Springe zum Inhalt
Cyless

C++ oder VBA oder gleich geprüfter Programmierer (C++ mit VBA)

Empfohlene Beiträge

Wie schon zuvor öfters gefragt: Was willst du später machen? Du solltest dich vielleicht darüber schlau machen, was die beiden Sprachen können und wofür sie eingesetzt werden.

C++ ist in der Industrie seeeeehr weit verbreitet und wird für Fahrerassistenzsysteme in Autos, Flugsysteme, Computerspiele und unzählige Applikationen aus allen Branchen verwendet. Wenn du auch nur Ansatzweise irgendwas mal in die Richtung machen willst ist C++ zu bevorzugen

VBA ist viel weniger verbreitet und wird eher in der Verwaltung verwendet. Komplexe Exceltabellen (mit Komplex meine ich wirklich Komplex) und ähnliche Applikationen werden oft mit VBA geschrieben. Jedoch werden für große Eigenentwicklungen hier gerne auch C++ oder noch lieber C# und Java verwendet.

Ohne dir eine Entscheidung aufdrängen zu wollen würde ich dir die C-Familie nahe liegen. Ich persönlich habe mit "plane" C angefangen und dann C++, C# und Java gelernt. Mit C lernst du Programmieren recht gut und kannst trotzdem dein Wissen auch in der Industrie/im Job anwenden. Wenn es in Richtung Objektorientierung gehen soll empfehle ich Java, weil es Einsteigerfreundlicher ist. C++ ist plattformübergreifend einsetzbar, weshalb es weit verbreitet ist (wie C und Java auch). C# ist soweit ich mich erinnere Windows-proprietär, es gibt jedoch erste Ports zu Unix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

erstmal danke an alle für die ganzen Links, werde ich mir alles am Wochenende durchschauen/lesen ob das was vielleicht doch noch dabei ist.

Also, ich studiere zur Zeit Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Wirtschaftsmathematik, und da lässt sich sehr vieles mit C++ machen! :)

Also primär will ich mich dann offen halten, ob ich meinen Master doch eher etwas technischer auslege wie financial engineering oder etwas in der Richtung, und da wird C++ an allen Unis schon im vorhinein verlangt (non plus ultra skills nicht notwendig).

Und VBA werde ich ich mal in späterer Laufbahn sowieso brauchen, da in der Finanzindustrie Excel hauptsächlich gebraucht wird.

Ansonsten würde ich "normales" finance studieren, da wird dann VBA auch gelehrt, da bräuchte ich dann C++ nicht, aber wie gesagt, will ich mir die Möglichkeiten dann offen halten.

Außerdem lerne ich an der Uni mit der Statistiksoftware R umzugehen, da kann man auch einfach C++ in der Syntax verwenden- auch kein Nachteil es zu können.

Wenn ich meistens sehe, was die Firmen für Praktikanten suchen, da steht dann zu 80% sowas in der Richtung dabei: Kenntnisse in objektorientierten Programmiersprachen und/oder Statistik-Software (Matlab, R, VBA, ...) von Vorteil.

Also sie sind meistens nicht verlangt aber man kann sie haben, und da ich etwas unterfordert beim studieren bin würde ich halt ein paar Kurse belegen..

Also so oder so VBA MUSS ich lernen. Außerdem habe ich mitbekommen, wenn man erstmal C++ kann, kann man Vba leichter lernen.

Deswegen finde ich den doppel ILS Kurs jetzt so zutreffend.

Es kann sogar sein, dass ich die zwei Sprachen eines Tages nicht brauche. Aber ich will mir paar Möglichkeiten noch offen halten, und da sollte ich jetzt anfangen :)

Habe 1 Jahr für so ein Kurs gespart und wenn da jetzt beide Sprachen zusammen sind, finde ich es umso günstiger beides zu machen.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normal kommt es im Ausland mehr aufs können an und weniger die Papiere. Wenn du auswandern willst, reicht das wissen vlt schon aus. Titelwahn und Papiergläubigkeit ist typisch für Deutschland und Österreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo..

ich habe mich im Endeffekt für das ILS Lehrinstitut entschieden und heute ist auch schon mein Paket gekommen :)

Arbeite mich gerade durch die Grundlagen durch, welche ich schon kann, da ich 1 Semester Informatik studiert habe. Nicht viel neues für mich, außer dass manche Sachen auf der Uni. etwas mehr in die "tiefe" gegangen sind.

Für den ersten Monat ist nur 1. Studien Heft zu machen(von 50) - welches ich sicher in 8h machen kann. Für einen Anfänger auf dem Gebiet wären 2-3. Wochen genug, aber ich glaube nicht, dass sie die Leute am Anfang mit dem Stoff "erschlagen" wollen ^^

Studienhefte habe ich für die ersten 5-6 Monate bekommen. Auf Anfrage, kann ich gleich alle erhalten, müsste dafür von meinem Rücktrittsrecht ausschließen. (4. Wochen hat man ja)

Zu den Rest der Unterlagen muss ich sagen, sie scheinen mir sehr gut struktuiert zu sein, wenn ich soweit bin kann ich dann weitere Erfahrungen berichten - da es im Internet sowieso sehr wenige zu diesem Kurs gibt opfere ich mich mal :)

Natürlich gibt es viele Stimmen, gerade von den guten Programmierern, dass man sich das alles selber beibringen kann. Das spart natürlich viel Geld, doch gerade weil ich es zahle - muss die Motivation aufrecht bleiben ;) ..

auf eigene Faust lerne ich schon Statistik und Mathe - und da braucht es schon etwas Druck!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich stehe auch gerade vor der Entscheidung den C++ Kurs oder in Kombination mit VBA zu machen. Wäre sehr nett wenn du ein bischen deiner weiteren Kurserfahrungen mitteilen könntest.
lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde auch interessieren ob Cyless den Kurs weiter gemacht hat. Während meiner Weiterbildung zum Medieninformatiker bei der ILS habe ich in den ersten 16 IMIT Heften auch  C++ gelernt. Aber es wurden nur C++ Grundlagen (Datentypen, Array, Schleifen, Funktionen bisschen OOP etc.) behandelt. Die Programme die man entwickelt hat, waren nur Konsolen-Programme ohne GUI (z.B. einen einfachen Algorithmus wie Bubblesort, Kryptographie einen Getränkeautomaten etc.). Mehr als ein Einstieg in C++ war es daher nicht. Die Hefte sind gut und verständlich geschrieben und bauen aufeinander auf. 

 

Derzeit bearbeite ich gerade die PHP Hefte, die deutlich umfangreicher und weiter in die Tiefe gehen. Ich finde meinen Lehrgang sehr abwechslungsreich. Und obwohl ich schon seit über einem Jahr dabei bin macht es mir immer noch sehr großen Spaß. Mal schauen, wenn alles klappt dann werde ich anschließend noch den Android App Programmierer machen.

Bearbeitet von Aramon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

 

Ich werde in den nächsten Tagen ein paar Sachen dazu schreiben :)

 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...