Springe zum Inhalt
Blacky27

Marketing - MBA, Master, ...? Hilfe!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin derzeit etwas in einer Findungskrise.

Ich bin 25, arbeite seit über einem Jahr im Marketing eines großen Unternehmens und habe zuvor einen geisteswissenschaftlichen Magister mit kleinen Teilen BWL abgeschlossen.

Nun war ich auf der Suche nach einem nebenberuflichen Master, liebend gern als Fernstudium, da ich auch viel pendel.

Nur, außer FOM und WINGS gibt es sonst nur MBA's, die in die Marketing-Richtung gehen.

Höre allerdings auch von einigen, dass ein MBA auf jeden Fall nur für Leute ist, die bereits älter sind und schon Personalverantwortung haben.

Ich selbst würde allerdings sagen, dass ein MBA in meinem Fall durchaus auch Sinn machen könnte, da mich nicht zu sehr zum Fachidioten macht und man durch die Grundlagenausbildung doch noch flexibel bleibt und sich wirklich auch empfehlen kann für spätere Tätigkeiten. Wäre ja dann so mit 27/28 fertig...

Was meint ihr?

ich habe den RheinAhrCampus im Kopf, der MBA gefällt mir sehr gut!

Hat da jemand Erfahrungswerte?

Ansonsten gerne weitere Tipps, was ich so tun könnte...

Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Blacky,

wenn dich ein Fernstudium in Englisch nicht abschrecken sollte wäre eventuell auch die Edinburgh Business School etwas für dich. Dort wird sowohl ein MBA mit Spezialisierung in Marketing angeboten als auch ein reiner Master (M.Sc.) in Marketing.

Nähere Infos gibt es hier:

http://www.ebsglobal.net

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

danke für deine Antwort!

Ja, den hatte ich auch schon mal gesehen...Habe da aber auch etwas Angst, dass ich fachlich zu sehr in eine Richtung gerate...oder durch fehlendes Wissen in Bereichen x und y für manche Stelle nicht qualifiziert wäre...?

Wobei der MBA auch echt gut klingt...

Hast du da Erfahrungen mit Edinbourgh?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Frage ist auch, ob du einen Master of Arts/Science in deinem Wunschgebiet überhaupt machen kannst in Deutschland. Da musst du ja fast immer einen Bachelor/Diplom in einer wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung haben. Nicht konsekutive Studiengänge werden meiner Meinung nach eher auf der Insel angeboten.

Aber da bin ich nicht soooo gut informiert.

Wie wäre es z.B. hiermit:

https://www.akad.de/studiengaenge/details/fernstudium/studiengang/mba-in-advanced-management-vertiefung-advanced-marketingmanagement/?no_cache=1

oder hiermit:

http://www.iubh-fernstudium.de/unsere-fernstudiengaenge/fernstudium-master-of-business-administration/spezialisierungen/strategisches-marketing-branding.php


  • Bachelor of Arts in BWL mit Schwerpunkt Marketing an der AKAD Hochschule Stuttgart von Juli 2011 bis Juni 2014
  • Master of Science in Management an der University of Liverpool von September 2014 bis Juli 2017
  • Forschungs- und Promotionskolleg der Leadership-Kultur-Stiftung Neuwied-Engers seit Juli 2016 bis Dezember 2017

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich mach gerade den eben angesprochenen M.Sc. an der EBS.

Ich glaub aber mal ganz unabhängig von der Wahl des Anbieters wäre es zunächst vielleicht geschickt wenn du dir Gedanken machst, wo du beruflich gerne hin möchtest. Wenn du langfristig im Marketing bleiben möchtest, wüsste ich nicht was gegen einen fachspezifischen Master sprechen sollte, zumal dir da ja aufgrund deines ersten Studiums sowieso eigentlich die theoretischen Grundlagen fehlen.

