Springe zum Inhalt
Melanie85

Fernstudium während des Reisens

Empfohlene Beiträge

Hoi zusammen!

Ich bin die Melanie und würde euch alle um einen Rat bitten. Eine Freundin hat mich auf dieses Forum hingewiesen. Ich hab soeben (endlich) mein Bachelor Studium hinter mich gebracht und bin nun mit einem Amerikaner verheiratet. Er arbeitet für die US Peace Corps und wird ziemlich viel verreisen, allerdings habe ich die Möglichkeit mit ihm rum zu reisen. Ich bin selber Designerin, daher müsste das kein Problem für mich sein. Ich will allerdings noch mein Masters online machen falls das möglich ist.

Ich hab nun zwei Fragen:

1. Habt ihr Erfahrungen mit Fernstudium auf Reisen? Ist das überhaupt möglich?

2. Nach ein paar Recherchen glaube ich dass ich Außer speziellen Impfungen auch eine Auslandskrankenversicherung brauche. Ich hab schon ein paar gefunden, wollte aber hier nachfragen ob ihr gute oder schlechte Erfahrungen mit irgendwelchen Versicherungen habt.

Danke nochmals!

Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Es gibt hier eine Fernstudentin, die auf einer (einjährigen?) Reise studiert. Ich meine, dass sie bloggt, aber leider nur sehr selten. Leider weiss ich nicht mehr, wie sie heisst. Vielleicht erinnert sich jemand?

Grundsätzlich: Ja, natürlich kannst du auf Reisen fernstudieren. Vermutlich aber nicht jedes Fach und es ist wohl nicht jede (Fern-)hochschule gleich gut dafür geeignet. Du solltest vorher sehr genau abklären, welche Präsenzphasen verlangt werden (wenn überhaupt), ob du diese zeitlich so legen kannst, dass es für dich organisierbar ist. Weiter muss du herausfinden, ob du Prüfungen schreiben musst und wo dies möglich ist (z.B. Goetheinstitut, Konsulat etc.) oder ob du z.B. Klausuren bündeln und vor Ort ablegen kannst.

Was für ein Master möchtest du denn machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rumpelstilz

Ich würde gerne Kommunikationsdesign machen, allerdings ginge auch etwas breiteres wie Grafikdesign. Ich hab bereits Klienten allerdings wollen die meisten eben was akademisches sehen.

Falls jemand den Blog finden könnte bin ich unglaublich dankbar!

Ich hab nun mit meinem Man gesprochen. Sieht so aus dass ich die meisten Impfungen mit ihm kriege, die haben sogar ein paar Allergie Tests.

Die meisten Auslandskrankenversicherungen die ich bisher gefunden habe limitieren mich auf maximal 40 tage in einem Land. Ich weiß aber nicht im voraus wie lange ich wo bleibe. Falls mir da jemand weiterhelfen könnte wäre das genial!

Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Master in Kommunikationsdesign/Grafikdesign im Fernstudium ist mir nicht bekannt. Hast du dich denn schon umgesehen, ob es eine Fernhochschule gibt, die diese Studiengänge anbietet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich der Versicherung: Du hast offensichtlich bei Reise-Auslandskrankenversicherungen geschaut. Diese limitieren nicht nur auf 40 Tage in einem Land, sondern überhaupt auf auf wenige Tage. Außerdem übernehmen die nicht zwangläufig komplette Behandlungen, sondern Notfallbehandlungen und evtl. Heimtransporte - wenn jemand Krebs hat, übernehmen die keine Krebstherapie. Dafür kostet so eine Versicherung auch nur vielleicht 40 Euro im Jahr, dafür gibt es keine volle Krankenversicherung. Die müsstest entweder eine ganz normale private Krankenversicherung abschließen, die auch im Ausland leistet (die meisten tun das) oder eine sog. Expatriate-Versicherung (google hilft). Normale Auslandskrankenversicherungen sind Zusatzversicherungen, deshalb als alleinige Versicherung ungeeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne auch nur einen Bachelor in Grafikdesign als Fernstudium (an der DIPLOMA).

Ganz allgemein gibt es viele Fernstudenten, die vom Ausland aus studieren, durchaus auch mit wechselnden Standorten. Einige Kriterien worauf du achten solltest, hat Rumpelstilz ja schon genannt.

Was gerade wenn du nicht so lange an einem Ort bist auch noch sehr wichtig ist ist die Frage, auf welchem Wege die Materialien bereitgestellt werden. Ist dies online möglich, benötigst du für den Zugriff nur einen Internetzugang.

Werden die Unterlagen aber per Post verschickt, kann es dir passieren, dass das Material erst ankommt, wenn du schon nicht mehr da bist... Aber dafür lassen sich evtl. auch Lösungen finden und organisieren.

Aber als Erstes würde ich mal schauen, ob es einen Fernstudiengang gibt, der für dich in Frage kommt - dann könnte es mit den ganzen organisatorischen Fragen weiter gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt gerade für Angehörige der US Army eine ganze Menge Programme von amerikanischen Hochschulen. Insbesondere sind Prüfungen in US Facilities global vorgesehen. du kannst Dich bei degreeinfo umschauen, ob es dort evtl. etwas für Dich gibt.

ich selber habe während meiner Arbeitszeit auf einem Kreuzfahrtschiff auch einige Kurse an einer amerikanischen Uni absolvieren können. Die Prüfungen konnte ich in den amerikanischen Konsulaten schreiben. So etwas geht grundsätzlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung