Springe zum Inhalt
OldSchool1966

Erfahrungswerte Studierende BA BWL & Wirtschaftspsycholgie

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich befasse mich immer detaillierter mit dem Studiengang BWL & Wirtschaftspsychologie B.A.

Inhaltlich ist es exakt das, was ich suche.

Ich bin 46 Jahre jung, und war in den letzten Jahren im Bereich "Projektassistenz / Assistenz" tätig.

Momentan bin ich gerade auf Arbeitssuche, und erroiere meine Möglichkeiten der Weiterbildung sobald ich wieder in Anstellung bin.

Da meine Reise in Richtung Projektassistenz / Assistenz GF bzw. Vorstand weiter gehen soll, würde ich mir gerne Erfahrungswerte aus erster Hand bezüglich zeilicher Umsetzung hier einholen.

Wie kommt Ihr mit dem Lernstoff hin? (ich muss erwähnen, dass mir das Lernen sehr leicht fällt, und ich sehr gut nach Prio abwägen kann)

Seid Ihr alle im Soll?

Vielleicht ist auch jemand hier, der es unter der Regelstudienzeit umgesetzt hat.

Gibt es Studierende die den Prüfungsstandort Reutlingen nutzen?

Einfach ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern...

Danke im Voraus.

Lg OldSchool1966

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Danke Dir "der Pate" (Cooler Name, cooles Pic :thumbup:)

Ich hatte da schon rein geschaut.

Ausser Marco schreibt da aktuell eher keiner. :(

Ich werde nun mal den Blog von Marco chronologisch durchforsten.

Vielleicht ziehe ich das Eine oder Andere da raus.

Eher kritisch habe ich den Blog bezüglich der Arbeitsmarktchancen beäugt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider schaffen es nur wenige Studierende, neben dem Fernstudium noch regelmäßig einen Blog zu führen. Wobei diejenigen, die es tun oft berichten, dass sie sehr davon profitieren. Vielleicht helfen dir die älteren Beiträge in den anderen Blogs ja zumindest auch ein wenig weiter.

Die SRH FernHochschule Riedlingen bietet Fernstudiengänge mit einer ähnlichen inhaltlichen Ausrichtung an. Hattest du dir die auch schon angesehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leider schaffen es nur wenige Studierende, neben dem Fernstudium noch regelmäßig einen Blog zu führen. Wobei diejenigen, die es tun oft berichten, dass sie sehr davon profitieren. Vielleicht helfen dir die älteren Beiträge in den anderen Blogs ja zumindest auch ein wenig weiter.

Ja, sie haben geholfen. Man bekommt einen groben Einblick in die Themen und in das Zeitmanagement.

Letztedlich muss man ja für sich selbst dann herausfinden, wie man das umsetzen kann. Da ich bezüglich Fernstudium nicht ganz unerfahren bin, weiss ich schon, was auf mich zukommt.

Die SRH FernHochschule Riedlingen bietet Fernstudiengänge mit einer ähnlichen inhaltlichen Ausrichtung an. Hattest du dir die auch schon angesehen?

Ja, die SRH hatte ich zuerst im Fokus, und mich bereits telefonisch direkt informiert.

Inhalte sind da ja ähnlich gelagert, und ein Prüfungszentrum hätte ich auch vor Ort.

Die EuroFH hat aber für mich 3 ganz grosse Pluspunkte:

1. Der flexible Einstieg, und die Umsetzung ohne Semesterbetrieb. Besser geht es nicht. Ich habe hier viel mehr Möglichkeiten das persönliche Tempo zu finden.

2. Das Einbinden eine kompletten Moduls in Englisch. Somit lerne ich nicht nur den thematischen Inhalt, sondern vertiefe noch enorm meine Englischkenntnisse.

3. Das Einbinden eines Moduls im Ausland. Finde ich wirklich klasse!

Und somit ist Punkt 3 gleichzeitig Segen und Fluch. Das treibt die zusätzlichen Kosten enorm in die Höhe.

Momentan spricht dennoch vieles für die Euro FH.

Gestern habe ich noch mitbekommen, dass an der PFH ab Q3 / 2013 ebenfalls Wirtschaftspsychologie als Fernstudium angeboten werden soll. Hier hätte ich auch die Möglichkeit in der Nähe meine Präsenzen und Prüfungen umzusetzen.

Wäre also auch interessant, weil

- ich nicht nach Hamburg müsste, sondern alles in Heidelberg umsetzen könnte. Somit könnte ich eine Menge an On- Top- Kosten sparen.

- der Einstieg ist 4 mal pro Jahr möglich

Hast Du da inzwischen weiterführende Informationen?

Meine letzte Info ist, dass der Studiengang momentan in de Akkreditierung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast Du da inzwischen weiterführende Informationen?

Meine letzte Info ist, dass der Studiengang momentan in de Akkreditierung ist.

Das ist auch mein letzter Stand. Der Studiengang befindet sich in der Akkreditierung und soll in Q3/2013 starten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo OldSchool1966,

ich bin zufällig über deine Frage gestolpert. Ich studiere seit Sommer 2012 an der Euro FH und habe mich vorab auch längere Zeit über dieses Forum hier informiert.

