Springe zum Inhalt
modigliani

Beratung/Empfehlung für Weiterbildung

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Nachdem ich mich in meinem Bachelor- und Masterstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Uni Wien auf andere Schwerpunkte konzentriert habe, suche ich nun nach Weiterbildungsmöglichkeiten, um meine Wissenslücken im Bereich Controlling zu beseitigen. Mir geht es dabei primär nicht um die Erlangung eines zusätzlichen akademischen Grades, sondern vielmehr um die Aneignung von praxisrelevantem Wissen in diesem Bereich.

Dabei sollte das Programm folgende Kriterien unbedingt erfüllen:

  • Keine verpflichtenden Präsenzphasen (Prüfungen ausgenommen) – reines Online-Studium
  • Ablegung der Prüfungen in Wien möglich
  • Anerkannter Abschluss
  • Sollte nicht zu teuer sein (bis ca. € 10.000,- für ein Fernstudium und bis ca. € 5.000,- für ein Zertifikat)

Ich habe mir natürlich bereits einige Bildungseinrichtungen und deren Angebote angesehen und kann daher folgende Institutionen bereits ausschließen:

  • Uni Wien (da ständige Anwesenheitspflicht gefordert wird)
  • FernUni Hagen (keine Möglichkeit, Prüfungen aus dem Wahlpflichtprogramm des Studiums in Österreich zu schreiben; man muss dazu entweder nach München, oder nach Budapest fahren.)
  • Controller Institut (für ein Zertifikat sind mir > €8.000,- zu viel)
  • Donau-Uni Krems (Präsenzphasen)

Was haltet Ihr vom MBA General Management mit Schwerpunkt Controlling der WWEDU in Zusammenarbeit mit der FH Eisenstadt (welche bei Anabin mit H+ geführt wird)? Wie schätzt Ihr bei diesem Programm die Qualität des Controlling-Inhaltes ein?

Kennt Ihr vielleicht andere Controlling-Programme (Fernstudien oder Zertifikate), die meinen obigen Kriterien entsprechen?

LG

Bearbeitet von modigliani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Der MBA von WWEDU hääte für mich die Nachteile, dass du die allgemeinen Fächer bestimmt schon alle hattest, diese dir nicht alle anrechnen lassen kannst (Max 30CP) und die Studiengebühren dennoch nicht günstiger werden.

Da es auch Zertifikate sein dürfen: Einige Hochhschulen bieten an das Module auch mit Zertifikat einzeln belegt werden können, hier z.B. der Link zur HFH zum Studienschwerpunkt Controlling aus dem Bachelorstudium:

http://www.hamburger-fh.de/studiengaenge/zertifikat/w9/

keine Pflichtpräsenzen und ein Studienzentrum in Wien.

Ggf bietet ja auch die Hochschule an der du Bachelor und Master gemacht hast ähnliches an, auch die staatliche Hochschulen bieten inzwischen etwas mehr in dieser Richtung an.

Sollte dein Interesse an Controlling dadurch begründet sein, dass du aktuell im Controlling arbeitest kame evtl. (wieder kein akademischer Anschluss) der Geprüfte Controller der IHk in Frage. Vorteil wäre, dass in der Regel für IHK Vorbereitungskurse nicht verpflichtend sind, du dir also das Materiel besorgen könntest und und dann nur noch die Prüfungsgebühr zahlen müsstest. Darüber hinaus gibt es auch Fernkurse.

Nachteil wäre hier natürlich wie das ansehen der deutschen IHK in Österreich ist und dass Beruferfahrung notwendig ist.

Bei fast allen akademischen Studiengängen sehe ich das gleiche Problem wie bei der WWEDU: Mit Bachelor und Master in BWL, dürfte bis auf den Schwerpunkt Controlling alles Wiederholung sein, aber in der Regel begrenzt anrechenbar sein. Dies könnte zu fragen führen warum man quasi ein 3tes mal das gleiche studiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein zertifikat für bestimmte gebiete finde ich sinnvoller. An der Fernuni kannst du dich als für einzelne Module einschreiben. Sinnvoll sehe ich da u.a. diese:

http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/module/31031.shtml

http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/module/31601.shtml

http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/module/31611.shtml

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die bisherigen Antworten! :)

Da es auch Zertifikate sein dürfen: Einige Hochhschulen bieten an das Module auch mit Zertifikat einzeln belegt werden können, hier z.B. der Link zur HFH zum Studienschwerpunkt Controlling aus dem Bachelorstudium:

http://www.hamburger-fh.de/studiengaenge/zertifikat/w9/

keine Pflichtpräsenzen und ein Studienzentrum in Wien.

Interessantes Angebot, leider mit dem Nachteil, dass ein Einstieg erst per 1.1.2014 möglich ist - falls ich das richtig verstanden habe.

Ggf bietet ja auch die Hochschule an der du Bachelor und Master gemacht hast ähnliches an, auch die staatliche Hochschulen bieten inzwischen etwas mehr in dieser Richtung an.

Also Fernlehrangebote gibt es von der Uni Wien zur Zeit leider noch nicht. Es gibt zwar einige Weiterbildungsangebote, jedoch besteht hier immer Präsenzpflicht. :(

Sollte dein Interesse an Controlling dadurch begründet sein, dass du aktuell im Controlling arbeitest kame evtl. (wieder kein akademischer Anschluss) der Geprüfte Controller der IHk in Frage. Vorteil wäre, dass in der Regel für IHK Vorbereitungskurse nicht verpflichtend sind, du dir also das Materiel besorgen könntest und und dann nur noch die Prüfungsgebühr zahlen müsstest. Darüber hinaus gibt es auch Fernkurse.

Nachteil wäre hier natürlich wie das ansehen der deutschen IHK in Österreich ist und dass Beruferfahrung notwendig ist.

Nein, arbeite zur Zeit nicht im Controlling, möchte aber dahin wechseln. Bin momentan in der Unternehmensberatung (Schwerpunkt M&A) tätig.

Ein zertifikat für bestimmte gebiete finde ich sinnvoller. An der Fernuni kannst du dich als für einzelne Module einschreiben. Sinnvoll sehe ich da u.a. diese: [...]

Wie bereits eingangs erwähnt, kann man in Österreich leider keine Prüfungen im Rahmen des Wahlpflichtprogramms der Studienrichtung Wirtschaftswissenschaft der FernUni Hagen absolvieren und darunter fallen leider Deine Vorschläge Nr. 2 und Nr. 3. :(

Für die entscheidende Frage halte ich, welches Zertifikat/welche Ausbildungsstätte die höchste Akzeptanz in Unternehmen hat.

Arbeite momentan noch nicht im Controlling und aus den Stellenanzeigen bin ich hinsichtlich des Rankings möglicher Controlling-Ausbildungen leider auch nicht schlauer geworden. Zumeist wird lediglich ein Abschluss (Uni/FH) mit Spezialisierung Controlling inkl. erster Berufserfahrung im Controlling verlangt und wenn man dazu noch SAP-Kenntnisse mitbringt, steht einem einer Anstellung wahrscheinlich nichts mehr im Wege.

Gibt es eventuell andere Anbieter von Zertifikatsstudien/einzelnen Modulen (außer die HFH und die FernUni Hagen), die ein Studienzentrum in Wien haben und wo man mit der Weiterbildung sofort starten könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne da noch was in der Schweiz als berufsbegleitende Seminare. Da muß man auch mal hin und leider ist es nicht so günstig. Ansonsten kannst du die üblichen Anbietr nach Zertifikatskurse durchsuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung