Springe zum Inhalt
Becky

Wo Techniker machen?

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

Mein Freund möchte seinen Techniker machen. Aufgrund seiner Arbeitszeiten ist das nur im Fernunterricht möglich. Wir haben folgende Anbieter gefunden und auch hier im Forum schon einiges über die Erfahrungen gelesen, aber manches ist leider schon veraltet und anderes fehlt. Wir würden uns freuen, Erfahrungsberichte über folgende Anbieter zu hören:

ILS

DAA-Technikum

SGD

Klett-Fernakademie

HAF

Eckert-Schulen

Blindow-Schulen

PFFH

IQ-Technikum

Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Becky,

was für konkrete Fragen gibt es denn?

Allgemein Erfahrungsberichte findet ihr hier in den Foren und auch in den Blogs. Selbst wenn sie schon einige Zeit zurück liegen, können sie dennoch aussagekräftig sein. Ggf. wäre halt zu prüfen, ob sich an genannten Sachverhalten zwischenzeitlich etwas geändert hat.

Teilweise sind auch auf dem Portal FernstudiumCheck.de Bewertungen zu finden, die hilfreich sein könnten.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Becky,

ich habe den staatl. gepr. Informatiker beim DAA gemacht und mein Bruder den sgT (E-Technik). Wir waren beide mehr als zufrieden :)

(Das Ende meines sgI findest du auch in meinem Blog hier bei FI.de)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

Erstmal geht es allgemein um die Schulen bzw. ihre Qualität. Fragen wären da beispielsweise:

Wie gut ist das Material? Schafft man die Prüfung? etc. Schulen mit mehrwöchigen Seminaren kommen nicht in Frage; er hat festgelegte Urlaubszeiten (kleiner Betrieb).

An zweiter Stelle steht dann, welchen Techniker er überhaupt machen soll. Er ist Metallbauer Fachrichtung Konstruktion, könnte also sowohl Bautechnik als auch Maschinentechnik machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt halt ganz darauf an, woran er Spaß hat. Möchte er lieber in den Maschinenbau oder lieber ins Baugewerbe?

Ich habe jeweils einen Techniker in Informatik und Maschinenbau. Den letzteren habe ich auch zuletzt gemacht. Und ich bin mittlerweile so glücklich im Maschinenbau, dass ich jetzt am B.Eng. Maschinenbau arbeite :-)

Zu den Schulen kann ich dir leider nichts sagen, da ich beide in Präsenz gemacht habe. Ich hatte aber auch Mitschüler in der Klasse, die mit Schichtarbeit zu kämpfen hatten. Häufig ließ sich bei denen eine Regelung finden.

Ich würde mir zuerst überlegen, wohin der berufliche Weg gehen soll. Dann würde ich schauen, welche Schule das ansprechendere Curriculum für den gewählten Bereich anbietet. Und wenn mehrere Schulen in Betracht gezogen werden, dann soll er einfach die kostenlosen Probemonate mitmachen.

Warum fragt dein Freund eigentlich nicht selber :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Becky,

also beim DAA gibt es an sich keine Pflichtpräsenzen, wobei die Präsenzen an sich schon sehr zu empfehlen sind (gerade bei den sehr technischen Technikern, bei den Informatikern ist das immer etwas anders). Lediglich die Abschlussprojektarbeit und die Abschlussprüfungen sind natürlich Pflichtveranstaltungen.

Ich persönlich bin mit den Unterlagen sehr gut zurecht gekommen. Viel gelernt habe ich nie und trotzdem gute Noten geschrieben. Bei meinem Bruder wars ähnlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung