Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich meinte verstanden zu haben, dass man für einen Master insgesamt 300 ECTS erworben haben muss.

Wenn das so richtig ist, wie komme ich dann mit dem IUBH MBA auf 300 ECTS?

Es heißt auf der IUBH-MBA-Homepage:

MBA mit 60 ECTS für Absolventen mit 210 ECTS und

MBA mit 90 ECTS für Absolventen mit 180 ECTS.

Man kommt so doch aber in keinem der beiden Fälle auf die für einen Master erforderlichen 300 ECTS?

Viele Grüße,

Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich studiere nicht an der IUBH, ich kann daher nicht genau sagen, warum die IUBH ihre MBAs so aufbaut.

Die von dir angegebenen 300 ECTS sind sozusagen das Maximum an möglich erreichbaren ECTS, die man erreichen kann, wenn man Bachelor und Master macht. Mehr geht nicht. Es ist also eher eine Obergrenze als eine feste Vorgabe. Zumindest verstehe ich es so.

Ich habe außerdem die Vermutung, dass der MBA der IUBH nicht zur Promotion berechtigt und dass deswegen keine 300 ECTS zustande kommen. Der Master General Management z.B. enthält den Hinweis, dass eine Promotion grundsätzlich möglich wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich richtig informiert bin, kommen die fehlenden Credit Points durch Anrechnung von Berufserfahrung zustande. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liegen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich richtig informiert bin, kommen die fehlenden Credit Points durch Anrechnung von Berufserfahrung zustande.

Ich kann diese Info nirgendwo finden. Der MBA wird explizit mit 60 bzw. 90 ECTS angegeben. Dass da mehr ECTS zustande kämen, in dem Berufserfahrung angerechnet wird, steht so aber nirgendwo. Es steht nur dabei, dass 2 Jahre Berufserfahrung erwartet werden, was ich für einen MBA aber auch als angemessen sehe bzw. sogar erwarten würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie bereits von jala153 erwähnt, erhält man die fehlenden 30 ECTS durch die nachzuweisende Berufserfahrung.

Man hat somit dann die 300 notwendigen ECTS um sich für eine anschließende Promotion zu qualifizieren.

Beste Grüße und schöne Ostern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung