Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe eine allgemeine Frage zu Noten. Gibt es bei der Diploma auch eine Übersicht über die Notenverteilungen in Fächern,

wie man zum Teil bei anderen Fachhochschulen im Internet einsehen kann ?

Also wieviele z.B eine 2,x hatten eine 3,x usw.

Ich habe jetzt die erste Note für die Klausur der Fächer "Grundlagen der BWL / Grundlagen des Rechts / Einführung in das Handels- und Gesellschaftsrecht" zurückbekommen.

Leider sind ja die Fächer bei der Diploma nicht mit anderen Fachhochschulen vergleichbar, da ja die Fächer in einer Prüfung zusammengenommen werden. So entsteht für diese drei Fächer auch nur eine Einzelnote.

Mein Ergebnis war eine 2,7. Ich kann jetzt leider auch nicht einordnen, ob es gut, oder schlecht ist.

Für meinen Teil bin ich schon ein wenig enttäuscht, weil ich wirklich viel Zeit in die Vorbereitung gesteckt habe, und auch mit

den betriebswirtschaftlichen Lernfächern die ggf. schlechteren technischen Fächern wie Mathematik / Physik ausgleichen möchte.

Wenn man im Internet so schaut haben schon viele in den Fächern Recht etc. 3,x etc.

Was haltet ihr von der Note ? Es gibt noch die Möglichkeit diesen Freiversuch zu nutzen und die Prüfung nochmal zu schreiben,

aber ich glaube, dass ich mir das nicht mehr antue.

Da finde ich hat man bei anderen FH´s zwar den Nachteil, dass man mehr Prüfungen hat, aber den Vorteil das man mehrere Einzelnoten im Zeugnis stehen hat. Weil vielleicht hätte ich in BWL eine 1,x im Handelsrecht auch eine 1,x und in Recht dann eine schlechtere Note.

Aber bei einem Personaler würden ja dann die 1,x ins Auge stechen.

So hat man bei der Diploma jetzt leider die drei Fächer zusammen und es erscheint im Zeugnis nur die "2,7"

Würde mich freuen, wenn da jemand einen Tipp hätte, weil ich die 2,7 in den Fächern nicht einschätzen kann.

Ich sehe da jetzt, wenn ich das Studium wirklich schaffen würde, schon die Gesamtnote in Gefahr.

Weil bei der Diploma hat man leider nicht soviele Prüfungen, damit man das ganze dann auch ausgleichen kann.

Danke im voraus.

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Andreas,

ich an deiner Stelle wäre nicht ganz so streng mit dir. Immerhin war es deine erste akademische Hochschulprüfung die du berufsbegleitend abgelegt und bestanden hast. Du wirst sehen, dass es im Laufe der Zeit immer besser wird mit den Prüfungen, da du dich an das Niveau der Hochschule erst gewöhnen musst.

@ Heike: Bei der Diploma gibt es nur Präsenzprüfungen, also keine Fernprüfungen. Lediglich die vorgesehenen schriftlichen Hausarbeiten während des Studiums kann man von zu Hause aus schreiben. Das sollte aber klar sein... Ansonsten sind es bei den Wirtschaftsingenieuren 16 zusammenhängende Modulprüfungen und bei uns BWLern z. B. 19 Modulprüfungen zzgl. Bachelor-Arbeit. Ich persönlich finde die zusammenhängenden Modulprüfungen besser, zum einem weil diese Form der Prüfung absolut Bologna-Konform ist und die Diploma sich auch wirklich nach diesen Richtlinien hält. Zum anderen weil man als (Fern-)Student gefordert wird sich auf mehrere Fächer gleichzeitig vorzubereiten und schon recht früh lernt das unterschiedliche Wissen miteinander zu verknüpfen.

LG,

COGiXO

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heike,

danke für deine Antwort.

Nein. Wir haben nur die Klausuren, die Bachelor Arbeit und das Kolloquium.

Für den Präsenzstudiengang würde es noch die Berufspraxis mit Bericht geben. So wie ich es verstanden habe,

wird einem dies aber beim Fernstudiengang anerkannt, weil man ja schon fest im Beruf steht.

Insgesamt mit dieser geschriebenen Klausur haben wir 15 Stück.

So gesehen haben wir 8 technische 7 nicht technische Klausuren.

Und wenn ich mir die Fächer so anschaue, hätte ich getippt, dass die erste eher am leichtesten ist. Und da jetzt schon eine 2,7 mit

soviel Lerneinsatz ?

Ich muss noch dazu sagen, dass ich ohne Abitur eingestiegen bin und ich daher tippe, dass die technischen Fächer nicht gerade

der Durchbruch werden dürften.

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Nachtrag: So eine Notenübersicht finden wir immer vor Ort an der FH. Das liegt aber bei uns Fernstudenten daran, weil wir in regelmäßigen Abständen unsere Präsenzveranstaltungen aufsuchen und in Studienklassen eingeteilt sind. Wie es allerdings im virtuellen Studiengang ist, kann ich nicht sagen. Entweder schaust du nochmal im Online-Campus nach oder du fragst beim zentralen Prüfungsamt nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Cogixo

Hallo,

dankeschön, da werde ich dann mal nachfragen, wegen einer solchen Notenübersicht.

Im Online Campus ist die Note leider noch nicht einmal eingetragen. Die ist jedem einzeln per Email zugeteilt worden.

Das mit dem strengen hast du vielleicht schon recht. Nur bin ich auch ziemlich verunsichert, wenn man in Internet Foren

immer liest, dass die meisten mit einer Gesamtnote von 2,x bei vielen schon abgelehnt werden.

Und die schwierigen Fächer kommen ja erst alle noch.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung