Springe zum Inhalt
Summi

Master of Engineering - Ist das zu schaffen?

Empfohlene Beiträge

Summi

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage zum genannten Studiengang. Erst mal ein bisschen zu mir. Ich habe einen langen Ausbildungslebenslauf.

Ausbildung: Industriekaufmann, staatlich geprüfter Betriebswirt, Diplom Betriebswirt (FH)

Ich möchte mich nun auch im technischen Bereich besser aufstellen und überlege dieses Studium zu beginnen. Ich habe leider nur begrenzt Informationen finden können. Ist dieser Studiengang als BWLer ohne technische Grundlagen oder technische Arbeitsumgebung machbar? Gibt es vielleicht BWLer die diesen Studiengang belegen oder gar abgeschlossen haben?

Grüße

Summi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

der Pate

schonmal den neu konzipierten Bachelor of Engineering speziell für Ökonomen angeschaut? Hat die AKAD erst ganz frisch aufgesetzt. Der ist auf 4 Semester ausgelegt


  • Bachelor of Arts in BWL mit Schwerpunkt Marketing an der AKAD Hochschule Stuttgart von Juli 2011 bis Juni 2014
  • Master of Science in Management an der University of Liverpool von September 2014 bis Juli 2017
  • Forschungs- und Promotionskolleg der Leadership-Kultur-Stiftung Neuwied-Engers seit Juli 2016 bis Dezember 2017

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Summi

Ja habe ich gesehen, die Frage die sich mir dabei stellt, warum Bachelor wenn ich einen Master haben könnte? Wo ist der Unterschied (Bachelor ist billiger, ok)? Grundlagen bekomme ich auch im Master.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andreas1983

Nur eine Frage.

Erfüllst du den die Zugangsvoraussetzungen ?

Soweit ich immer gelesen habe, setzt ein Master of Engineering doch auch einen Bachelor of Engineering voraus ?

Du hast aber einen Betriebswirtschaftlichen Bildungsweg.

Daher fehlen dir ja die ingenieurwissenschaftlichen Teile, die vorausgesetzt werden.

z.B Akad :

Zum Zweiten müssen in dem erfolgreich abgeschlossenen Studium mindestens je 30 Credits an wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen vermittelt worden sein.

Bearbeitet von andreas1983

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Summi

Zugangsvoraussetzung:

"Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit ingenieurwissenschaftlichem oder wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund"

und das zweite werde ich mal prüfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedy12

Hallo Summi,

habe den gleichen Ausbildungslauf wie Du.

Habe den Dipl.-Betriebswirt auch im Fernstudium gemacht (PFH). Laut AKAD könnte ich den Master of Eng. machen.

Lass mal deine Unterlagen prüfen...sollte klappen.

Speedy


Diplom-Betriebswirt (FH) - PFH Göttingen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AKAD Beratungsteam

Hallo Summi,

wenn Sie ein erfolgreich absolviertes Studium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften vorweisen können und mindestens ein Jahr Berufspraxis nach Abschluss des ersten Studiums vorweisen können, werden Sie zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (M. Eng.) zur viersemestrigen Variante zugelassen.

Unter besonderen Voraussetzungen wäre auch der direkte Einstieg in ein dreisemestriges Studium möglich. Dazu müsste Ihr abegschlossenes Studium mindestens 210 Credits umfassen. Außerdem müssten im Zuge des abgeschlossenen Studiums je 30 Credits an wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen nachweislich vermittelt worden sein. Was in Ihrem Fall ja leider nicht vorliegt.

Eine weitere Möglichkeit, die auch schon erwähnt wurde, ist das Absolvieren des Kompaktstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesens für Ökonomen (B. Eng).

Der Vorteil ist hier, dass Sie ausschließlich Grundlagenwissen der Ingenieurwissenschaften vermittelt bekommen und innerhalb von 2 Jahren Ihr Studium absolviert haben.

Viele Grüße aus Stuttgart

Christiane Schwekutsch


Wir sind das AKAD Beratungsteam und beraten Sie gerne rund um das Fernstudium bei AKAD. Sie erreichen uns bei Rückfragen auch direkt per Mail beratung@akad.de oder telefonisch gebührenfrei unter 0800 22 55 888.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dole

Hey Summi,

was ist aus deinem Vorhaben geworden? Ich überleg mir das auch grad ob ich es schaffe und wagen soll... Alternativ das Zertifikatsstudium MINT Maschinenbau. Dauert nur 15 Monate, man muss keine Master-Thesis schreiben (was mir überhaupt nicht liegt), aber wie wird das im Berufsleben angesehen?! Master kennt jeder und ist ein Abschluss, aber ein Hochschulzertifikat ist irgendwie nur ein Papier für die Personaler befürchte ich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kaufmannt

Der Studiengang reizt mich auch.

Hat ein BWLer den Studiengang mal angefangen und kann Erfahrungen weitergeben?

LG Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dole

Anscheinend nicht! Warte seit nem Jahr auf eine Antwort. Irgendwie gibts auch keinen Einzigen der an der AKAD ein Zertifikatsstudium macht oder gemacht hat....:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung