Springe zum Inhalt
JudithBK

MOOC Plattform der Open University

Empfohlene Beiträge

Hi,

einige von Euch kenne vielleicht OpenLearn, die alte (kostenlose) Lernplattform der OU, auf der man schon mal in Kursmaterialien reinschnuppern konnte? Die OU entwickelt momentan ein MOOC-basierendes System, FutureLearn. Für den Augenblick bin ich nicht sooo beeindruckt (Blogpost) aber die sind auch noch in der Alphatestphase, da mag sich also noch einiges tun - und die Materialien selbst sind sehr hochwertig und professionell gestaltet. Ich denke, es lohnt sich auf jeden Fall, ein Auge darauf zu haben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Vielen Dank für deine Info und den Blogbeitrag.

Es bestätigt meinen Eindruck, denn ich oft (nicht immer!) von MOOCs habe - gerade von den sogenannten xMOOCs: Es wird etwas als modern verkauft, was eigentlich auf veralteten Lerntechnologien beruht und weniger Vernetzung etc. bietet, als zum Beispiel ein klassischer Fernlehrgang.

Ich bin gespannt, wann die Plattform geöffnet wird (geplant für September?) und werde mir dann bestimmt mal einen Kurs näher ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, bei MOOCs muß man immer abwägen - je konnektivistischer, desto unübersichtlicher. Mir macht das nichts aus, aber für viele Lernende ist das eine große Belastung und erhöht die Abbruchwahrscheinlichkeit. Ich habe den Eindurck, daß FutureLearn versucht, ein MOOC-ähnliches Lernerlebnis zu bieten, das aber weniger Organisationsaufwand ist, und das man auch ohne großartige Web2.0 Erfahrung nutzen kann. Nur für hardcore Web2.0-er/innen ist das dann natürlich enttäuschend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein ordentliches Forum reicht ja schon aus. Aber wenn ich deinen Blogbeitrag richtet verstanden habe, ist es bisher noch nichtmals möglich, sich über neue Beiträge im Forum benachrichtigen zu lassen etc. Und dadurch wird es dann einfach umständlich. Dass ein MOOC, der vor allem Kenntnisse vermitteln soll, besser nicht erwartet, dass alle Teilnehmer auch twittern, bloggen etc. finde ich hingegen durchaus angemessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung