Springe zum Inhalt
OldSchool1966

Wie der Ochs vorm Berg... ?

Empfohlene Beiträge

OldSchool1966

Hallo zusammen

Ich arbeite soeben eine Bewerbung aus, aber sie soll nicht dem üblichen Standard entsprechen.

Bei der Position handelt es sich um die Stelle als Assistenz Projektmanagement in einer Wirtschaftsvereinigung.

Zitat: Wir freuen uns auf eine individuelle Bewerbung ohne Standardtexte, sondern eher mit Informationen dazu, wo Sie Ihre Schwerpunkte bzw. Stärken sehen.

Ich würde das als Motivationsschreiben bewerten.

Meine Vorstellung ist, weniger auf meine fachlichen Fähigkeiten einzugehen, sondern mehr auf meine Persönlichkeit.

Sehe ich das falsch?

Wie "persönlich" kann dieses sein?

Vielleicht hat einer eine Anregung.

Ich schreibe hier mal bewusst nicht meine Gedankengänge rein... es könnte Eure Ideen verfälschen.

Danke schonmal.

Lg OldSchool


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

KanzlerCoaching

Wenn man im Anschreiben auf die Persönlichkeit eingeht, dann kann eigentlich nur Bewerbungs-Blabla herauskommen. Jeder, absolut jeder beschreibt sich dort als teamfähig, analytisch, sozial kompetent und wer weiß was noch, selbst wenn nichts davon stimmt.

Ich würde mir an Ihrer Stelle überlegen, welche Kenntnisse und Fähigkeiten Sie in der Bewerbung transportieren wollen - auf das Anforderungsprofil bezogen! Und dann würde ich versuchen, durch die Beschreibung von Tätigkeiten, der Art, wie Sie das bearbeiten und eventuell erzielten Ergebnissen diese meine Persönlichkeitsanteile zum Ausdruck zu bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OldSchool1966
Wenn man im Anschreiben auf die Persönlichkeit eingeht, dann kann eigentlich nur Bewerbungs-Blabla herauskommen. Jeder, absolut jeder beschreibt sich dort als teamfähig, analytisch, sozial kompetent und wer weiß was noch, selbst wenn nichts davon stimmt.

Stimmt! Und genau dieses BlaBla möchte ich vermeiden.

Ich möchte auch keine Auflistung meiner Skills herunterbeten. Denn genau das passiert oft, da man gleubt, möglichst viel reinpacken zu müssen.

Ich werde mich auf 3 - 4 Stärken, die für die Aufgabe ein Plus darstellen "einschiessen".

Ich würde mir an Ihrer Stelle überlegen, welche Kenntnisse und Fähigkeiten Sie in der Bewerbung transportieren wollen - auf das Anforderungsprofil bezogen! Und dann würde ich versuchen, durch die Beschreibung von Tätigkeiten, der Art, wie Sie das bearbeiten und eventuell erzielten Ergebnissen diese meine Persönlichkeitsanteile zum Ausdruck zu bringen.

Das ist ein guter Ansatz. Hier kann ich anhand von bewältigten Aufgaben meine Softskills einbinden.

Vielen Dank... mein Kopf beginnt zu sortieren.

:thumbup:


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rumpelstilz

Meine Gedanken gehen in die gleiche Richtung: Ich meine, es ist wichtig, zu begründen: Warum bist du teamfähig, analytisch oder was auch imer? Dies würde ich, ähnlich wie von Frau Kanzler empfohlen, sofern möglich anhand von konkreten Aufgabenbereichen beschreiben.

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Ich glaube gar nicht, dass hier eine Bewerbung erwartet wird, die so sehr von einem guten normalen Standard abweicht, sondern man legt insbesondere Wert darauf, keine Ansammlung von Textbausteinen (aus Bewerbungsratgebern - und damit meine ich explizit nicht den von Frau Kanzler) zu bekommen, sondern eine Bewerbung, die Aussagekraft besitzt. Und fachliche Fähigkeiten gehören da sicherlich auch mit dazu.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zizou_67

Hallo,

stand vor zwei Jahren vor einem ähnlichen Problem da ich unbedingt den Job wechseln wollte aber das (Fern)Studium noch nicht abgeschlossen hatte. Zusätzlich war das Ziel eine andere Branche und wie gesagt eine Position mit Vorraussetzung abgeschlossenes Studium. Kurzum eine ziemliche Herausforderung fürs Anschreiben. Hab dann nach "anders bewerben" gegoogelt (1. Eintrag), hat mir ziemlich geholfen eine eigene Idee zu entwickeln - und hat schlußendlich auch funktioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OldSchool1966

Ich mache das auch auch so...ich schaue erstmal im Netz, und suche dann nach meinem Stil.

Meine "Standard"- Bewerbungen (bitte nicht falsch verstehen) sind auch schon nicht schlecht. Nur dieses Mal soll es wirklich ein wenig anders sein.

Auch bezüglich Schreibstil... etwas "literarischer", "kreativer"...oh Mann, wie sag ich's nur, dass man das so versteht, wie ich es gerne verstanden hätte?

Ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass die Masse weiss diese Umschreibung einzusortieren. :)


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerAhnungslose

Hey,

Dir hat wohl mein Vorschlag von gestern Abend nicht gefallen???:angry:

Das war inovativ, frisch, einzigartig...:thumbup: gut - Du hättest den job vermutlich nicht bekommen, aber das sind ja nur so kleinigkeiten nebenbei... ;)

Gruß,

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OldSchool1966
Hey,

Dir hat wohl mein Vorschlag von gestern Abend nicht gefallen???:angry:

Das war inovativ, frisch, einzigartig...:thumbup: gut - Du hättest den job vermutlich nicht bekommen, aber das sind ja nur so kleinigkeiten nebenbei... ;)

Gruß,

Klaus

Lach...Du hinkst ein wenig hinterher. Das war gestern...heute war es ein weiterer Job.

(Ich sag doch, ich bin fleissig.)

Dein Vorschlag war echt grandios!!

Bestimmt hätte der bei Dir als Chef auch wie Bombe eingeschlagen.

Wo muss ich mich bewerben? ;)


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung