Springe zum Inhalt
Flog

Weiterbildungs- oder Aufstiegsstipendium SSB

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor der Frage ob und für welches Stipendium ich mich in Zukunft bewerben soll.

Ich finde auch nicht wirklich heraus wo der Unterschied ist, außer die Altersbegrenzung.

Weiss jemand ob es noch mehr Unterschiede für Fernstudenten gibt?

Ich bin unter 25 und meine Ausbildung sowie der Techniker waren in der Gesamtnote beide besser als 1,9

MfG Flo


2006 - 2010 : Ausbildung zum Mechatroniker

2011 - 2013 : Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, Fachrichtung Elektrotechnik

2014 - 20XX : Fernstudium Bachelor Mechatronik ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Flo,

ich habe die beiden Stipendienprogramm jetzt nicht im Detail verglichen - vielleicht können da noch andere Benutzer hier im Forum etwas zu schreiben, die sich schon selbst um das Weiterbildungsstipendium oder das Aufstiegsstipendium beworben haben (davon gibt es hier einige).

Ansonsten würde ich an deiner Stelle schauen, ob die Leistungen vergleichbar sind, bei welchem Programm es mehr Plätze gibt und wie hoch die Bestehensquoten sind etc.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

soweit ich es überblicke ist das Weiterbildung für Berufseinsteiger und das Aufstieg für Berufserfahrene.

Wie auch immer sich das genau definiert.

Frag doch direkt bei SBB nach?

Gruß,

Esme.


Informations- und Wissensmanagement (B.Sc.), WBH, Okt'12 - Mrz'16.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Weiterbildungsstipendium ist nur für Weiterbildung, nicht fürs Studium. Jedenfalls verstehe ich das so. Die Seite der SBB erklärt es auch so.

Ich korrigiere: Studium nur unter bestimmten Voraussetzungen:

http://www.sbb-stipendien.de/fileadmin/user_upload/redaktion/dokumente/weiterbildungsstipendium/Stipendieninformation_Duale_Berufe_2013.pdf

Das Aufstiegsstipendium fördert einen ersten akademischen Abschluß, also nur Studium, aber keine Weiterbildung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich beworben und sogar eine Zusage für ab dem 01.01.2014 bekommen und es kann für ein Fernstudium genutzt werden, Juhu =))))

MfG Flo


2006 - 2010 : Ausbildung zum Mechatroniker

2011 - 2013 : Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, Fachrichtung Elektrotechnik

2014 - 20XX : Fernstudium Bachelor Mechatronik ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich vor einigen Wochen auf das Stipendium beworben und eine Zusage bekommen.

Zunächst ist es uninteressant wofür ich das Stipendium nutze.

Ich muss ja quasi für alles einen Antrag hinschicken, ob sie mir das bezahlen.

Habe mich aber erkundigt: Die Kosten für ein Fernstudium im Berufsfeld können gedeckt werden


2006 - 2010 : Ausbildung zum Mechatroniker

2011 - 2013 : Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, Fachrichtung Elektrotechnik

2014 - 20XX : Fernstudium Bachelor Mechatronik ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber nicht bei der SBB, oder?

*edit*

Hmm wohl doch, aber das Weiterbildungsstipendium.

Da gibt es kein 3stufiges Auswahlverfahren.

Hmmmmmm dann hätte ich mich ja auch darauf bewerben können.

Egal.


Masterstudent Psychologie - Der Blog dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ja ist die SBB.

hab eine Mail bekommen das meine Kammer mich ausgewählt hat.

Desweitern musste ich meine Daten in deren Portal vervollständigen, erst dann kann ich Anträge einsenden.

Ja es ist das Weiterbildungsstipendium


2006 - 2010 : Ausbildung zum Mechatroniker

2011 - 2013 : Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, Fachrichtung Elektrotechnik

2014 - 20XX : Fernstudium Bachelor Mechatronik ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mich direkt nach der Ausbildung für das Weiterbildungsstipendium beworben. Da muss man in der Tat nicht persönlich erscheinen, sondern bekommt nur die Antwort auf die Bewerbung ob oder ob nicht. Ist für Diejenigen vorgesehen, die nicht über 2 Jahre Berufserfahrung verfügen und soviel ich weiß auf 6 TEUR gedeckelt. Beim Aufstiegsstipendium sind die 2 Jahre Berufserfahrung ja schon Bewerbungsvoraussetzung und nach dem dreistufigen Auswahlverfahren kommt die Förderlänge (und damit die Höhe) glaube ich auf die Regelstudienzeit an und kann, gerade im Vollzeitstudium, die 6 TEUR natürlich auch übersteigen.

@Flog: Glückwunsch und dann mal viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung