Springe zum Inhalt
Bursali

Staatlich geprüfter Informatiker via Fernstudium?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin 21 Jahre alt und habe vor zwei Jahren meine Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme abgeschlossen.

Jetzt arbeite ich und habe vor eine Weiterbildung zu machen.

Dabei dachte ich an den o.g. Beruf...

Ist dies möglich (hab kein Abitur) ?

Dies würde ich gerne via Fernstudium neben der arbeit machen, am liebsten 100 % zu Hause...

Wäre dankbar über Tipps und ggf. Empfehlungen :)

Danke und lieben Gruß!

Bearbeitet von Bursali

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Bursali,

ich kann dir zwar nicht den staatlich geprüften Informatiker anbieten, aber wenn du noch ein wenig wartest, so dass du auf 3 Jahre Berufserfahrung kommst, könntest du bei uns den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik beginnen.

Schon einmal darüber nachgedacht ein akademisches Fernstudium zu belegen?

Beste Grüße

Kevin


Als Studienberater für die IUBH Fernstudienprogramme

stehe ich euch auch gerne telefonisch zur Verfügung. Ihr erreicht mich unter 08651-90234-21 oder per E-Mail k.moeller@iubh-fernstudium.de .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Bursali,

ich habe den SGI beim DAA Technikum gemacht. Von zuhause aus mit freiwilligen Präsenzveranstaltungen. Das Fachabitur bekommst du am Ende auch.(siehe mein Blog)


2007 - 2011 Staatlich geprüfte Informatikerin (DAA Technikum)

2011 - 2015 Informatik B.Sc. (Wilhelm Büchner Hochschule)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

über einen Bachelorstudiengang habe ich noch nicht wirklich nachgedacht..

@36kawoosh: SGI = Staatlich anerkannter Informatiker ? :)

Oh okay, das kannst du empfehlen oder würdest du einen anderen weg einschlagen?

Und, auf der Homepage steht, dass Samstags - Unterricht auch angeboten wird.

Ist dies Pflicht oder kann man wirklich alles zu Hause machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo BUrsali,

ich würde mir an deiner Stelle mal die Zeit nehmen im Internet zu prüfen wie der SGI gegenüber dem Bachelor dasteht. Meiner Erfahrung nach wird im IT Bereich - gerade wenn es gegen operatives und strategisches Management geht der Bachelor respektive Master bevorzugt. Bei Stellen werden zum Großteil Abschluss in (Wirtschafts-)Informatik oder vergleichbar gesucht. Also wenn du bereit bist Zeit und Geld zu investieren, dann würde ich mir an deiner Stelle überlegen ob ich das gewünschte Profil ausfüllen will oder nur eben nur "vergleichbar" ... ob das nacher Winf, Inf oder WEng ist sei dahingestellt. Nur eine Weiterbildung der Weiterbildung Willen dürfte nicht sinnvoll sein, genauso kannst du sagen dass dir die Inhalte vom SGI so zusagen dass du garnichts anderes machen möchtes. Es ist halt eben auch die Frage wohin damit :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal eine E-Mail zur DAA geschrieben:

Sehr geehrter Herr xx,

vielen Dank für Ihr Interesse an den Fortbildungen des DAA-Technikums.

Wir bieten den Lehrgang "Staatlich geprüfter Informatiker" nicht mehr an.

Sollten Sie noch Fragen zu unseren Lehrgängen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Die Servicezeiten der Studienberatung in Essen (Tel.: 0201- 8316510) sind wie folgt:

Also wird es da nichts :)

Ja, das stimmt.. so eine Gegenüberstellung sollte ich mal machen..

#

EDIT:

Wenn ich mich für ein Studium entscheide , mittels Fernstudium:

Gibt es irgendwo eine Übersicht was ich z.B Leisten muss.. Also Bachelorarbeit oder nicht..

Kling komisch aber ich kenn mich 0 mit den Dingen aus und bin mir auch echt nicht sicher, ob ich ein Studium schaffe...

Daher dachte ich an den Techniker...

LG

Bearbeitet von Bursali

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach was, das ist ja interessant. Schade, das wäre genau dein Ding gewesen. Der Samstagsunterricht ist auch freiwillig gewesen und sonst muss man eben nur zu Prüfungen anwesend sein. Es gibt aber auch andere Fernlehrgangsanbieter, welche genau würde ich mal googeln.


2007 - 2011 Staatlich geprüfte Informatikerin (DAA Technikum)

2011 - 2015 Informatik B.Sc. (Wilhelm Büchner Hochschule)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun hat ja der staatlich geprüfte Informatiker ein ganz anderes Berufsbild als beispielsweise der weiter oben vorgeschlagene Wirtschaftsinformatiker.

An welche beruflichen Einsatzfelder denken Sie denn, wenn Sie drei, vier, fünf Jahre in die Zukunft schauen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bursali,

die WBH bietet Fernstudiengänge Bachelor Informatik in allen möglichen Richtungen an: http://www.wb-fernstudium.de/

Alternativ gibt es auch eine angeschlossene Technikerschule, das PFFH-Technikum (alles Klett-Gruppe), an der der Staatlich geprüfte Elektrotechniker, Fachrichtung Informations- und Kommunikationstechnik angeboten wird: http://www.pffh-technikum.org/studiengaenge/elektrotechnik/index.php - Vielleicht eine Alternative :-)

Gruß, Alucard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, da werde ich mal nachschauen.

Also ich denke auch eher, dass der Techniker etwas für mich ist.. Jedoch weiß ich nicht, wie weit ich damit komme..

An welches Gebiet ich denke ich eine gute Frage..

Mein Traum ist es in ganz Deutschland für eine Firma unterwegs zu sein und dort ggf. Anwendungen zu betreuen oder Fehler zu beheben.

Also wäre Außendienst schon etwas tolles, aber nicht nur Stadtbezogen, sondern eher Bundesrepublikbezogen.

Das ist mein Absoluter Traum.

Privat beschäftige ich mich natürlich auch mit der IT. Und dabei, so würde ich sagen (ohne arrogant wirken zu wollen), kenne ich mich mehr aus, als die Allgemeinheit.

Ich bin wie gesagt zwar Elektroniker und arbeite auch in so einem Job, dort ist aber sehr viel IT reingerutscht.

Wir betreuen ein Leitsystem und die damit verbundenen Fehler und versuchen diese zu lösen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung