Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich hänge an folgender Funktion fest : f(x) = (3u+7) / (5u+3).

Man muss nach u auflösen und dann y mit u vertauschen? Oder? Wie wird nach u aufgelöst?


Geprüfter Industriemeister Metall (IHK)

REFA-Grundschein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

für y=0 gilt

*5u+3

-3u

-3

/2


Man ist nie zu alt um mit dem lernen anzufangen, aber man ist immer zu jung um damit aufzuhören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuchs mal...

Also, da ja gilt f(x) = y folgt:

y = (3u+7) / (5u+3) -> Multiplikation mit 5u+3 auf beiden Seiten ergibt:

5yu + 3y = 3u + 7 -> 3u und 3y bringe ich jeweils auf die andere Seite:

5yu - 3u = 7 - 3y -> u kann man nun auf der linken Seite wunderbar ausklammern...

u (5y - 3) = 7 - 3y -> den Term (5y - 3) dividiert man nun auf beiden Seiten und erhält:

u = (7-3y) / (5y - 3) -> das sollte die Umkehrfunktion sein, gebe darauf aber keine Gewähr! ;)

Bearbeitet von Inkadye

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seht mal das Video an.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung