Springe zum Inhalt
Markus Jung

Sitzhocker Swopper oder Topstar Sitness

Empfohlene Beiträge

Habe den auch seit einem Jahr, parallel zu einem normalen Stuhl. Derzeit sitze ich auch darauf und es tut mir gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 1 Stunde, Muddlehead schrieb:

Preis ist relativ - wenn ich damit einem bandscheibenvorfall verhindere, ist es geradezu preiswert.

 

Genau so ist auch meine Überlegung dabei gewesen - auch wenn ich erstmal schlucken musste. Allerdings relativiert sich der Preis auch, wenn man ihn mit denen für hochwertige Bürostühle vergleicht. Da gibt es auch viele Modelle, die dann mal über 1.000 Euro kosten. Wobei ich da den Mehrwert irgendwann nicht mehr sehen kann und mich persönlich zu viele Einstellungsmöglichkeiten dann eher verwirren und ich es schwer finde, die optimale Position zu finden. Außerdem ist es ja auch bei mir eine Kostenposition, die ich steuerlich geltend machen kann. Und ich bin auch vorsteuerabzugsberechtigt. 

 

Bei dem Swopper habe ich eine gute Höhe für mich gefunden und die die Schwingung nach einer Eingewöhnungszeit maximal eingestellt. Und ich glaube, gerade diese Bewegungen tun mir gut.

 

Ich bin gespannt, welche Erfahrungen du damit machen wirst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Qualität kostet halt und solche Investitionen muss man langfristig betrachten. Viele Menschen geben tgl. viel Geld für unnützes Zeug aus - Starbucks, Klamotten en Mass, etc.. . Und wenn es dann um die eigene Gesundheit geht, wird man knauserig - obwohl da Dinge, wie ein Stuhl, der Hunderte von Stunden genutzt wird,  einen lächerlichen monatlichen Betrag am Ende seiner Lebenszeit ausmacht.  Unverständlich :-) .

 

Ich melde mich mit Feedback hier zurück.

Bearbeitet von Muddlehead

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

eine Alternative wäre s.g. Stehsitzen. Den Muvman habe ich seit mehreren Jahren und ich möchte ihn nicht mehr missen, besonders nach dem Bandscheibenvorfall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.12.2018 um 21:04 , Muddlehead schrieb:

Und wenn es dann um die eigene Gesundheit geht, wird man knauserig - obwohl da Dinge, wie ein Stuhl, der Hunderte von Stunden genutzt wird,  einen lächerlichen monatlichen Betrag am Ende seiner Lebenszeit ausmacht.

Dein Beitrag hat mich so überzeugt, dass ich endlich meinen Vorsatz, mir so einen Swopper zuzulegen umgesetzt habe. Besser kann man sein Sparclubgeld nicht einsetzten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Swooper kommt auch mal auf meine Wunschliste. Kannte ich vorher gar nicht! Ich sitze auf einem aussortierten (da räumliche Umgestaltung) Bürostuhl aus der Kanzlei von meinem Schwiegervater. Wie alles dort sündhaft teuer und hochwertig, war aber hier sehr schnell kaputt (Lehne 1 fiel ab, Lehne 2 brach aus dem Leder raus und hing dann auf dem Boden, Sitzflächenleder verabschiedet sich allmählich). Ist also wohl mehr was für's Auge gewesen, aber was ihn vor dem Sperrmüll bisher bewahrt hat: Ich sitze verhältnismäßig gut drauf. Mit meinen Ikea-Stühlen von den Jahren davor bekam ich Rückenschmerzen. 
Möchte aber auch ein etwas sportlicheres Gerät, was meinen Rücken ein bisschen mehr fordert. 

Mein Bandscheibenproblem ging übrigens weg, nachdem ich Krafttraining gemacht hat. Erst beim Physio Haltung verbessert (Zitat: ,,90% meiner Patienten kommen wegen Sitzhaltungsschäden!") und dann mit Trainer im Fitti Rückenmuskeln aufgebaut :-) 

LG 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Vica Sport hilft immer. Und ich merke die Ermüdungen im Rücken seit ich, dank Fernstudium & Kind, keine Zeit mehr für Sport habe. Und keine Zeit, heißt wirklich keine Zeit. ;-)Ich hoffe, der Sitz schafft als Zwischenlösung Abhilfe. Soll Heute ankommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache seit zig Jahren Kieser-Training und habe damit gute Erfahrung gemacht und gemerkt, dass die Beschwerden wieder stärker wurden, wenn ich mal längere Zeit (da reichen schon wenige Wochen) pausiert habe.

 

Mal was an der Haltung zu tun mit Unterstützung sollte ich mir für das nächste Jahr vielleicht mal vornehmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sitze seit etwa 2h drauf. Ich spüre schon jetzt leichten Muskelkater :-D. Ich versuch die anvisierten 14 Tage durchzuziehen. Habe 30 Tage Testzeitraum. Was mir zumindest direkt gefällt ist die Bewegungsfreiheit und das "hüpfen". Wenn ich mich direkt auf meinen Bürostuhl setze, ist das ein echter Komfortdämpfer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...