Springe zum Inhalt
ZappelFry

Master BWL an der HFH angekündigt

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

im "Editorial" des neuen HFH-Campuses (http://hfh-campus.hamburger-fh.de/21/) wird ganz am Rande ein BWL-Master angekündigt. Demnach befindet er sich auf "Akreditierungskurs". Für die vielen Stundenten und Absolventen des BWL-Bachelors der HFH hier, könnte das ja eine interessante Perpektive sein.

Gibt es den hier User, die bereits näheres dazu gehört haben, wie z.B. Starttermin, Dauer, Kosten (Ermäßigung für HFH-Alumni?), Inhalte, Online oder Klassisch, etc.

Da es ja inzwischen hier Usus geworden ist, dass die Fernstudienanbieter mitlesen und aktiv werden, ergibt es sich ja vielleicht auch, dass die HFH sich selbst dazu äußert.

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Irgendwie hatte ich hier ja mit mehr Reaktionen gerechnet. Insbesondere, da hier ja viele aktive HFH-Studen sind.

Ist das Thema für die aktuellen HFH-BWL-Studenten nicht interessant oder fehlen einfach wichtige Infos um dazu etwas zu sagen.

Markus, du hast doch engen Kontakt zu den Fernstudienanbietern. Hast du zu dem Thema schon etwas von der HFH gehört?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist kein Themen-spezifischer Sachverhalt. Die Aktivität hier im Forum, gestaltet sich seit geraumer Zeit sehr überschaubar. Das wiederum lässt sich in fast allen Foren beobachten, das ist keine ausschließlich FI betreffende Entwicklung.

Die Ära der Foren scheint vorüber. Allerdings ist bisher noch nicht eindeutig erkennbar, wohin sich die Kommunikation verlagert, naheliegend waren ja die sozialen Netzwerke aber das dortige Aufkommen widerspricht dieser These ganz deutlich.

Meine Vermutung, der aktive Austausch im Netz geht zurück, die Leute agieren passiver und recherchieren mehr, dass heißt sie finden bereits vielfach umfassende Informationen, die Ihre Fragen beantworten bzw. den Informationsbedarf decken. Das wiederum lässt sich dann auch auf dieses Forum hier übertragen. Hier wurde im Laufe der Zeit eine sehr große Informationsbasis gemeinschaftlich aufgebaut, die heute den Informationsbedarf scheinbar gut abdeckt. Hinzu kommt das diese Thematik Fernstudium, hier für viele nur von temporärer Relevanz ist. Viele der ehemals sehr aktiven Schreiber haben vermutlich mittlerweile Ihr Studium beendet und haben anderweitige Prioritäten.

Wenn es konkretere Informationen bezüglich deiner angesprochenen Angelegenheit gibt, wird es hier vermutlich auch irgendwann Feedback geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist es auch richtig, dass ein WIng Master geplant ist?

Ich war letztes Wochenende für die HFH auf einer Messe und habe dort mitbekommen, dass ein M.Sc. für den Technikbereich an den Start geht, in Zusammenarbeit mit der HS Heilbronn. Aber ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ab wann, evtl. ab 1.1.15.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich war letztes Wochenende für die HFH auf einer Messe und habe dort mitbekommen, dass ein M.Sc. für den Technikbereich an den Start geht, in Zusammenarbeit mit der HS Heilbronn ....

Geplant ist ein Masterstudium Maschinenbau (Abschlussgrad: M.Eng.) mit 90 ECTS in Kooperation mit der Hochschule Heilbronn.

Die Infos sind aus dem Protokoll einer älteren Sitzung des Fachbereichsrates Technik der HFH.

Moduleaufbau:

MM 1: Entwicklungsmanagement

MM 2: Methoden und Verfahren

MM 3: FEM

MM 4: Robotik und Mechatronische Systeme

MM 5: Werkstoffe

MM 6: Wahlpflichtmodul (Teilmodule und Labor)

MM 7: Master-Thesis

Wahlpflichtteilmodule:

Ausgewählte Kapitel des Maschinenbaus

Computational Intelligence im Maschinenbau

Optische Fertigungsmesstechnik

Technische Unternehmensführung

Wahlpflichtlabore:

Vertiefungslabor Maschinenbau

Roboterlabor und -schulung

Virtuelle Produktentwicklung – CAD / DMU

Zugangsvoraussetzungen:

Erster akademischer Abschluss an einer staatlichen/staatlich anerkannten Hochschule oder ein vergleichbaren Abschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang, der äquivalent zu einem nach dem European Credit Transfer System (ECTS) bewerteten Workload von mindestens 180 ECTS-Credits ist; mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung

Zugang mit 210 ECTS: keine Auflagen

Zugang mit 180 ECTS: Erwerb von zusätzlich 30 ECTS (Belegung von Modulen aus den Bachelor-Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen und / oder Betriebswirtschaft der HFH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ZappelFry,

im "Editorial" des neuen HFH-Campuses (http://hfh-campus.hamburger-fh.de/21/) wird ganz am Rande ein BWL-Master angekündigt. Demnach befindet er sich auf "Akreditierungskurs". Für die vielen Stundenten und Absolventen des BWL-Bachelors der HFH hier, könnte das ja eine interessante Perpektive sein.

Gibt es den hier User, die bereits näheres dazu gehört haben, wie z.B. Starttermin, Dauer, Kosten (Ermäßigung für HFH-Alumni?), Inhalte, Online oder Klassisch, etc ...

Laut einem Protokoll der HFH-Senatssitzung vom 14. Oktober 2013 liegt der Studienführer bereits im Entwurf vor. Detaillierte Infos habe ich nicht gefunden. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie genial ist das denn!? Controlling <3 :D...

Also für die Zukunft eine absolut gute Alternative! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung