Springe zum Inhalt
Acca88

Entscheidungshilfe: Bachelor of Laws. Euro FH oder HFH?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

im Moment hader ich mit mir.

Ich würde gern den LL.B Studiengang belegen. Hierfür habe ich mir 2 FH's rausgesucht, die mir gefallen haben.

Einmal die Euro FH, sowie die HFH.

Die EURO FH punktet bei mir deshalb, weil das Lernangebot größer ist. Zudem ist mein Schwerpunktthema ( Privatversicherungsrecht) dabei.

Jedoch sind die Kosten extrem hoch und es wird wohl ziemlich englisch- und mathelasstig. Meine 2 Hassfächer.

Die HFH sieht ein wenig abgespeckter aus. Die Gebühren sind wesentlich niedriger. Jedoch habe ich ehr die "Befürchtung", nicht so gut ausgebildet zu werden wie an der EURO FH. Villeicht glaube ich das aber auch nur. Nach überfliegen des

Curriculum sah das aber schon so aus.

Was ich gut finde, das Studium ist nicht so englisch- und mathelastig.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Acca88,

also ich kann dir nur von meiner Erfahrung mit der EURO- FH berichten.

Positiv:

Du hast zwar, im Gegensatz zur HFH, kein Semesterbetrieb und kannst jeden Monat max. zwei Klausuren schreiben.

Negativ:

Das Problem finde ich das du für ein Modul ca. 8-10 Bücher auswendig lernen musst. Auf dem Online Campus sind die Foren, wo man hilfe erwarten könnte, nicht gut besucht.

Die Dozenten geben meist nur Standartantworten und wenn man dort mal nachfragt, ob die eigene Formulierung richtig ist und diese nicht die Standartantwort ist, ist die falsch.

Wenn man fragt, was in einer Klausur dran kommt heißt es, das kann man nicht sagen, Sie müssen alle Bücher können.

Es heißt, die Dozenten haben eine Antwortzeit von 48 Stunden. Dieses kann aber auch mal ausgeweitet werden auf 3- 4 Tage.

Auf dem Online Campus kann jeder kommilitonen alles einstellen und es wird nicht auf Richtigkeit geprüft.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Gruß

Sim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Englisch ist und war für mich ein Hassfach. Gleich auf mit Mathe.

Jedoch hätte ich gern noch Versicherungsrecht dazu gehabt.

Wie sieht es denn mit Mathe bei der EU-FH aus? Gerade im ersten Semester Ist das Klausurenrelevant? Von Statistik und co. hab ich nämlich keine Ahnung.

Bearbeitet von Acca88

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte zwar nicht Wirtschaftsrecht, aber ich kenn welche die das machen.

Mathe, ist je nach dem auf was du dich spezialisierst mehr oder weniger.

Aber du hast ja allein schon ca 3 Module in der Grundvariante mit Mathe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst du damit die Euro FH?

Dann werde ich diese ehr meiden, schade. Ich finde deren Angebot sehr interessant. Jedoch habe ich mit Mathe nichts am Hut. Rechnungswesen, ein bissl Grundrechnung und Prozentrechnung krieg ich hin, das war es aber auch bereits!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja meinte Euro FH.

Das hat mich dort auch gereitzt. Bin da jetzt aber seit einem Jahr weg.

Die erste Klausur hats da auch in sich. Sind vier Module Module in einer Klausur. Unteranderem Juristische Arbeitstechnik und wissenschaftliches Arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich habe an der Euro- FH Logistikmanagement.

Aber durch Chats und persönliche Kontakte, z.B. durch "Stammtische" erfährt man ja auch von anderen Studiengängen.

Momentan bin ich an der SRH Hamm und mache dort Wirtschaftsingenieurwesen Logistik. Dort haste gar kein Englisch und ca. 4 Module die was mit Mathe zu tun haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Acca88,

ich studiere an der HFH Wirtschaftsrecht und werde dieses Jahr im Herbst/Winter mein Studium beenden. Ich habe also fast alles hinter mir.

Vor ein paar Jahren stand ich auch vor der Wahl HFH, Euro-FH oder Diploma.

Ich habe mich für die HFH entschieden da:

- im Vergleich zur Euro-FH seriöseres Auftreten (ist sicherlich subjektiv) aber die Marketingmaschinerie der Euro-Fh hat mich genervt. Ausserdem wollte ich nicht, dass meine Studiengebühren für dieses Vorgehen verwendet werden. Die HFH ist eine gGmbH die Studiengebühren kommen (mehr oder weniger) dir als Student wieder zu gute. In Form von z. B. Präsenzen, Vorlesungen, Labore, vor-Ort-Betreuung etc.

- da sind wir auch schon beim nächsten Vorteil. Die HFH bietet frewilige Präsenzen. Gerade für kompliziertere juristische Fächer ist dies sehr hilfreich. Hatte ich am Anfang auch unterschätz. Jetzt hinterher bin ich sehr froh, dass die HFH diese Präsenzen anbietet.

- Mathe in Wirtschaftsrecht an der HFH kannst du vernachlässigen. Gibt es nicht. Die paar Berechnungen (einfache Formeln) aus BWL etc. bekommt wirklich jeder hin, und es sind nur sehr sehr wenige.

- Englisch bekommst du in den meisten Fällen (Abi, Schule, was auch immer) anerkannt. Selbst wenn nicht. Englisch ist eine Studienleistung, da gibt es keine Note und du hast unendliche Wiederholungsversuche.

- Deinen Wunschschwerpunkt könntest du ja auch über ein Zertifikatsstudium erwerben, oder einfach hinterher einen entsprechenden Master draufsatteln.

- Zum Umfang. Unterschätze diesen bei der HFH nicht. Die Gliederung bzw. die Modulübersicht mag schlank aussehen. Aber manche Fächer haben es ganz schön in sich. Die Prüfungen sind anspruchsvoll und eine 3 oft schon eine gute Note. (Aber trotzdem alles schaffbar) ;-)

- Günstiger Preis / sehr viel Leistung. (Präsenzen, Ansprechpartner im Studienzentrum, Ansprechpartner in Hamburg, Dozenten mit denen man während der Präsenzen persönlich reden kann usw. usw.)

Im Gegensatz zur Euro-FH kannst du nur 2x im Jahr starten. Aber dafür hast du dann halt auch die Möglichkeiten an Präsenzen teilzunehmen. Die HFH arbeitet derzeit daran mehr als eine Klausur pro Fach und pro Semester anzubieten.

Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung