Springe zum Inhalt
Jost2010m

MBA ohne Präsenzpflicht vs Master of Science

Empfohlene Beiträge

Guten Abend,

ist es sinnvoll nach einem geisteswissenschaftlichen Diplom berufsbegleitend den Master in Management der Fernuni Hagen zu absolvieren?

Ist dieser Master bei den Personalchefs anerkannt? Erhöhen sich damit die Karrierechancen? Ist er als gleichwertig anzusehen wie ein MBA?

Darf man sich nach Abschluss des Hagener Master in Management (Master of Science) Betriebswirt nennen? Oder würdet Ihr eher andere Programme wie BWL für nicht-Ökonomen der AKAD empfehlen oder einen Fernstudien-MBA an der IUBH (link:http://www.iubh-fernstudium.de/unsere-fernstudiengaenge/fernstudium-master-of-business-administration.php)

Außerdem wollte ich fragen, ob es in Deutschland neben der Hochschule Koblenz einen MBA gibt bei dem es keinerlei Präsenzpflicht gibt?

Vielen Dank im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Darf man sich nach Abschluss des Hagener Master in Management (Master of Science) Betriebswirt nennen?

Ja, da Betriebswirt keine geschützte Bezeichnung ist und sich sowieso jeder Betriebwirt nennen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, da Betriebswirt keine geschützte Bezeichnung ist und sich sowieso jeder Betriebwirt nennen darf.

Als akademischen Grad darfst du nur den nennen, der am Ende auf deinem Zeugnis steht. Das ist der, der auch in den offiziellen Dokumenten der Uni zum Studiengang zu finden ist (Studiengangordnung).

Beispiel: Verleiht eine Uni heutzutage einen M.Sc. Maschinenwesen, so muss er auch so angegeben werden. Nur weil die Studiengänge gleichwertig sind, darf man sich nicht Dipl.-Ing. (Univ./Fh.) nennen. Und natürlich vice versa. Wenn dir also wichtig ist, wie du dich am Ende nennen darfst, nimm lieber einen Studiengang der auch am Ende einen staatlich anerkannten akademischen Grad verleiht.

P.S.: akademischer Grad != akademischer Titel


Fernstudium an Fernuni Hagen Master of Science Elektro- und Informationstechnik (Mechatronik)

Sheldon Cooper: "So, this is engineering, huh? [...] Engineering. Where the noble semi-skilled labourers execute the visions of those who think and dream. Hello, Oompa Loompas of science." :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir jetzt nicht sicher, was Du damit sagen willst, aber es ging hier nicht um akademische Grade, sondern um die ungeschützte Berufsbezeichnung Betriebswirt, die eben jeder führen darf (etwas anderes ist natürlich der akademische Grad des Diplom-Betriebswirts, zu dem führt aber kein Master-Studiengang). Eine staatliche Anerkennung akademischer Grade gibt es im übrigen nicht (nur eine staatliche Anerkennung von Hochschulen, die damit akademische Grade verleihen dürfen, die führbar sind). Die Führbarkeit des Grades ist bei den genannten Master-Studiengängen unstreitig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage:

Außerdem wollte ich fragen, ob es in Deutschland neben der Hochschule Koblenz einen MBA gibt bei dem es keinerlei Präsenzpflicht gibt?

www.ebsglobal.net - nur Prüfungen

Uni Liverpool - alles online


Friedrich

Dipl.-Ing.(BA) 1987

MProfComp(USQ) 2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, da Betriebswirt keine geschützte Bezeichnung ist und sich sowieso jeder Betriebwirt nennen darf.

Ja, genauso wie sich jeder ein Schild Unternehmensberater an die Tür machen kann. (Das ist nicht als Scherz gemeint, das ist wirklich so.)


2008-2011 Informatik-Betriebswirt (VWA)

2014 ISTQB Certified Tester Foundation Level

2011-2015 BSc. Angewandte Informatik, FH Kaiserslautern (Präsenz)

Blog Informatik-Betriebswirt (VWA): http://www.fernstudium-infos.de/blogs/susanne-dieter/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja das geht mit Schuldenberater weitert etc. Berater ist schlicht und ergreifend in den meißten Fällen nicht an eine Vorbildung oder Zertifizierung gebunden. Mich wundert es vielmehr das es in Deutschland noch keine 2 Gesetzbücher dazu gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die WBH hat auch kaum Präsenztermine. das könnte für dich ggf. auch interessant sein wenn der Studiengang angeboten wird den Du möchtest:

http://www.wb-fernstudium.de


Wilhelm Büchner Hochschule in Kooperation mit der Fernuniversität in Hagen: Promotion in Informatik (02.01.2017 - tbd)

Wilhelm Büchner Hochschule: M.Sc. Wirtschaftsinformatik (01.07.2015 - 13.12.2016)

Wilhelm Büchner Hochschule: B.Sc. Wirtschaftsinformatik (16.11.2012 - 20.06.2015)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

unser Master of Business Administration(MBA) kommt zwar nicht ganz ohne Präsenzveranstaltungen aus.

Es sind dafür aber nur 5 Wochenenden während des ganzen Studiums; und wir bieten dazu verschiedene Termine zur Auswahl.

Weitere Informationen findest du hier.

Falls du noch Fragen hast stehe ich dir gern zur Verfügung,

beste Grüße


Als Studienberater für die IUBH Fernstudienprogramme

stehe ich euch auch gerne telefonisch zur Verfügung. Ihr erreicht mich unter 08651-90234-21 oder per E-Mail k.moeller@iubh-fernstudium.de .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung