Springe zum Inhalt
Stern4711

Fortbildung Bereich Personal

Empfohlene Beiträge

Stern4711

Hallo zusammen,

ich suche eine gute Weiterbildung im Bereich Personal.

Zum Hintergrund: ich bin Pädagogin (erwachsenenbildung/ Medienpädagogin), lange aktiv im Bereich Seminare (e-learning/Präsenz) und Redaktion - auch länger selbständig - ; ich möchte mich jetzt aber verändern Richtung Beratung/Personal.

Ich bringe viel Erfahrung im Bereich Schulung und Wissensmanagement mit, aber eben (kaum) im Bereich Personal.

Um den Umstieg zu erleichtern, dachte ich an den ILS-Lehrgang Personal- und Ausbildungswesen.

Kann das Sinn machen?

Freue mich über Tipps!

Danke!

Stef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Hallo Stef,

hast du ein abgeschlossenes Erststudium? Dann würde ich an deiner Stelle unter anderem einen Master mit in die Überlegungen einbeziehen.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching

Würde ich nicht unbedingt so sehen, das mit dem Master, Herr Jung. Es kommt darauf an, wo Stern hinwill.

Als Pädagogin fehlt ihr ganz eindeutig die betriebswirtschaftlich-rechtliche Komponente, ohne die im Bereich Personal wenig geht - wenn man nicht eine Referentenposition anstrebt. Und da hat man große Konkurrenz von allen anderen Pädagogen, Psychologen und BWLern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Susanne Dieter

Ich hätte auch gesagt, es gibt so viel Konkurrenz durch Psychologen und BWLer, dass ein einfacher ILS-Lehrgang sicher nicht reicht.


2008-2011 Informatik-Betriebswirt (VWA)

2014 ISTQB Certified Tester Foundation Level

2011-2015 BSc. Angewandte Informatik, FH Kaiserslautern (Präsenz)

Blog Informatik-Betriebswirt (VWA): http://www.fernstudium-infos.de/blogs/susanne-dieter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
INogales

Hallo, ich bin Psychologin (Lic., Spanien) und habe ca. 4-5 Jahre Berufserfahrung im HR-Bereich (Personalfachkauffrau, international). Jetzt lebe ich in der Schweiz und möchte mich im HR-Management weiterbilden um meine Berufschancen zu verbessern. Da ich keinen Kaufmannstitel habe ist es schwierig und mit Studium will ich jetzt nicht noch mal Personalfachkauffrau nachmachen (was in der Schweiz auch noch eine Assistentenausbildung zwingend erfordert und außerdem unverschämt teuer ist.....).... jetzt habe ich natürlich tausend interessante Studiengänge gefunden und weiß nicht welcher geeigneter ist....was ich hier so gefunden habe:

Master of Arts - Arbeits- und Organisationspsychologie

- Uni Wuppertal

Master of Arts in Business - Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie

- Porsche FernFH

Master of Arts - Wirtschaftspsychologie, Leadership und Management

- SRH FH Riedlingen

Master of Arts - Wirtschafts- und Organisationspsychologie

- Donau-Uni Krems

Master of Science - Psychologie

- FernUni Hagen

Master of Science - Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten

- TU Kaiserslautern (DISC)

Master of Science - Wirtschaftspsychologie

- Euro-FH

Master of Science - Wirtschaftspsychologie und Change Management

- SRH FH Riedlingen

-------------------------------------------------

Master (BWL)

Master of Arts - Business Coaching & Change Management

- Euro-FH

was meint ihr dazu?

DANKE :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lernhilfentk

Frau Kanzler, was würden Sie denn empfehlen? Ich suche selbst gerade nach einer ähnlichen Fortbildung, eben auch im Bereich Personal. Ich bin auch bereits zu dem Schluss gekommen, dass ich was in Richtung BWL brauche (als angehende Sozialpädagogin). Interessant wäre auch ein Kurs Unternehmensführung, allerdings soll die Fortbildung von meinem AG übernommen werden, und da geht das leider nicht:-) Reines BWL hatte ich schon, muss dann auch so nicht sein.

Momentan ist leider aus meiner Sicht auch so, dass manche Fortbildungsunternehmen ihre neuen Programme erst in den nächsten Tagen präsentieren. Falls ich noch was schönes finde, sag ich mal Bescheid;)


Telekolleg Fachhochschulreife - www.lernhilfentelekolleg.npage.de

B.A. Soziale Arbeit, ZFH - BASA-online - Hochschule Koblenz

MBA General Management, SHB - Business School Alb-Schwarzwald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katharina Meyer

Schaut euch mal den MBA der PFH Göttingen an: da ist alles dabei - Personal, Unternehmensführung und ein bisschen BWL.