Ich bin absolut begeistert von dem Studiengang, von der Euro FH und auch überzeugt von der Richtigkeit meiner Entscheidung. (Ich habe lange Zeit gedacht, dass ich möglicherweise zu lange aus dem Lernen draußen bin und ich es daher nicht hinbekäme).

Zu deinen Fragen:

Kommt ihr mit dem Stoff hin?

Ich komme super mit dem Lernstoff hin und finde die Module ausgesprochen interessant. Englisch und Psychologie liegen mir sehr. Das erste Modul in BWL fand ich eher trocken, aber so ist BWL leider. ;) Deshalb bin ich auch den Weg üner BWL und Wipsy gegangen. Um BWL komme ich aber aufgrund meiner beruflichen Ziele nicht herum.

Seid Ihr alle im Soll?

Die meisten Studenten sind im Soll bzw. leicht zurück. Ich studiere zur Zeit in Vollzeit von den USA aus und investiere in der Regel mehr als meine 30-40 Wochenstunden. Dies aber aus Interesse und viel Zeit, die ich neben dem Beruf so nicht hatte. Ich bin seit August 2012 dabei und schon ca. 4 Monate vorm Zeitplan. Man kann bei der Euro FH aber auch kostenlos unterbrechen oder verlängern. Nach einer gewissen Zeit kostet verlängern aber extra.

Gibt es Studierende die den Prüfungsstandort Reutlingen nutzen?

Die gibt es mit Sicherheit. Wir haben bei facebook eine Gruppe, innerhalb der wir uns eng austauschen und zusammen lernen. Einige kommen aus Reutlingen und Umgebung. Ich schreibe meine Prüfungen an einer deutschen Schule im Staat Connecticut, was auch sehr gut klappt. Die Betreuung von der Euro FH ist super! Jeder Student hat einen zugeteilten Studienbetreuuer, der immer mit Rat und Tat innerhalb weniger Stunden per Email oder auch telefonisch zur Seite steht. Auch der Online Campus ist hilfreich, lässt aber noch an Usability zu wünschen übrig. Wenn man aber einmal den Dreh raus hat, kommt man auch sehr gut damit klar.

Hast du noch weitere Fragen?

Viel Erfolg bei deiner Entscheidung und deinem Studium.

LG aus den USA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Grosses Hallo in die USA

Vielen Dank für Deine Ausführungen.

Den Studienkatalog habe ich vergangene Wocher erhalten, und hab mir die Module etwas näher angeschaut.

In den letzten Wochen habe ich ständig zwischen EuroFh und SRH geschwankt.

Zwischendrin war die SRH auch vorne.

Mir ist aber nie diese Flexibilität bei der EuroFH aus dem Kopf gegangen. Diese spiegelt sich ja auch in Deinen Ausführungen wider.

Für mich - neben den Inhalten - DAS Plus schlechthin.

Die Kosten haben mir bis dato etwas Sorgen gemacht (bin grade auf Jobsuche), nun informiere ich mich aber wegen eines Bildungskredits bei der EKK.

Jetzt hätte ich die Zeit, voll durchzustarten... hätte ich die Sicherheit, dass ich das finanziert bekäme, wäre ich sofort am Start.

Heute hatte ich mit der EuroFH in HH telefoniert, und alle noch offen Fragen geklärt bekommen.

Ich werde nun vorab den Antrag auf Anrechnung von Leistungen übermitteln, um schnellstmöglich zu wissen, ob ich hier etwas anrechnen kann (für Anrechnung bWL und ReWe wäre ich dankbar).

Ich möchte so schnell es geht einsteigen...auch hier ein weiteres grosses Plus der EuroFH: ich kann jederzeit starten, und muss nicht bis zum WS warten.

Ich konnte mir auch Informationen zur Kostenabschätzung für den Auslandsaufenthalt einholen...ich weiss also, was da noch on top drauf kommt.

Inzwischen ist die EuroFH wieder vor der SRH... also, werde ich mich nun darauf fokussieren.

Fragen habe ich im Moment eigentlich keine...die kommen aber bestimmt noch auf. :)

Danke auf jeden Fall!

Lg OldSchool

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, ich bin seit Mai 2012 bei der Euro-FH und noch sehr begeistert vom Service und vor allem der Flexibilität.

Die Unterlagen sind überwiegend gut bis sehr gut.

Ich bin manchmal etwas vor dem "soll" und manchmal etwas hinterher. Das scheint mir auch ganz normal zu sein und regelt sich zumeist über die individuelle Attraktivität des Moduls.

Ansonsten kann dir wahrscheinlich der Standort recht egal sein (das sagt sich leicht als Hamburger :rolleyes:). Die Präsenzzeiten sind minimal und die Klausuren kannst du ja an vielen Orten schreiben.

Bisher scheint es bei mir eine sehr gute Wahl gewesen zu sein. In der Entscheidungsphase war bei mir allerdings die IUBH mit im Rennen. Da passte zwar der Studiengang nicht ganz, aber das Konzept hat mich sehr angesprochen.

Ich drück dir die Daumen für eine gute Wahl!

VG aus HH!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

ich möcht auch gerne BWL & WiPsy studieren. Ich habe noch eine Frage bezüglich des Auslandsseminars:

Wann genau muss das absolviert werden? Muss man dafür irgendeinen "Soll" erfüllt haben bezüglich Credits?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...