Was der Pate schreibt ist natürlich auch zu beachten: ein kosnekutiver M.A./M.Sc. in Deutschland wird dir wohl aufgrund deines Erststudiums verwehrt bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Streamsurfer: Hi Streamsurfer,

ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken an der EBS zu studieren. Die Entscheidung fällt mir jedoch nicht leicht, da in allen Foren steht das die Prüfungen der Module extrem schwer sind. Ich weiß, der Schwierigkeitsgrad ist immer subjektiv, aber könntest du näheres zu den Prüfungen sagen? Meinst du, die Prüfungen sind schwerer als an anderen Hochschulen? Wie viele Module hast du schon gemacht?

Gruß und Danke im Voraus

Buddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf man Fragen was denn gegen einen Bachelor spricht? Hier ist das Angebot so groß, dass du sicherlich die für dich richtige Nuance zwischen allgemein und spezialisiert finden solltest. Denn da du bereits über einen Magister verfügst, der ja in der Regel schon auf Masterniveau ist, sehe ich eigentlich außer "Titelgeilheit" (bitte nicht so ernst nehmen wie es sich anhört) keinen Grund die Auswahl rein auf Master zu begrenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Streamsurfer:

Ich weiß, der Schwierigkeitsgrad ist immer subjektiv, aber könntest du näheres zu den Prüfungen sagen? Meinst du, die Prüfungen sind schwerer als an anderen Hochschulen? Wie viele Module hast du schon gemacht?

Ich möchte mich da gerne anschliessen... will da auch unbedingt mehr drüber wissen.

Büddeeeee, büddeeeee


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Buddy,

also hier mal ein kleiner subjektiver Erfahrungsbericht zu den Klausuren an der EBS (als Hintergrundinfo: meinen Bachelor hatte ich an der Euro-FH gemacht):

Das die Klausuren als extrem schwer abgestempelt werden hab ich auch schon mitbekommen. Nach meinem Empfinden sind sie keine Selbstläufer und man sollte schon sehr gut vorbereitet in die Klausuren gehen. Vom Niveau sind sie schon um einiges ansprochsvoller als an der Euro-FH, allerdings auch nicht unmachbar.

Das Problem ist meiner Meinung nach eher der Stoffumfang als die Schwierigkeit der Fragen. Man sollte sein Modul wirklich aus dem Effeff beherrschen (meistens so ca. 600 Seiten). In den 3 Stunden die man für eine Klausur Zeit hat, bekommt man so gut wie keine Möglichkeit länger über die Fragestellung oder den Themenbereich nachzudenken. Das sollte dann schon eher wie aus der Pistole geschossen kommen, sonst wird die Zeit zu knapp :) Der Schreibaufwand ist dementsprechend auch immens.Ich hab eine wirklich kleine Schrift und komme pro Klausur immer auf ca. 15 geschriebene Seiten. Dafür sind die Klausuren aber auch immer fair gehalten. Es wird nicht versucht mit irgendwelchen unverständlichen Fragen den Studenten zu verunsichern sondern versucht möglichst unbefangen zu überprüfen ob der Stoff in seiner Gänze gelernt, verstanden und angewandt werden kann. Inhaltlich bestehen die meisten Klausuren aus zwei Case Studies mit entsprechenden Fragen und einem Essay.

Hat sich bis jetzt bielleicht auch nicht sonderlich leicht angehört, aber jeder der ordentlich lernt und die Lernkontrollen bzw. Testaufgaben nutzt braucht vor den Klausuren keine Angst zu haben (was wohl bei den Meisten auch der Fall ist). Wenn der Klausurtermin näherrückt ist es bei mir eher so, dass ich froh bin endlich den ganzen Stoff in 3 Stunden mal aus meinem Kopf herauszulassen :D

Also als Fazit: Schwerer als an der Euro-FH allemal, aber auch nicht unmachbar oder unfair. Andere Hochschulen kann ich persönlich jetzt nicht einschätzen.

P.S. Ich bin gerade bei Modul 6 & 7 von 9.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In welcher Zeit bearbeitest Du denn ein Modul?

Da man das Tempo ja selbst bestimmen kann, würde ich gerne wissen, on Du alles in 24 Monaten durch hast?

Oder, erlaubst Du Dir das Ganze zu dehnen?


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung