Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Hallo Michaela,

vielen Dank für diesen super-ausführlichen Bericht, der viele Fragen zu diesem Kurs beantworten dürfte.

Glückwunsch zu deinen bisherigen Bestnoten und viel Erfolg auch weiterhin.

Beste Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Sehr interessanter Bericht, liebe Michaela. Und: Schön, dich mal wieder gelesen zu haben :- ) . Willste nicht am 09.09. auch nach FFM kommen? :-) (Ich weiß ja, dass es nicht "um die Ecke" ist...)

Jedenfalls: Liebe Grüße, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michaela,

vielen Dank für den ausführlichen Bericht zum Fernstudiengang Online-Redakteur. Ich zögere noch mit meiner Entscheidung für diesen Studiengang, da ich seit sechs Jahren als Web Designer arbeite und Lerninhalte wie HTML oder Grafikbearbeitung für mich eher überflüssig sind... ideal wäre ein Studium, das zwar den Bereich Online-Redaktion abdeckt, aber den Schwerpunkt mehr auf die journalistischen Aspekte legt.

Wenn du mal Fragen zu Grafikbearbeitung oder Web Design hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

Danke und weiterhin viel Erfolg,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uli,

an der Deutschen Fachjournalisten-Schule ist auch ein Modul Online-Journalismus mit dabei. Aber ist halt nur eines von 12 Modulen.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lerninhalte wie HTML oder Grafikbearbeitung für mich eher überflüssig sind... ideal wäre ein Studium, das zwar den Bereich Online-Redaktion abdeckt, aber den Schwerpunkt mehr auf die journalistischen Aspekte legt.

Ja - bei mir ist es ähnlich. Bei ILS gibt es ja auch Allgemein-Journalistische Seminare, ich glaube so etwas werde ich machen. Das Wissen dann auf den Online-Bereich anzuwenden sollte nicht so schwer sein hoffe ich.

Mir geht es vor allem darum einen sauberen Stil hinzukriegen und die Basics wie Recherchieren, Interviewtechniken usw. zu lernen.

In Zukunft wird wahrscheinlich sowieso die Trennung von Online/Print/TV immer mehr verschwimmen.

Gruß

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

danke für den Tipp. Auf die Fachjournalisten-Schule bin ich neulich auch schon gestoßen und ich habe dort wegen einer Bewerbung angefragt. Das Ganze klingt sehr interessant und wäre vielleicht ein Thema für nächstes Jahr.

Dirk: Ich habe inzwischen mal beim ILS angerufen, um mich beraten zu lassen und wie schon erwartet liegt beim "Online-Redakteur" der Schwerpunkt mehr auf Internet und Web Design, die journalistischen Anteile kommen für mich zu kurz. Die Mitarbeiterin hat mir empfohlen, lieber gleich das Fernstudium "Journalismus" zu belegen, weil ich da mehr lernen kann. Das sieht bei dir dann wohl genauso aus.

Gruß,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uli,

solltest du dich mit dem Studiengang Journalismus näher beschäftigen, so würde mich deine Meinung hierzu interessieren. (Zur Erklärung: Ich schaffe mir zurzeit ein zweites Standbein als freie Journalistin und eigne mir die Therorie mittels Selbststudium an.)

Viele Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Steffi,

bei mir sieht die Ausgangslage so aus: Ich habe Politik- und Literaturwissenschaft studiert und bin dann vor sechs Jahren über eine Umschulung zum Web Design gekommen. Ich habe als Web Designer täglich mit HTML, CSS und Grafikbearbeitung zu tun, aber mir liegen Programmiersprachen (PHP, Java usw.) nicht besonders und deshalb will ich mich auf einem Gebiet weiterbilden, das mehr mit den Medieninhalten selbst zu tun hat. Eigentlich wäre ein Fernstudium Grafik und Design naheliegend, da ich viel mit Layout und grafischer Gestaltung zu tun habe und die entsprechenden Zusatzkenntnisse auch konkret umsetzen könnte. Aber mein Herz schlägt halt mehr für Sprache und Textgestaltung und es würde mich reizen, mir ein zweites Standbein aufzubauen... naja, in den nächsten Tagen muss ich mich entscheiden, in welche Richtung das Ganze gehen soll...

Falls ich mich für Journalismus entscheide, denke ich schon, dass das Fernstudium ein ganz gutes Handwerkszeug liefert (natürlich ohne hinterher gleich einen Superjob zu bekommen, das sind doch bloß leere Versprechungen aus der ILS-Werbeabteilung). Ein Freund von mir, der als PR-Agent arbeitet, meint, dass man sich vieles auch ohne Fernstudium aneignen kann, wenn man schon Erfahrungen und ein gewisses "Händchen" für Textgestaltung hat. Wenn du also schon erste Gehversuche unternommen und dir schon einiges selbst beigebracht hast, wäre der Studiengang für dich eher überflüssig...oder??

Es wäre interessant, etwas über deine Arbeit als freie Journalistin zu erfahren.

Herzliche Grüße,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Uli,

vorab vielen Dank für deine Rückmeldung.

Mein berufliches Schaffen läuft zurzeit so ab: Ich habe im Februar diesen Jahres eine Kinderpflegestelle errichtet und mich im Bereich Pädagogik fortgebildet, mittels eines Fernstudiums, diverser Qualifizierungskurse und teils auch im Selbststudium.

Dieses Wissen und meine Praxiserfahrung versuche ich nun auch journalistisch einzubringen: Eben als freie (Fach-)Journalistin in diesem Bereich. Es gibt ein paar Zeitschriften, die dieses Genre abdecken und die will ich „bedienen“, sozusagen.

Als ich noch klein war (...), habe ich als freie Mitarbeiterin für das Feuilleton einer Lokalzeitung gearbeitet und später auch als Werbetexterin in einer Agentur für Webdesign.

So verhält´s sich - in aller Kürze.

Herzliche Grüße zurück

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michaela,

wie siehst du denn jetzt rückblickend den Studiengang? Hat er dich beruflich weitergebracht?

Würdest du ihn nochmal machen? War er didaktisch und inhaltlich gut?

Liebe Grüße, Doro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung