Springe zum Inhalt
Shalva

Weiterbildung Statistik

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Forumsmitglieder :rolleyes:

Ich wollte euch um Rat bitten und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

Zuerst kurz zu meiner Person, ich bin 25 Jahre alt, männlich und ich studiere in einer kleinen Universitätsstadt Sozialwissenschaften auf Bachelor.

Da ich kurz vor meinem Abschluss im Studium stehe, überlege ich mir, was ich danach machen möchte.

Was ich in meinem jetzigen Studium bemerkt habe, ist, dass es mir total viel Spaß macht, mit SPSS und allgemein mit Statistik zu arbeiten. Deshalb könnte ich mir gut vorstellen, Statistik mit Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlicher Ausrichtung in München zu studieren. Dafür bräuchte ich aber sehr gute Mathe-Kenntnisse, die ich leider nicht habe. :(

Naja, auf alle Fälle wollte ich euch fragen, ob es für mich als Studenten überhaupt irgendeinen Sinn macht, Weiterbildung zu Statistik (für Betriebswirte und kaufmännische Angestellte) zu machen. Diese Möglichkeit bieten die AKAD-Hochschulen (https://www.akad.de/weiterbildung/details/fernstudium/lehrgang/statistik/)

Kann so eine Weiterbildung für mich sinnvoll sein?

Hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen gesammelt, was die Weiterbildung zu Statistik angeht?

Ich wäre für jeden Tipp sehr dankbar.

Liebe Grüße.

Shalva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich würde den obigen Kurs nicht als Weiterbildung ansehen, für mich scheint das ein Grundkurs zu sein, für Leute, die noch nie etwas mit Statistik zu tun hatten.

Hey,

ja, stimmt, wenn ich mir die Kursinhalte anschaue, wird mir klar, dass ich eigentlich alles kann, was da drin steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deshalb könnte ich mir gut vorstellen, Statistik mit Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlicher Ausrichtung in München zu studieren. Dafür bräuchte ich aber sehr gute Mathe-Kenntnisse, die ich leider nicht habe. :(

Vielleicht gibt es andere Studiengänge aus dem Bereich Wirtschaft/Sowi, bei denen auch Statistik enthalten ist, aber nicht so im Mittelpunkt steht, wie in einem Statistik-Studiengang? - Oder kannst du die vorstellen, so an deinen Mathe-Kenntnissen zu arbeiten, dass es doch klappen könnte? Statistik, die dir Spaß macht, ist ja im Grunde auch nur eine Form angewandter Mathematik.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leider lebe ich in Hessen, aber trotzdem danke für die Links.

Die Kurse sind online. Nur zur Prüfung muß man nach Bayern.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht gibt es andere Studiengänge aus dem Bereich Wirtschaft/Sowi, bei denen auch Statistik enthalten ist, aber nicht so im Mittelpunkt steht, wie in einem Statistik-Studiengang? - Oder kannst du die vorstellen, so an deinen Mathe-Kenntnissen zu arbeiten, dass es doch klappen könnte? Statistik, die dir Spaß macht, ist ja im Grunde auch nur eine Form angewandter Mathematik.

Hallo, ich bin schon dabei, meine Mathe-Kenntnisse zu verbessern, aber an der LMU wird von den Studienbewerbern, die an einem Eignungsverfahren teilnehmen müssen, zu viel Mathe erwartet( Matrixalgebra, Integral- und Differentialrechnung etc.).

Ich glaube, ich könnte Survey-Statistik auf Master studieren. Diese Möglichkeit bietet Uni Bamberg - http://www.uni-bamberg.de/miss/ Für diesen Studiengang sollten meine Mathe-Kenntnisse auch ausreichend sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, das habe ich auf der Website gelesen.

Für mich kommen diese zwei Kurse in Frage - Statistik 2 und Mathematik 1/ Wirtschaftsmathematik.

http://kurse.vhb.org/VHBPORTAL/kursprogramm/kursprogramm.jsp?Period=58&School=5&Section=107

Die Kosten sind wohl auch ok mit 35€ je SWS.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung