollzeit-variante rechnen?

2. ihr habt im obigen post geschrieben, dass ein wechsel des zeitmodells (also von voll- auf teilzeit) nicht möglich ist. wie kann ich das dann mit der "kostenfreien verlängerung (12/18 monate)" verstehen?

schon mal vielen dank vorab!

euer programm hört sich sehr interessant an und ich würde mich freuen, wenn es das richtige für mich wäre.

grüße

seb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SebHH,

freut mich das dir unser MBA Studiengang gefällt.

Zu deinen Fragen:

ich weiß, dass ein mba sich grundsätzlich an nicht-wiwis richtet - insofern setzt ihr wahrscheinlich auch gar keine basic-fach-vorwissen voraus, richtig?

Wir setzen Berufserfahrung und Englischkenntnisse, sowie eine universitäre Ausbildung voraus. Ein gewisses Knowhow oder "basic-fach-vorwissen" ist schwierig zu definieren, bringen die meisten Studenten des Kurses aber aufgrund ihres beruflichen Hintergrundes mit. Aber da du aus dem Personalbereich kommst, denke ich dass du dir da keine Sorgen machen solltest. Wichtig sind Lernbereitschaft, Ehrgeiz und die notwendige Zeit:)

1. ist das aus eurer sicht neben einer 20-25-stundenwoche machbar? und mit wieviel lernzeit in stunden pro woche muss ich bei eurer 12-monats-mba-vollzeit-variante rechnen?

Die 60 ECTS Vollzeit MBA-Variante ist ohne Vertiefung, und daher in 12 Monaten durchführbar. Du solltest eigentlich mit 20-25 Stunden pro Woche super auskommen. Abhängig ist dies jedoch von vielen Faktoren wie du dir vorstellen kannst. So ist Vorwissen, Lerngeschwindigkeit etc. individuell und somit schwer einschätzbar.

2. ihr habt im obigen post geschrieben, dass ein wechsel des zeitmodells (also von voll- auf teilzeit) nicht möglich ist. wie kann ich das dann mit der "kostenfreien verlängerung (12/18 monate)" verstehen?

Du bearbeitest z.B. deine Module regulär, d.h. auch die Präsenzveranstaltungen, kannst aber dein Zeitmodell verlängern falls du noch mehr Zeit für das Ablegen von Prüfungen benötigst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, falls noch Fragen offen sind, kannst du dich gern auch telefonisch bei mir melden.

Viele Grüße

Kevin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo kevin!

das ging ja schnell, vielen dank für deine antwort!

ja, berufserfahrung in einem kaufmännischem umfeld bringe ich mit und bin deshalb in einem gewissen rahmen natürlich auch mit zentralen begriffen vertraut. ich kann aber zb nach wie vor leider keine bilanz oder eine guv lesen und verstehen ;)

aber wie ich aus deiner antwort lese, sind accounting & co. wohl auch ohne explizite vorkenntnisse machbar.

ich sollte also "sicherheitshalber" tatsächlich mal mit etwa 20-25 lernenstunden pro woche kalkulieren?

das wäre zusätzlich zur gleichen stundenzahl an arbeitszeit im job (+x überstunden) schon kein ganz kleines pensum... aber von nix kommt wohl auch nix ;)

danke für die info, daß es möglich ist, das zeitmodell zu verlängern, falls ich mehr zeit für die prüfungen brauche. das klingt beruhigend!

danke und viele grüße

seb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...