@INogales: ich würde ein bisschen auf den Abschluss-Namen aufpassen. Es gibt akademische Abschlüsse, die geraten zunehmens in Veruf, wie zum Beispiel der "Master of Arts in Business". Am anerkanntesten sind, so scheint es mir, die "reinen" Abschlüsse. Master of Arts, Master of Science, Master of Laws usw. Aber all die anderen "Master of _irgendwas_", werden medial in den letzten Monaten sehr zerissen.

Der MBA ist etwas, was sich gerade nicht so richtig zu positionieren scheint. Was auch daran liegt, dass unglaubliche viele FHs und Unis normale Master-Studiengänge in MBA umbenannt haben - und das nicht im Sinne des Erfinders ist. Dann kommt noch die ganze "es muss eine renommierte Business School sein"-Diskussion dazu.

Ich persönlich habe mich für einen MBA entschieden, der zwar nicht aus einer der Elite-Business-Schools kommt, dennoch den Anschein macht, ein MBA in seinem eigentlichen Sinn zu sein (was für mich Wirtschaftsnähe und Theorie-Ferne bedeutet). Nach knapp 7 Jahren Präsenzstudium habe ich für mich beschlossen: Wissenschaftliche Theorien sind ganz nett und bringen einem persönlich sicher viel, aber in der Praxis sind sie nur schwer zu gebrauchen. Und ich mag jetzt gern echten Praxisbezug haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KanzlerCoaching
Frau Kanzler, was würden Sie denn empfehlen? Ich suche selbst gerade nach einer ähnlichen Fortbildung, eben auch im Bereich Personal. Ich bin auch bereits zu dem Schluss gekommen, dass ich was in Richtung BWL brauche (als angehende Sozialpädagogin). Interessant wäre auch ein Kurs Unternehmensführung, allerdings soll die Fortbildung von meinem AG übernommen werden, und da geht das leider nicht:-) Reines BWL hatte ich schon, muss dann auch so nicht sein.

Ich würde mich dann für eine bestimmte Art des Studiums und/oder der Weiterbildung entscheiden, wenn ich eine Idee hätte, wo ich danach mit dieser Ausbildung hinwill. Und wenn ich so etwas wie einen Realitätscheck gemacht hätte.

Dazu gehören Alter, familiäre Situation, Mobilität, Sprachkenntnisse, bisheriger beruflicher Werdegang usw.

Um mal konkret zu werden: Wenn Sie Mitte/Ende 20 sind, Erzieherin waren und in dem Bereich gearbeitet haben, jetzt Sozialpädagogik studieren und jetzt "Unternehmensführung" studieren, um anschließend am besten in einem Konzern Personalentwicklung machen zu können, dann halte ich das für wenig realistisch und würde empfehlen, andere Optionen im Bereich Persoln alternativ zu entwickeln und zu schauen, welche Kenntnisse und Abschlüsse man dazu braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lernhilfentk

:) ja das trifft die Sache genau. meine Eckdaten:bislang war ich Heilerziehungspflegerin, jetzt Leitung eines Teams und bald Sozialpädagogin. Und ich hab vom Arbeitgeber ca.500€ für eine Fortbildung zur Verfügung.Sinnvoll sollte es sein, mit dem s Studium vereinbar und im Bereich Leitung.Management war kurz im Studium dran,BWl hab ich auch...möchte eigentlich malmit anderen Branchen am Tisch sitzen.Der Kurs Unternehmensführung wäre inhaltlich nicht schlecht, im Lebenslauf sieht der aber bei mir in den nächsten zehn Jahren sicher immer noch doof aus. Gesprächsführung hab ich auch schon durch...Ich hab bei manchen Beschreibungen von Fortbildungen auch ab und an die Befürchtung, das mir das zu Lasche wird.

Hab daher jetzt sich viel in Richtung Fortbildungen an Hochschulen in der Umgebung geschaut.ist vielleicht auch noch ein Tipp für andere....


Telekolleg Fachhochschulreife - www.lernhilfentelekolleg.npage.de

B.A. Soziale Arbeit, ZFH - BASA-online - Hochschule Koblenz

MBA General Management, SHB - Business School Alb-Schwarzwald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung