Springe zum Inhalt

Wirtschaftsinformatiker bei der Fernschule für Erwachsenenbildung


Jos

Empfohlene Beiträge

Guten Abend.

Ich Interessiere mich für den Fernlehrgang 'Wirtschaftsinformatiker'. Habe mir auch schon die Lehrgangskonzeption hierfür durch gelesen.

Was Fragen aufwirft: Wie schwer wirkt der Matheanteil in diesem Fernlehrgang? Ich habe nur einen Realschulabschluss und bin daher unsicher ob ich das hin bekomme. Hat jemand vielleicht diesen oder den Informatiker Lehrgang abgeschlossen und kann mir Informationen hierzu geben?

grüße

Jos

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Admin

Hallo Jos,

hast du denn die abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, die für die Teilnahme an dem Lehrgang Voraussetzung ist?

Ich vermute, dass damit der Lehrgang gut zu schaffen ist. Es handelt sich ja nicht um ein akademische Informatik-Studium, sondern um einen Fernlehrgang, der von der Beschreibung her den Schwerpunkt insbesondere auf die Anwendung und weniger auf die theoretischen Hintergründe zu legen scheint. Natürlich spielt Mathe im Bereich Informatik immer mit rein - auch in der Programmierung sind ja immer wieder mathematische Hintergründe erforderlich (zum Beispiel wenn es um Sortieralgorithmen geht). Aber ich denke, wenn dir das nicht grundsätzlich liegen bzw. dich interessieren würde, würdest du nicht diesen Fernlehrgang in Erwägung ziehen?

Bist du denn auf der Realschule in Mathe gut zurecht gekommen, oder war es eher ein Kampf? Ggf. kann dir auch die Studienberatung der Fernakademie noch mit weiteren Details zu den Inhalten, speziell zu Mathe, weiterhelfen.

Viele Grüße

Markus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Haltet ihr die Seminare für sinnvoll?

Sinnvoll für was?

Für eine Antwort müsste man schon mehr über deine Ziele und jetzige Situation wissen...

Ich persönlich würde diese Lehrgänge ohne staatliche Anerkennung nicht machen, aber d. h. nicht, dass das in keinem Fall sinnvoll ist. Für Ratschläge müsstest du aber mehr Informationen liefern...

Gruß,

studiuminspe

EDIT:

ich habe mir mal den Inhalt des Lehrgangs angeguckt und viel Mathe scheint da nicht gemacht zu werden... Insgesamt weiss ich allerdings auch nicht woher das "Wirtschafts" im Titel kommt und Schwerpunkt scheint Programmierung in Java zu sein (ca. ein Jahr). Von den restlichen 1,5 Jahre sind ca. 3 Monate Inhalte, die auf Mathematik deuten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite im IT-Support Bereich und habe dort leider keine Ausbildung gemacht. Meine Berufsausbildung habe ich in einer anderen Branche gemacht. Und nun möchte ich mich eben weiterbilden damit ich nicht ganz so "Fachfremd" bin. Leider gibt es ja keinen staatlichen Informatiker den ich per Fernschule machen kann.

Habt ihr tipps wie ich mich neben meinem Beruf im IT-Support eine weiter/Ausbildung machen kann die was bringt?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier hatte Markus Jung mal eine Übersicht erstellt (wurde am 28.01.2013 zuletzt aktualisiert):

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-allgemein/3167-fernstudium-informatik.html

Und dann gibt es noch ab September diesen Jahres neu Wirtschaftsinformatik an der IUBH:

http://www.fernstudium-infos.de/iubh/32957-erweiterung-studienangebot-2.html

Der Zugang zum Studium hängt noch von Deiner Vorbildung ab (Abi, ohne Abi, z.b. als beruflich Qualifizierter, etc.).

Da musst Dich halt ein bisschen durchwühlen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.




×
×
  • Neu erstellen...